Advertisement

Turnaround/Restrukturierung von Unternehmen in Krisensituationen

Chapter
  • 12k Downloads

Zusammenfassung

Die Bewältigung von Unternehmenskrisen steht seit jeher auf der Corporate Agenda vieler Großkonzerne und mittelständischer Unternehmen nahezu aller Branchen und kann grundsätzlich als eine der unternehmerischen Kernaufgaben angesehen werden. Gerade vor dem Hintergrund der Finanz- und Wirtschaftskrise 2008/2009 hat sich wieder gezeigt, dass partielle Sanierungsansätze wie z.B. die Ausrichtung einer Sanierung auf rein finanzwirtschaftliche Sanierungsmaßnahmen, nicht zielführend sind. Vielmehr sollte Grundlage jeder Sanierung ein ganzheitliches Sanierungskonzept sein, das die strategische Neuausrichtung, die Verbesserung des operativen Geschäfts und die Finanzierung abdeckt. Ein solches realistisches und nachhaltiges Sanierungskonzept ist nicht nur eine Grundvoraussetzung, sondern auch einer der wesentlichen Erfolgsfaktoren einer Sanierung. Aus diesem Grund verfolgt Roland Berger Strategy Consultants seit langem einen ganzheitlichen Restrukturierungsansatz, der klassische Analysemethoden und Veränderungsinstrumente aus unterschiedlichen Disziplinen kombiniert. So unterschiedlich im Einzelfall Restrukturierungskonzepte aussehen müssen – die drei wesentlichen Elemente strategische, operative und finanzielle Restrukturierung sind immer gemeinsam anzugehen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Altman, E.I./Hotchkiss, E. (2006): Corporate Financial Distress and Bankruptcy, Third Edition, New Jersey 2006Google Scholar
  2. Andersch, T./Schneider, K.J. (2006): Erstellung und Testierung von Sanierungskonzepten, in: Hommel, U./Knecht, T./Wohlenberg, H. (Hrsg.): Handbuch Unternehmensrestrukturierung, 1. Aufl., Wiesbaden 2006, S. 303-333Google Scholar
  3. Braun, E. (1989): Die Prüfung von Sanierungskonzepten, in: Die Wirtschaftsprüfung, 42. Jg., H. 23 u. 24, S. 683-694Google Scholar
  4. Brunke, B./Klein, J. (2008): Turnaround/Restrukturierung von Unternehmen in Krisensituationen, in: Bamberger, I. (Hrsg.): Strategische Unternehmensberatung, 5. aktual. u. erw. Aufl., Wiesbaden 2008, S. 49-78Google Scholar
  5. Brunke, B./Klein, J./Kraus, K.-J. et. al. (2010): Ansätze für ein Moderationsverfahren, in: WM, 64. Jg., H. 29, S. 1345-1346Google Scholar
  6. Creditreform (2010): Insolvenzen, Neugründungen, Löschungen – Jahr 2010, Neuss 2010Google Scholar
  7. Groß, P.J. (1991): Grundsatzfragen der Unternehmenssanierung, in: DStR, 29. Jg., S. 1572-1576Google Scholar
  8. Hommel, U./Knecht, T./Wohlenberg, H. (2006): Sanierung der betrieblichen Unternehmenskrise, in: Hommel, U./Knecht, T./Wohlenberg, H. (Hrsg.): Handbuch Unternehmensrestrukturierung, 1. Aufl., Wiesbaden 2006, S. 27-60Google Scholar
  9. Klein, J. (2008): Anforderungen an Sanierungskonzepte, Wiesbaden 2008Google Scholar
  10. Klein, J./Krystek, U. (2010): Erstellung von Sanierungskonzepten (Teil 1): Kritische Würdigung bestehender Standards, speziell IDW S6, in: DB, 63. Jg. H. 33, S. 1769-1775.Google Scholar
  11. Kraus, K.-J./Gless, E.S. (2004): Restrukturierungskonzeption: Erstellung von Restrukturierungs-/Sanierungskonzepten, in: Kraus, K.-J./Blatz, M./Evertz, D. (Hrsg.): Kompendium der Restrukturierung – erweiterter und ergänzter Sonderdruck aus Buth A.K./Hermanns, M.: Restrukturierung, Sanierung, Insolvenz, Roland Berger Strategy Consultants, Berlin 2004, S. 17-50Google Scholar
  12. Kraus, K.-J./Gless, E.S. (1998): Erstellung von Restrukturierungs-/Sanierungs-konzepten – Unternehmensrestrukturierung/-sanierung und strategische Neuausrichtung, in: Buth, A. K./Hermanns, M (Hrsg.): Restrukturierung, Sanierung, Insolvenz, München 1998, S. 97-125Google Scholar
  13. Krüger, W. (2006): Excellence in Change, 3. vollst. überarb. Aufl., Wiesbaden 2006Google Scholar
  14. Krystek, U. (1987): Unternehmungskrisen: Beschreibung, Vermeidung und Bewältigung überlebenskritischer Prozesse in Unternehmungen, Wiesbaden 1987Google Scholar
  15. Krystek, U. (2002): Unternehmenskrisen: Vermeidung und Bewältigung, in: Pastors, P. M (Hrsg.): Risiken des Unternehmens – vorbeugen und meistern, München und Mering 2002, S. 87-134Google Scholar
  16. Krystek, U./Moldenhauer, R. (2007): Handbuch Krisen- und Restrukturierungsmanagement, Stuttgart 2007Google Scholar
  17. Lafrenz, K. (2004): Shareholder Value-orientierte Sanierung: Eine kapitalmarktorientierte Analyse des Einflusses von Krisensituationen und Handlungskonzeptionen auf den Sanierungserfolg, Wiesbaden 2004Google Scholar
  18. Müller, R. (1986): Krisenmanagement in der Unternehmung: Vorgehen, Maßnahmen und Organisation, 2., überarb. u. erw. Aufl., Frankfurt am Main 1986Google Scholar
  19. Roland Berger Strategy Consultants (2010): Restrukturierungsstudie Deutschland 2010 – nach der Wirtschaftskrise: Wachstum und Finanzierung, Roland Berger Strategy Consultants, Düsseldorf 2010Google Scholar
  20. Rösler, R./Mackenthun, T./Pohl, R. (2002): Handbuch Kreditgeschäft, 6. Aufl., Wiesbaden 2002Google Scholar
  21. Slatter, S./Lovett, D./Barlow, L. (2006): Leading corporate turnaround: How leaders fix troubled companies, West Sussex 2006Google Scholar

Copyright information

© Gabler Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden 2012

Authors and Affiliations

  1. 1.Roland Berger Strategy ConsultantsBerlinDeutschland

Personalised recommendations