Advertisement

Investitionsrechnung

  • Richard Guserl
  • Helmut Pernsteiner
Chapter

Zusammenfassung

Finanzmanagement als Begriff im deutschsprachigen Gebiet wurde in Kap. 1 als finanzielle Unternehmensführung definiert. Die Verwendung und die Gewinnung liquider Mittel zählen dabei zu den zentralen Grundaufgaben.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. BECKER, H. P., Investition und Finanzierung. Grundlagen der betrieblichen Finanzwirtschaft, 6. Aufl., Wiesbaden 2013.Google Scholar
  2. BITZ, M./EWERT, J./TERSTEGE, U., Investition. Multimediale Einführung in finanzmathematische Entscheidungskonzepte, 2. Aufl., Wiesbaden 2012.Google Scholar
  3. PERNSTEINER, H./ANDESSNER, R., Finanzmanagement kompakt, 5. Aufl., Wien 2014.Google Scholar
  4. PERRIDON, L./STEINER, M./RATHGEBER, A. W., Finanzwirtschaft der Unternehmung, 16. Aufl., München 2012.Google Scholar
  5. REHKUGLER, H., Grundzüge der Finanzwirtschaft, München/Wien 2007.Google Scholar
  6. SCHULTE, G., Investition, Investitionscontrolling und Investitionsrechnung, 2. Aufl., München/Wien 2007.Google Scholar
  7. URNIK, S./SCHUSCHNIG, T., Investitionsmanagement – Finanzmanagement – Bilanzanalyse, Wien 2007.Google Scholar
  8. VOLKART, R./WAGNER, A., Corporate Finance. Grundlagen von Finanzierung und Investition, 6. Aufl., Zürich 2014.Google Scholar
  9. ZANTOW, R., Finanzwirtschaft des Unternehmens. Die Grundlagen des modernen Finanzmanagements, 3. Aufl., München 2011.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2015

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für betriebliche Finanzwirtschaft Johannes Kepler Universität LinzRichard Guserl Consulting GmbHLinzÖsterreich
  2. 2.Institut für betriebliche FinanzwirtschaftJohannes Kepler Universität LinzLinzÖsterreich

Personalised recommendations