Advertisement

Kommunikation von Marktforschungsergebnissen im Intranet und Extranet

  • Alexander Magerhans
  • Theresa Merkel
  • Julia Cimbalista
Chapter
  • 6k Downloads

Zusammenfassung

Die Entwicklung der letzten Jahre zeigt deutlich, dass Unternehmen immer schneller auf ihre Umwelt und deren unvorhersehbare Veränderung reagieren müssen. Außerdem ist die Komplexität vieler Produkte und Dienstleistungen enorm angestiegen. All dies verstärkt die Notwendigkeit einer erhöhten Flexibilität in den Unternehmensorganisationen.Die jeweiligen Mitarbeiter, ihre Kenntnisse und Motivation zum Handeln nehmen hierbei eine Schlüsselstellung ein.

Literaturverzeichnis

  1. [1]
    Alpar, P. (1998): Kommerzielle Nutzung des Internet. Unterstützung von Marketing, Produktion, Logistik und Querschnittsfunktionen durch Internet, Intranet und kommerzielle Online-Dienste, 2. Aufl., Berlin u. a.Google Scholar
  2. [2]
    Bea, F. X./Scheurer, S./Hesselmann, S. (2008): Projektmanagement, Stuttgart.Google Scholar
  3. [3]
    Bienert, P. (1999): Technikkonzepte für effizientes und zukunftsfähiges Intranet, in: Jäger, W./Jäger, M (Hrsg.): Personalarbeit im Intranet, Neuwied/Kriftel, S. 12–25.Google Scholar
  4. [4]
    Block, C. H. (1999): Internet, Intranet, Extranet für Manager. Kosten, Nutzen, Anwendungsbereiche, Landsberg/Lech.Google Scholar
  5. [5]
    Böker, K.-H./Kamp, L. (2003): Betriebs- und Dienstvereinbarungen. Betriebliche Nutzung von Internet, Intranet und E-Mail. Analyse und Handlungsempfehlungen, Frankfurt am Main.Google Scholar
  6. [6]
    Buchholz, U./Knorre, S. (2010): Grundlagen der Unternehmenskommunikation, Berlin.Google Scholar
  7. [7]
    Clawien, C. (2008): Das Wissen zu Webressourcen im Unternehmen bündeln – Corporate Bookmarking als Bestandteil von Enterprise 2.0 in der Internen Kommunikation, in: Dörfel, L. (Hrsg.): Instrumente und Techniken der Internen Kommunikation. Trends, Nutzen und Wirklichkeit, Berlin, S. 141–146.Google Scholar
  8. [8]
    Detken, K.-O./Eren, E. (2001): Extranet. VPN-Technik zum Aufbau sicherer Unternehmensnetze, München u. a.Google Scholar
  9. [9]
    Döge, M. (1997): Intranet. Einsatzmöglichkeiten, Planung, Fallstudien, Köln.Google Scholar
  10. [10]
    Downing, C. (2002): Der Einfluss des Internets, in: Heller, R. (Hrsg.): Manager-Handbuch. Was Führungskräfte wissen müssen. Führung, Planung und Strategie, London u. a., S. 135–145.Google Scholar
  11. [11]
    Fischer, S./Müller, W. (1997): Intranet. Das Internet im Unternehmen, München/Wien.Google Scholar
  12. [12]
    Fronckowiak, J. W. (1998): Intranet-Einsatz für Dummies. Gegen den täglichen Frust mit Intranet, Bonn u. a.Google Scholar
  13. [13]
    Gehle, M./Mülder, W. (2001): Wissensmanagement in der Praxis, Frechen.Google Scholar
  14. [14]
    Gentsch, P. (1999): Wissen managen mit innovativer Informationstechnologie. Strategien, Werkzeuge, Praxisbeispiele. Mit CD-ROM, Wiesbaden.Google Scholar
  15. [15]
    Giessen, H. W. (2004): Medienadäquates Publizieren. Von der inhaltlichen Konzeption zur Publikation und Präsentation, Heidelberg/Berlin.Google Scholar
  16. [16]
    Greer, T. (1999): Intranets verstehen. Ein Leitfaden für Entscheidungsträger, Unterschleißheim.Google Scholar
  17. [17]
    Heid, T./Landmann, N. (1997): Chefsache Internet. Von der Investitionsfalle zum Wettbewerbsvorteil, Würzburg.Google Scholar
  18. [18]
    Hoffmann, C. (2001): Das Intranet. Ein Medium der Mitarbeiterkommunikation, Konstanz.Google Scholar
  19. [19]
    Hoffmann, C./Lang, B. (2008): Das Intranet, 2. Aufl., Konstanz.Google Scholar
  20. [20]
    Jähnich, A. (2001): Das Geheimnis einer perfekten Firmenorganisation. Das Intranet als Information Office. Grundlagen, Planung, Einführung. Mit zahlreichen Checklisten und Beispielen aus der Praxis, Freiburg.Google Scholar
  21. [21]
    Kappeller, W./Mittenhuber, R. (2003): Management-Konzepte von A-Z. Bewährte Strategien für den Erfolg Ihres Unternehmens, Wiesbaden.Google Scholar
  22. [22]
    König, M./Aichner, R. (1997): Der Mitarbeiter und seine neue Bedeutung im Unternehmen, in: Qualität durch Kooperation. Interne und externe Kunden-Lieferanten-Beziehungen, Berlin u. a., S. 27–36.Google Scholar
  23. [23]
    Lichtenberg, B./Maier, G. (1999): Inhaltliche Bedarfs- und Zielgruppenanalyse auf der Nutzerseite, in: Jäger, W./Jäger, M (Hrsg.): Personalarbeit im Intranet, Neuwied/Kriftel, S. 53–60.Google Scholar
  24. [24]
    Lienemann, G./Dördelmann, F. (2003): Intranets. Konzeption, Sicherheit und Realisierung, Hannover.Google Scholar
  25. [25]
    Klöfer, F. (2003): Mitarbeiterführung durch Kommunikation, in: Klöfer, F./Nies, U (Hrsg.): Erfolgreich durch interne Kommunikation. Mitarbeiter besser informieren, motivieren und aktivieren, 3. Aufl., München/Unterschleißheim, S. 21–107.Google Scholar
  26. [26]
    Koop, H. J./Jäckel, K. K./van Offern, A. L. (2001): Erfolgsfaktor Content Management. Vom Web Content bis zum Knowlegde Management, Braunschweig/Wiesbaden.Google Scholar
  27. [27]
    Kulow (2008): Wikis, Blogs und Micro-Blogs in der Internen Kommunikation, in: Dörfel, L. (Hrsg.): Instrumente und Techniken der Internen Kommunikation. Trends, Nutzen und Wirklichkeit, Berlin, S. 122–128.Google Scholar
  28. [28]
    Lindner, T. (2006): Effektive Informationssteuerung: Kundenbeziehungen stärken durch ein CRMintegriertes Intranet, in: Hubschneider, M./Sibold, K. (Hrsg.): CRM-Erfolgsfaktor Kundenorientierung. Mit Anwendungsbeispielen und Checklisten für den Mittelstand, Freiburg u. a., S. 92–96.Google Scholar
  29. [29]
    Lohse, M. (2002): Intranets. Konzept und Wege zur Realisierung, Lohmar/Köln.Google Scholar
  30. [30]
    Mätzel, K. (2011): Intranets – Herausforderungen und Möglichkeiten zur Gestaltung von Informationssystemen, URL: http://www.ipsi.fraunhofer.de/maetzel.pdf, Zugriff am 14.09.2011.Google Scholar
  31. [31]
    Magnus, S. (2000):.Google Scholar
  32. [32]
    Marcus, R./Watters, B. (2002): Collective Knowledge. Das Wissen der Mitarbeiter unternehmensweit nutzen, Unterschleißheim.Google Scholar
  33. [33]
    McConnel, J. (2011): Trends für Intranet und digitalen Arbeitsplatz, in: Wolf, F. (Hrsg.): Social Intranet. Kommunikation fördern, Wissen teilen, effizient zusammenarbeiten, München, S. 40–49.Google Scholar
  34. [34]
    Mocker, H./Mocker, U. (2000): Intranet – Internet im betrieblichen Einsatz. Grundlagen, Umsetzung, Praxisbeispiele, 3. Aufl., Frechen.Google Scholar
  35. [35]
    Nitz, O. (2008): E-Mails in der Internen Kommunikation, in: Dörfel, L. (Hrsg.): Instrumente und Techniken der Internen Kommunikation. Trends, Nutzen und Wirklichkeit, Berlin, S. 50–62.Google Scholar
  36. [36]
    Rehme, M. (1997): Multimediale Marketing-Dokumentation. Einsatzmöglichkeiten digitaler Dokumentationssysteme im Marketing, Wiesbaden.Google Scholar
  37. [37]
    Rommert, F.-M. (2002): Hoffnungsträger Intranet. Charakteristika und Aufgaben eines neuen Mediums in der internen Kommunikation, Erfurt.Google Scholar
  38. [38]
    Ruisinger, D./Jorzik, O. (2008): Public Relations. Leitfaden für ein modernes Kommunikationsmanagement, Stuttgart.Google Scholar
  39. [39]
    Sauvant, N. (2002): Professionelle Online-PR. Die besten Strategien für Pressearbeit, Investor Relations, Interne Kommunikation, Krisen-PR, Frankfurt.Google Scholar
  40. [40]
    Schertel, C. (2003): Was auch der normale User wissen sollte. Internet und Intranet, in: Sommer, M./Brandt, C./Schröder, L. (Hrsg.): Im Netz@work. E-Mail, Intranet, Internet: Aufbruch, Überwachung, Regeln, Hamburg, S. 11–21.Google Scholar
  41. [41]
    Schönefeld, F. (2011): Social Intranet. Die neue Rolle des Intranets für den digitalen Arbeitsplatz, in: Wolf, F. (Hrsg.): Social Intranet. Kommunikation fördern, Wissen teilen, effizient zusammenarbeiten, München, S. 12–39.Google Scholar
  42. [42]
    Servati, A./Bremner, L./Iasi, A. (1997): Die Intranet Bibel. Technische und wirtschaftliche Grundlagen, Entscheidungshilfe und Amortisationsrechnung, Fallstudien, Feldkirchen.Google Scholar
  43. [43]
    Töbe, Y. (2008): Einsatz eines Bildschirmschoners mit RSS-Feeds in der Internen Kommunikation, in: Dörfel, L. (Hrsg.): Instrumente und Techniken der Internen Kommunikation. Trends, Nutzen und Wirklichkeit, Berlin, S. 129–140.Google Scholar
  44. [44]
    Vogel, T. (1999): Vom Kostenverursacher zum Kostensenker: Über Design in Zeiten der digitalen Revolution, in: Jäger, W./Jäger, M (Hrsg.): Personalarbeit im Intranet, Neuwied/Kriftel, S. 26–50.Google Scholar
  45. [45]
    Zou, B. (1999): Multimedia in der Marktforschung, Wiesbaden.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2013

Authors and Affiliations

  • Alexander Magerhans
    • 1
  • Theresa Merkel
    • 1
  • Julia Cimbalista
    • 2
  1. 1.FH JenaJenaDeutschland
  2. 2.WürzburgDeutschland

Personalised recommendations