Advertisement

Empirischer Teil – Untersuchung von Guerilla Produktinszenierungen im Sensation Marketing

  • Kai Harald Krieger
Part of the Marken- und Produktmanagement book series (MPM)

Zusammenfassung

Aus den theoretischen Überlegungen und dem erarbeiteten Wirkungsmodell zu GPIs ergeben sich zentrale Fragestellungen und Wirkungsfaktoren, die es in empirischen Studien zu überprüfen gilt:
  • Erzielen GPIs im Lebensalltag ausreichend Aufmerksamkeit von Konsumenten?

  • Können die Annahmen einer überlegengen Werbewirkung von GPIs als unbekanntes und unerwartetes Medium gegenüber gewohnten Medien der Außenwerbung wie z. B. Plakaten sowie von zur Marke kongruenten gegenüber inkongruenten Werbeinhalten bestätigt werden?

  • Wie wirkt sich die Intensität in der Gestaltung auf die Werbewirkung von GPIs aus?

  • Welche Rolle spielt der Ort bzw. das Medienumfeld der Platzierung?

  • Führen GPIs zu einer Interaktion mit den Konsumenten und verleiten diese zur Mundpropaganda über Aktion, Marke und Werbebotschaft?

  • Welche Rolle spielen bei der Werbewirkung konsumentenbezogene Persönlichkeitseigenschaften wie die Arousal-Seeking-Tendency?

  • Welche Bedeutung haben Integration und Kontrast in der Differenzierungskraft?

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Gabler Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden 2012

Authors and Affiliations

  • Kai Harald Krieger
    • 1
  1. 1.GießenDeutschland

Personalised recommendations