Advertisement

Begriffswirrwarr: Trainee-Arten und -unarten

  • Stefan Rippler
  • Lukas große Klönne
  • Branko Woischwill
Chapter
  • 4.7k Downloads

Zusammenfassung

In einem klassischen bzw. allgemeinen Trainee-Programm bilden Unternehmen ihren eigenen Fach- und Führungskräftenachwuchs aus. Dazu durchläuft ein Trainee während des meist zwölf bis 24 Monate dauernden Programms in einer Arbeitsplatz-Rotation verschiedene Abteilungen für jeweils einige Wochen oder Monate – bei international tätigen Firmen oft auch im Ausland – um das Unternehmen in seiner Gesamtheit kennenzulernen. In den jeweiligen Abteilungen lernt er durch das Tagesgeschäft, durch Projektarbeiten und Schulungen den Arbeitsablauf sowie die Organisationsstruktur kennen. Er knüpft „nebenbei“ ein unternehmensweites Netzwerk, da er in den verschiedenen Abteilungen immer neue Mitarbeiter kennenlernt. Nach dem Programm kann der Trainee auf verschiedenen Positionen im Unternehmen eingesetzt werden. Die spätere Position kristallisiert sich erst im Laufe bzw. am Ende des Programms heraus.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Gabler Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden 2012

Authors and Affiliations

  • Stefan Rippler
    • 1
  • Lukas große Klönne
    • 2
  • Branko Woischwill
    • 2
  1. 1.HamburgDeutschland
  2. 2.BerlinDeutschland

Personalised recommendations