Advertisement

Finanzmanagement und Unternehmensführung

  • Richard Guserl
  • Helmut Pernsteiner
Chapter

Zusammenfassung

Die Umsatzprozesse der Geschäftsmodelle von Unternehmen sind von Güter- bzw. Dienstleistungs- und Geldströmen geprägt. Im Rahmen der Leistungserstellung von Unternehmen wird ständig Kapital gebunden, z. B. wird in Anlagen, Rohstoffe, Betriebsmittel, Lizenzen, etc. investiert, und es wird Kapital, z. B. über den Absatz der Produkte bzw. Leistungen, wieder freigesetzt. Die materiellen sowie immateriellen Güter- und Leistungsprozesse spiegeln sich in Finanzprozessen von Unternehmen wider. Neben Finanzprozessen, die direkt mit der Leistungserstellung von Unternehmen zusammenhängen, gibt es auch Zahlungsströme, die sich aus Kapital- und Kreditbeziehungen von Unternehmen mit Finanzmärkten ergeben sowie auch Zahlungsströme mit staatlichen Behörden (z. B. Steuern, Gebühren und Abgaben, Förderungen, etc.).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. ACHLEITNER, A.-K., Handbuch Investment Banking, 3. Aufl., Wiesbaden 2002.Google Scholar
  2. ALLEN, F./ BARTILORO, L./ KOWALEWSKI, O., The Financial System of the EU 25, Version October 30, 2005 (Studie wurde am 14./15. November 2005 bei der Conference on European Economic Integration (CEEI) 2005, Wien, Veranstalter: European Central Bank/Center for Financial Studies/Oesterreichische Nationalbank präsentiert), http://dx.doi.org/10.2139/ssrn.871454, Abruf: 2014- 10–20, 1–106.
  3. ANTHONY, R. N./ GOVINDARAJAN, V., Management Control Systems, 13. Auflage, Boston 2007.Google Scholar
  4. BIENERT, H., Der Marktprozess an Aktienbörsen. Bewertungseffizienz und Umverteilung, Wiesbaden 1996.Google Scholar
  5. BLOME-DREES, F., Unternehmer, in: ENDERLE, G./ HOMANN, K./ HONECKER, M./ KERBER, W./ STEINMANN, H. (Hrsg.), Lexikon der Wirtschaftethik, Freiburg 1993, Sp. 1160–1165.Google Scholar
  6. BÖCKING, H.-J./ LOPATTA, K./ RAUSCH, B., Fair Value-Bewertung versus Anschaffungskostenprinzip – ein Paradigmenwechsel in der Rechnungslegung?, in: BIEG, H./ HEYD, R. (Hrsg.), Fair Value. Bewertung in Rechnungswesen, Controlling und Finanzwirtschaft, München 2005, 83–105.Google Scholar
  7. BOGLE, J. C., The Mutual Fund Industry 60 Years Later: For Better or Worse?, http://www.vanguard.com/bogle_site/sp20050102.htm, Abruf: 2014-10-21, 1–15.
  8. BRIGHAM, D., Intermediate Financial Management, 10. Aufl., Mason, 2010.Google Scholar
  9. BÜSSOW, T./ TAETZNER, T., Sarbanes-Oxley Act Section 404: Internes Kontrollsystem zur Sicherstellung einer effektiven Finanzberichterstattung im Steuerbereich von Unternehmen – Pflicht oder Kür?, in: Betriebs-Berater, 60. Jg., H. 45, 7. November 2005, 2437–2444.Google Scholar
  10. BUTOLLO, B./ SCHMIDT-KARALL, M./ PRACHNER, G., IFRS/IAS – US GAAP – HGB. Rechnungslegung im Vergleich, 2. Aufl., Wien 2006.Google Scholar
  11. COENENBERG, A. G./ HALLER, A./ SCHULTZE, W., Jahresabschluss und Jahresabschlussanalyse. Betriebswirtschaftliche, handelsrechtliche, steuerrechtliche und internationale Grundsätze – HGB, IFRS, US-GAAP, 23. Aufl., Stuttgart 2014.Google Scholar
  12. COENENBERG, A. G./ SALFELD, R., Wertorientierte Unternehmensführung. Vom Strategieentwurf zur Implementierung, 2. Aufl., Stuttgart 2007.Google Scholar
  13. DAMODARAN, A., Applied Corporate Finance, 3. Aufl., Hoboken 2011.Google Scholar
  14. DENK, R., 13%-Company. Value Management im OMV Konzern, WUV Universitätsverlag Wien 2002.Google Scholar
  15. EBERL, C., Risiken im Zusammenhang mit dem neuen Unternehmensstrafrecht, in: ERTL, P. (Hrsg.), Risikomanagement und Jahresabschluss, Wien 2006, 137–161.Google Scholar
  16. GITMAN, L. J., Principles of Managerial Finance, 13. Aufl., Boston u.a., 2012.Google Scholar
  17. GLAUM, M./ MANDLER, U., Rechnungslegung auf globalen Kapitalmärkten: HGB, IAS und US-GAAP, Wiesbaden 1996.Google Scholar
  18. HILLER, D./ ROSS, S., WESTERFIELD, R./ JAFFE, J. / JORDAN, B., Corporate Finance, 2. Aufl., London 2013.Google Scholar
  19. HOFFMANN, W.-D./ FREIBERG, J., § 16 Als Finanzinvestitionen gehaltene Immobilien (Investment Proporties), in: LÜDENBACH, N./ HOFFMANN, W.-D. (Hrsg.), IFRS Kommentar. Das Standardwerk, 11. Aufl., Freiburg 2013, 693–744.Google Scholar
  20. HOPFENBECK, W., Allgemeine Betriebswirtschafts- und Managementlehre, Das Unternehmen im Spannungsfeld zwischen ökonomischen, sozialen und ökologischen Interessen, 14. Aufl., München 2002.Google Scholar
  21. KAROLLUS, M., Pflichten und Haftung der Organe von Kapitalgesellschaften in der Krise und bei der Sanierung, in: FELDBAUER-DURSTMÜLLER, B./ SCHLAGER, J. (Hrsg.), Krisenmanagement – Sanierung – Insolvenz. Handbuch für Banken, Management, Rechtsanwälte, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und Unternehmensberater, 2. Aufl., Wien 2002, 1145–1174.Google Scholar
  22. KESSLER, H., Ist der Fair Value fair?, in: BIEG, H./ HEYD, R. (Hrsg.), Fair Value. Bewertung in Rechnungswesen, Controlling und Finanzwirtschaft, München 2005, 58–81.Google Scholar
  23. KOLB, B. A./ DEMONG, R. F., Principles of Financial Management, 2. Aufl., Plano 1988.Google Scholar
  24. KOLLER, T./ GOEDHART, M./ WESSELS, D., Valuation. Measuring and managing the value of companies, 5. Aufl., New York 2010.Google Scholar
  25. KPMG DEUTSCHE TREUHAND-GESELLSCHAFT AG, Insights into IFRS, 11. Aufl., Stuttgart 2014/15.Google Scholar
  26. KREMIN-BUCH, B., Internationale Rechnungslegung. Jahresabschluss nach HGB, IAS und US-GAAP. Grundlagen, Vergleich, Fallbeispiele, 3. Aufl., Wiesbaden 2002.Google Scholar
  27. KÜTING, K., Die Bedeutung der Fair Value-Bewertung für Bilanzanalyse und bilanzpolitik – Informiert der Fair Value besser für die „wahre“ Unterneh menslage?, in: BIEG, H./ HEYD, R. (Hrsg.), Fair Value. Bewertung in Rechnungswesen, Controlling und Finanzwirtschaft, München 2005, 496–516.Google Scholar
  28. LAIER, R., Value Reporting, Analyse von Relevanz und Qualität der wertorientierten Berichterstattung von DAX-30 Unternehmen, Wiesbaden 2011.Google Scholar
  29. LECHNER, K./ EGGER, A./ SCHAUER, R., Einführung in die Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, 26. Aufl., Wien 2013.Google Scholar
  30. LOSBICHLER, H., Das Nachhaltigkeits-Paradoxon des Shareholder Value, in: ZfCM/Controlling & Management, 56. Jg, 2012, H. 5, 266–270.Google Scholar
  31. LÜDENBACH, N./HOFFMANN, W.-D., § 1 Rahmenkonzept (Framework), in: LÜDENBACH, N./ HOFFMANN, W.-D. (Hrsg.), IFRS Kommentar. Das Standardwerk, 10. Aufl., Freiburg 2011, 29–78.Google Scholar
  32. MALIK, F., Führen Leisten Leben, Wirksames Management für eine neue Zeit, Stuttgart 2014.Google Scholar
  33. MALIK, F., Die Neue Corporate Governance. Richtiges Top-Management, Wirksame Unternehmensaufsicht, 3. Aufl., Frankfurt 2002.Google Scholar
  34. MENZIES, C., Sarbanes-Oxley Act. Professionelles Management interner Kontrollen, Stuttgart 2004.Google Scholar
  35. PERRIDON, L./ STEINER, M./ RATHGEBER, A. W., Finanzwirtschaft der Unternehmung, 16. Aufl., München 2012.Google Scholar
  36. PORTER, M. E., Capital Disadvantage: America’s Failing Capital Investment System, Harvard Business Review, September-October 1992, 65–82.Google Scholar
  37. RAPPAPORT, A., Shareholder Value. Ein Handbuch für Manager und Investoren, 2. Aufl., Stuttgart 1999.Google Scholar
  38. REICH-ROHRWIG, J., Das österreichische GmbH-Recht in systematischer Darstellung, I. Band, 2. Aufl., Wien 1997.Google Scholar
  39. SCHIERENBECK, H./ WÖHLE, C. B, Grundzüge der Betriebswirtschaftslehre, 18. Aufl., München 2012.Google Scholar
  40. SCHREDELSEKER, K., Grundlagen der Finanzwirtschaft. Ein informationsökonomischer Zugang, München/Wien 2002.Google Scholar
  41. SCHUMPETER, J. A., Kapitalismus, Sozialismus und Demokratie, 8. Aufl., Tübingen 2005 (Erstveröffentlichung‚ Capitalism, Socialism and Democracy, New York 1942).Google Scholar
  42. SCHWAIGER, W., Investor Relations börsennotierter Unternehmen, in: Guserl, R./ Pernsteiner, (Hrsg.), Handbuch Finanzmanagement in der Praxis, Wiesbaden 2004, 1035–1048.Google Scholar
  43. WAGENHOFER, A., Internationale Rechnungslegungsstandards – IAS/IFRS. Grundlagen und Grundsätze, Bilanzierung, Bewertung und Angaben, Umstellung und Analyse, 6. Aufl., Frankfurt 2009.Google Scholar
  44. WESTON, J. F./ BRIGHAM, E. F., Essentials of Managerial Finance, 10. Aufl., New York 1993.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2015

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für betriebliche Finanzwirtschaft Johannes Kepler Universität LinzRichard Guserl Consulting GmbHLinzÖsterreich
  2. 2.Institut für betriebliche FinanzwirtschaftJohannes Kepler Universität LinzLinzÖsterreich

Personalised recommendations