Advertisement

Kapitalstruktur und Dividendenpolitik

  • Richard Guserl
  • Helmut Pernsteiner
Chapter

Zusammenfassung

Der Begriff Kapitalstruktur bestimmt das (bilanzielle) Verhältnis von Eigenzu Fremdkapital im Unternehmen bzw. im Konzern. Die davon abgeleiteten Verhältnisse wie Eigen- zu Gesamtkapital, Fremd- zu Gesamtkapital oder das Gearing (Nettoverschuldung zu Eigenkapital) drücken letztlich identische Relationen aus.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. BERK, J./DEMARZO, P., Corporate Finance, Boston u. a., 3. Aufl., 2014.Google Scholar
  2. BETSCH, O./GROH, A./LOHMANN, L., Corporate Finance. Unternehmensbewertung, M&A und innovatice Kapitalmarktfinanzierung, 2. Aufl., München 2000.Google Scholar
  3. BOEMLE, M./STOLZ, C., Unternehmungsfinanzierung. Grundlagen und Kapitalbeschaffung, Bd.1, 14. Aufl., Zürich 2010.Google Scholar
  4. BREUER, W., Finanzierung. Eine systematische Einführung, 3. Aufl., Wiesbaden 2013.Google Scholar
  5. COPELAND, T./WESTON, F./SHASTRI, K., Finanzierungstheorie und Unternehmenspolitik. Konzepte der kapitalmarktorientierten Unternehmensfinanzierung, 4. Aufl., München 2008.Google Scholar
  6. LEHMANN, M., Finanzwirtschaft. Eine marktorientierte Einführung für Ökonomen und Juristen, Berlin/Heidelberg/New York 2003.Google Scholar
  7. MESTEL, R., Handelsvolumen auf Aktienmärkten. Univariate Analyen und kontemporäre Rendite-Mengen-Beziehungen, Wiesbaden 2008.Google Scholar
  8. PERNSTEINER, H., Familienunternehmen und Finanzmanagement, in: FELDBAUER-DURSTMÜLLER, B./PERNSTEINER, H./ROHATSCHEK R./TUMPEL, M. (Hrsg.), Familienunternehmen. Controlling, Finanzmanagement, Unternehmensrechnung und Wirtschaftsprüfung, Steuern, Wien 2008, 53-79.Google Scholar
  9. PERNSTEINER, H., Dividendenpolitik, in: GUSERL, R./PERNSTEINER, H. (Hrsg.), Handbuch Finanzmanagement in der Praxis, Wiesbaden 2004, 869-890.Google Scholar
  10. PERNSTEINER, H., Eigene Aktien in der Unternehmensfinanzierung, in: SCHAUER, R./ASCHINGER, G. (Hrsg.), Probleme der Finanzmärkte: Währungsund Finanzkrisen/Aspekte der Unternehmensfinanzierung, Linz 2001, 149- 174.Google Scholar
  11. PERNSTEINER, H./ANDESSNER, R., Finanzmanagement kompakt, 5. Aufl., Wien 2014.Google Scholar
  12. PERRIDON, L./STEINER, M./RATHGEBER, A. W., Finanzwirtschaft der Unternehmung, 16. Aufl., München 2012.Google Scholar
  13. REHKUGLER, H., Grundzüge der Finanzwirtschaft, München/Wien 2007.Google Scholar
  14. RUDOLPH, B., Unternehmensfinanzierung und Kapitalmarkt, Tübingen 2006.Google Scholar
  15. SCHMIDT, R. H./TERBERGER, E., Grundzüge der Investitions- und Finanzierungstheorie, 4. Aufl., Wiesbaden 2006.Google Scholar
  16. VOLKART, R./WAGNER, A., Corporate Finance. Grundlagen der FinazierungGoogle Scholar
  17. und Investition, 6. Aufl., Zürich 2014.Google Scholar
  18. WAGNER, E., Besonderheiten der Kapitalstrukturpolitik von Familienunternehmen, in: FELDBAUER-DURSTMÜLLER, B./PERNSTEINER, H./ROHATSCHEK R./TUMPEL, M. (Hrsg.), Familienunternehmen. Controlling, Finanzmanagement, Unternehmensrechnung und Wirtschaftsprüfung, Steuern, Wien 2008, 167-199.Google Scholar
  19. ZANTOW., R., Finanzwirtschaft des Unternehmens. Die Grundlagen des modernen Finanzmanagements, 3. Aufl., München 2011.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2015

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für betriebliche Finanzwirtschaft Johannes Kepler Universität LinzRichard Guserl Consulting GmbHLinzÖsterreich
  2. 2.Institut für betriebliche FinanzwirtschaftJohannes Kepler Universität LinzLinzÖsterreich

Personalised recommendations