Advertisement

Antike

Chapter
  • 1.8k Downloads

Zusammenfassung

Um 1200 v.Chr. drangen Phryger und Thraker auf das griechische Festland vor, gefolgt von Dorern und Nordgriechen. Durch sie wurde die mykenische Kultur zerstört. Die Einwanderung und die kriegerische Landnahme lösten weitere Bevölkerungsbewegungen aus, die im Gefolge zur Entstehung der griechischen Stämme führte. Um sich vor Zuwanderern und vor Angriffen der Einheimischen zu sichern, schlossen sich mehrere Siedlungen zusammen und nutzten dazu vornehmlich die Standorte ehemaliger mykenischer Befestigungsanlagen oder Handelsfaktoreien.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2012

Authors and Affiliations

  1. 1.BerlinDeutschland

Personalised recommendations