Advertisement

Supply Chain Management in der chemisch-pharmazeutischen Industrie

  • Markus Meiler
Part of the Produktion und Logistik book series (PL)

Zusammenfassung

Die chemisch-pharmazeutische Industrie ist ein vielschichtiger Industriezweig. Mit Hilfe oftmals sehr variierender Produktionsprozesse werden über 30000 unterschiedliche Stoffe hergestellt. Mehr als 58 Prozent der Produkte liefert die Chemie zur Weiterverarbeitung an Kunden innerhalb der Branche, 24 Prozent an andere Industriezweige und 4 Prozent an den Dienstleistungssektor. Nur rund 14 Prozent aller Chemieprodukte sind für den direkten Verkauf an den Verbraucher vorgesehen. Die größten Kunden chemischer Produkte sind die Kunststoffverarbeitung, Auto-, Verpackungs- und Bauindustrie. Neben Basischemikalien gehen maßgeschneiderte Spezialchemikalien in eine Vielzahl hochwertiger Produkte ein. Zu diesen Produkten zählen u. a. Flachbildschirme, sichere und energiesparende Autos, langlebige Akkus, Vitamine in Lebensmitteln, pflegeleichte Kleidung. Benötigte Rohstoffe für die chemische Produktion sind v. a. Produkte der Mineralölindustrie, wie z. B. Rohbenzin, oder anorganische Stoffe wie Salz oder Nitrat.

Copyright information

© Springer Science+Business Media New York 2012

Authors and Affiliations

  • Markus Meiler
    • 1
  1. 1.LeichlingenDeutschland

Personalised recommendations