Advertisement

Die mündliche Präsentation

  • Alexander Magerhans
  • Theresa Merkel
  • Julia Cimbalista
Chapter
  • 6.3k Downloads

Zusammenfassung

Mündliche Präsentationen sind außerordentlich wichtig. Von einer Präsentation kann einiges abhängen: Beispielsweise eine wichtige Entscheidung, eine Vereinbarung oder sogar ein Folgeauftrag.Außerdem kann die Präsentation Auswirkungen auf das Ansehen Ihres Unternehmens und nicht zuletzt auch auf Ihr eigenes Ansehen haben (vgl. Forsyth 2003, S. 9). Kastin(2008, S. 224) sieht in der mündlichen Präsentation eine weitere wichtige Säule der Berichterstattung. Dieser Ansicht können wir nur zustimmen. Durch eine gelungene Präsentation können Sie Akzente setzen. Nutzen Sie diese Chance, egal, ob Sie als interner oder externer Marktforscher eine Präsentation halten müssen.

Literaturverzeichnis

  1. [1]
    Aaker, D. A./Kumar, V./Day, G. S. (2006): Marketing Research, 9th ed., Hoboken.Google Scholar
  2. [2]
    Amon, I. (2011): Die Macht der Stimme. Persönlichkeit durch Klang, Volumen und Dynamik, 5. Aufl., München.Google Scholar
  3. [3]
    Augustoni, B. (2002): Professionell präsentieren, 2. Aufl., München/Wien.Google Scholar
  4. [4]
    Barenberg, A. (1994): Die überzeugende Präsentation. Dramaturgie, Visualisierung, Methoden, Technik, München.Google Scholar
  5. [5]
    Begemann, P. (2003): Der große Business-Knigge. Was Sie heute im Berufsleben wissen müssen, Frankfurt am Main.Google Scholar
  6. [6]
    Bender, P. U. (1998): Geheimnisse der Power Präsentation. Wie entstehen effektive, dynamische und eindrückliche Business-Präsentationen, Vaduz/St. Gallen.Google Scholar
  7. [7]
    Bernecker, M./Weihe, K. (2009): Basiswissen Marktforschung. So gewinnen Sie die richtigen Markt- und Kundeninformationen, Berlin.Google Scholar
  8. [8]
    Bernstein, D. (1991): Die Kunst der Präsentation. Wie Sie einen Vortrag ausarbeiten und überzeugend darbieten, Frankfurt am Main/New York.Google Scholar
  9. [9]
    Beyer, G. (2000): Der Erfolgsmanager. Mit Powertechniken zum Erfolg. Souverän an die Spitze, Köln.Google Scholar
  10. [10]
    Birkenbihl, V. F. (2006): Signale des Körpers. Körpersprache verstehen, 19. Aufl., Heidelberg.Google Scholar
  11. [11]
    Bohne, M. (2010): Klopfen gegen Lampenfieber – Sicher vortragen, auftreten, präsentieren, 2. Aufl., Hamburg.Google Scholar
  12. [12]
    Bonneau, E. (1999): Safer Talk. Small Talk ohne Hemmungen, Niedernhausen.Google Scholar
  13. [13]
    Borbonus, R. (2007): Die Kunst der Präsentation. Überzeugend präsentieren & begeistern. 91 Antworten für eine eindrucksvolle Präsentation ohne Show-Business, Paderborn.Google Scholar
  14. [14]
    Bown, G./Brady, C. (1999): Klartext sprechen – mehr Erfolg im Beruf. Effektiv kommunizieren, Aggressionen vermeiden, mit Checklisten zur Selbstüberprüfung, Regensburg/Düsseldorf.Google Scholar
  15. [15]
    Brandt, P./Kamenz, U. (1993): Präsentationsgrafik. Leitfaden zum Anfertigen von Präsentationen und Diagrammen, München.Google Scholar
  16. [16]
    Braun, R. (2007): Die Macht der Rhetorik. Besser reden – mehr erreichen, 2. Aufl., München.Google Scholar
  17. [17]
    Brede, G. (2008): Präsentieren, reden und begeistern für Frauen. Erfolgreich und souverän in Besprechungen, Meetings und Konferenzen, München.Google Scholar
  18. [18]
    Bredemeier, K./Schlegel, H. (1991): Die Kunst der Visualisierung. Erfolg durch zeitgemäße Präsentation, Zürich/Wiesbaden.Google Scholar
  19. [19]
    Breger, W./Grob, H. L. (2003): Präsentieren und Visualisieren – mit und ohne Multimedia, München.Google Scholar
  20. [20]
    Brunner, R./Michael Titze, M. (1995): Wörterbuch der Individualpsychologie, 2. Aufl., München/Basel.Google Scholar
  21. [21]
    Bruno, T./Adamczyk, G. (2004): Körpersprache, Planegg/München.Google Scholar
  22. [22]
    Collins, J. (2001): Präsentieren – professionell und erfolgreich, Landsberg am Lech.Google Scholar
  23. [23]
    Danz, G. (2010): Neu präsentieren. Begeistern und überzeugen mit den Erfolgsmethoden der Werbung, Frankfurt am Main.Google Scholar
  24. [24]
    Dittrich, H. (1993): Erfolgsgeheimnis Visualisierung. Techniken bildhafter Darstellung als Arbeitsund Verkaufshilfe, Planegg.Google Scholar
  25. [25]
    Donnert, R./Kunkel, A. (2002): Präsentieren – gewusst wie. Praktischer Leitfaden für Vortrag, Moderation und Seminar unter Einsatz neuer Medien, 3. Aufl., Würzburg.Google Scholar
  26. [26]
    Ellis, A./Hoellen, B. (2004): Die Rational-Emotive Verhaltenstherapie – Reflexionen und Neubestimmungen, 2. Aufl., Stuttgart.Google Scholar
  27. [27]
    Etherington, Bob (2011): Präsentieren für Angsthasen, Weinheim.Google Scholar
  28. [28]
    Flume, P. (2008): Mitreißend präsentieren mit PowerPoint. Informieren, faszinieren, überzeugen mit PowerStories, 2. Aufl., Erlangen.Google Scholar
  29. [29]
    Flume, P. (2009): Vorträge und Präsentationen, Planegg/München.Google Scholar
  30. [30]
    Forsyth, P. (2003): 30 min bis zur überzeugenden Präsentation, 7. Aufl., Offenbach.Google Scholar
  31. [31]
    Friedrich, W. (2000): Die Kunst zu präsentieren, Berlin u. a.Google Scholar
  32. [32]
    Garten, M. (2004): Best Business Presentations. Expertenwissen für Multimediapräsentationen und professionelle Vorträge. Mit zahlreichen Checklisten und Musterpräsentationen auf CD-ROM, Wiesbaden.Google Scholar
  33. [33]
    Gillmann, D. (2009): Knigge für Dummies, Weinheim.Google Scholar
  34. [34]
    Gressmann, M./Imdahl, R./Jehn, S. (1999): Präsentieren mit elektronischen Medien, Künzell.Google Scholar
  35. [35]
    Gretschmann, M. (2006): Überzeugend präsentieren mit PowerPoint, Düsseldorf.Google Scholar
  36. [36]
    Grünig, C./Mielke, G. (2004): Präsentieren und überzeugen. Das Kienbaum-Trainingskonzept, Freiburg u. a.Google Scholar
  37. [37]
    Haberkorn, K. (1996): 88 Tips für erfolgreiche Redner. Rhetorik einmal ganz anders, 7. Aufl., Renningen-Malmsheim.Google Scholar
  38. [38]
    Härtl, J./Kemmerer, J. (2002): Präsentation und Moderation. Arbeitsbuch für die Fort- und Weiterbildung, Berlin.Google Scholar
  39. [39]
    Hagstotz, W./Schmitt-Hagstotz, K. (1999): Marktforschungspräsentation, in: Pepels, W. (Hrsg.): Moderne Marktforschungspraxis. Handbuch für mittelständische Unternehmen, Neuwied/Kriftel, S. 406–415.Google Scholar
  40. [40]
    Handwerk, M. (2009): Präsentieren und referieren. Vorträge richtig strukturieren und überzeugend halten, Hannover.Google Scholar
  41. [41]
    Hanisch, H. (2003): Rhetorik ist Silber. Grundlagen der modernen Rhetorik. Von den ersten Schritten zur perfekten Präsentation, Bonn.Google Scholar
  42. [42]
    Hartmann, M./Funk, R./Arnold, C. (2000): Gekonnt vortragen und präsentieren, Weinheim/Basel.Google Scholar
  43. [43]
    Hermann-Ruess, A. (2010): Highlight-Rhetorik. Anleitung zur emotionalen Rhetorik, mit 70 Highlights, Offenbach.Google Scholar
  44. [44]
    Herzog, K. (1981): Körperbau und Bewegung, Stuttgart.Google Scholar
  45. [45]
    Hierhold, E. (2005): Sicher präsentieren – wirksamer vortragen, 7. Aufl., Heidelberg.Google Scholar
  46. [46]
    Hoeren, M./Wedemeyer, B. (2010): PowerPoint 2010 Praxisbuch. Effektiv präsentieren. So erstellen Sie Ihre Präsentation schnell und sicher. Zahlen und Fakten spannend aufbereiten. So präsentieren Sie richtig, Poing.Google Scholar
  47. [47]
    Holzheu, H. (2005): Das ultimative Rhetorik-Brevier. Die 120 besten Erfolgsprinzipien für Redner, Berlin.Google Scholar
  48. [48]
    Hübner, S. (2005): Überraschend besser sein. Besser wirken. Besser ankommen. Besser abschneiden, in: Focus Magazin Verlag, Unternehmen Erfolg (Hrsg.): Die Erfolgsmacher. Von den besten profitieren, Frankfurt am Main/New York, S. 112–131.Google Scholar
  49. [49]
    Janka, F. (2001): Wirkungsvoll präsentieren. Zielgruppengerecht in jeder Situation, Niedernhausen.Google Scholar
  50. [50]
    Jay, A. (1997): Die perfekte Präsentation. Effiziente Vorbereitung, gezielter Medieneinsatz, wirkungsvoller Vortrag, Niedernhausen.Google Scholar
  51. [51]
    Kastin, K. S. (2008): Marktforschung mit einfachen Mitteln. Daten und Informationen beschaffen, auswerten und interpretieren, 3. Aufl., München.Google Scholar
  52. [52]
    Kinskofer, L./Zander, W. (2000): Die wirkungsvolle Rede und Präsentation. Das Begleitbuch zur 6- teiligen Fernsehserie von BR-alpha, München.Google Scholar
  53. [53]
    Kürsteiner, P. (2002): Reden, vortragen, begeistern. Vorträge und Reden effektiv vorbereiten und erfolgreich präsentieren, 2. Aufl., Weinheim/Basel.Google Scholar
  54. [54]
    Kuhnke, E. (2008): Körpersprache für Dummies, Weinheim.Google Scholar
  55. [55]
    Kulich, C. (1991): Erfolgreich präsentieren. Vorschläge, Ideen, Konzeptionen, 2. Aufl., Ehningen bei Böblingen/Stuttgart.Google Scholar
  56. [56]
    Kushner, M. (2005): Erfolgreich präsentieren für Dummies. Die besten Tipps und Tricks erfahrener Redner. Wie Ihre Botschaft beim Zuhörer gut ankommt. Mit PowerPoint zum Erfolg, 2. Aufl., Weinheim.Google Scholar
  57. [57]
    Lasko, W. W. (2004): Small Talk. Erfolgreich Kontakte knüpfen, München.Google Scholar
  58. [58]
    Lehmann, G./Reese, U. (1998): Gestalten kommunikativer Situationen. Die Rede, der Text, die Präsentation, Frankfurt am Main u. a.Google Scholar
  59. [59]
    Lengenfelder, W. G. (1996): , MedienErfolgreich präsentieren. Aufbereitung der Themen, Darstellungsformen-Einsatz, Augsburg.Google Scholar
  60. [60]
    Litzcke, S./Ambrosy, I./Schuh, H. (2001): Erfolgreich präsentieren. Die Psychologie macht’s, Köln.Google Scholar
  61. [61]
    Managementpraxis.ch (2011): Business Knigge International auftrumpfen, URL: http:// www.managementpraxis.ch/praxistipp_view.cfm?nr = 139&stichwort = Business-Knigge, Zugriff am 05.12.2011.Google Scholar
  62. [62]
    Märtin, D. (2000): Small Talk. Die wichtigsten Regeln fürs kleine Gespräch, München.Google Scholar
  63. [63]
    Maro, F. (1994): Sicher präsentieren. So überzeugen Sie bei Vorträgen, Konferenzen, Workshops und Meetings, Düsseldorf u. a.Google Scholar
  64. [64]
    Maro, F. (1999): Showtime: Präsentieren und motivieren mit Laptop. Kraftvolle Präsentationen. Sichere Kommunikationserfolge, Regensburg.Google Scholar
  65. [65]
    Matschnig, M. (2010): 30 min Körpersprache verstehen, 3. Aufl., Offenbach.Google Scholar
  66. [66]
    Mentzel, W. (2000): Rhetorik. Sicher und erfolgreich sprechen, München.Google Scholar
  67. [67]
    Mentzel, W. (2007): Kommunikation. Rede, Präsentation, Gespräch, Verhandlung, Moderation, München.Google Scholar
  68. [68]
    Meyer, E./Widmann, S. (2009): FlipchartArt. Ideen für Trainer, Berater und Moderatoren, 2. Aufl., Erlangen.Google Scholar
  69. [69]
    Moesslang, M. (2011): So würde Hitchcock präsentieren. Überzeugen Sie mit dem Meister der Spannung, München.Google Scholar
  70. [70]
    Mohr, P. (2005): go … Erfolgreich vortragen und präsentieren. Schriftlich und mündlich. Bei Meetings, Tagungen, Geschäftsterminen, München.Google Scholar
  71. [71]
    Mohr, P. (2011): Visualisierungen und Medien in Präsentationen wirkungsvoll einsetzen, Norderstedt.Google Scholar
  72. [72]
    Müller-Schwarz, U./Weyer, B. (2006): Präsentationstechniken. Wie Sie Ihre Ideen wirkungsvoll verkaufen, Hamburg.Google Scholar
  73. [73]
    Neumann, R. (1983): Zielwirksam reden. Informieren, argumentieren, präsentieren, 5. Aufl., Sindelfingen/Stuttgart/Zürich.Google Scholar
  74. [74]
    Neumann, R./Ross, A. (2009): Souverän auftreten. Rhetorik, Präsentation, Argumentation, München.Google Scholar
  75. [75]
    Nöllke, C./Schmettkamp, M. (2011): Präsentieren, Planegg.Google Scholar
  76. [76]
    Palausch, P. R. (2000): Souverän frei reden. Das praxisorientierte Handbuch für Rhetorik und Präsentation, Zürich.Google Scholar
  77. [77]
    Peel, M. (1998): Erfolgreich präsentieren in 7 Tagen. Optimal vorbereiten, selbstbewußt auftreten, fesselnd vortragen, Landsberg/Lech.Google Scholar
  78. [78]
    Pöhm, M. (2006): Präsentieren Sie noch oder faszinieren Sie schon? Der Irrtum PowerPoint, München.Google Scholar
  79. [79]
    Pöppelmann, C. (2004): Präsentation. Ziele formulieren, Auswahl treffen, erfolgreich argumentieren, Bindlach.Google Scholar
  80. [80]
    Prescott, E. (2002): Das große Lehrbuch erfolgreicher Kommunikation und Redetechnik, Zürich.Google Scholar
  81. [81]
    Püttjer, C./Schnierda, U. (2006): Geheimnisse der Körpersprache. Mehr Erfolg im Beruf, Frankfurt am Main/New York.Google Scholar
  82. [82]
    Ravens, T. (2004): Wissenschaftlich mit PowerPoint arbeiten, 2. Aufl., München u. a.Google Scholar
  83. [83]
    Recknagel, M. (2010): Überzeugen ohne zu argumentieren. So gelingt Win-win-Kommunikation, 2. Aufl., Offenbach.Google Scholar
  84. [84]
    Rehn-Göstenmeier, G. (2006): Präsentationstechniken mit Microsoft PowerPoint. Reden ist Silber, Zeigen ist Gold, Heidelberg.Google Scholar
  85. [85]
    Reuther, O. (2011): Geile Show! Präsentieren lernen für Schule, Studium und den Rest des Lebens, Heidelberg.Google Scholar
  86. [86]
    Reynolds, G. (2008): ZEN oder die Kunst der Präsentation. Mit einfachen Ideen gestalten und präsentieren, München.Google Scholar
  87. [87]
    Roebuck, C. (2001): Professionell Kommunizieren, Landsberg/Lech.Google Scholar
  88. [88]
    Roetzel, B./Piras, C. (2002): Die Lady. Handbuch der klassischen Damenmode, 2. Aufl., Köln.Google Scholar
  89. [89]
    Roetzel, B. (2009): Der Gentleman. Handbuch der klassischen Herrenmode, Potzdam.Google Scholar
  90. [90]
    Rohmert, W. (1991): Grundzüge des funktionalen Stimmtrainings: ein Leser-Service, Zeitschrift für Arbeitswissenschaft, 6. Aufl., Köln.Google Scholar
  91. [91]
    Ruch, N. (2009): Körpersprache. Authentisch auftreten und überzeugend kommunizieren, Berlin.Google Scholar
  92. [92]
    Rückle, H. (1979): Körpersprache für Manager. Und für jeden, der führt, motiviert, verkauft, München.Google Scholar
  93. [93]
    Sarnoff, D. (1992): Auftreten ohne Lampenfieber. Reden, Interviews, Fernsehauftritte, Konferenzen, Präsentationen, 2. Aufl., Frankfurt am Main/New York.Google Scholar
  94. [94]
    Scheerer, H. (1998): Reden müsste man können. Selbstbewußt auftreten, Persönlichkeit einsetzen, Zuhörer begeistern, 7. Aufl., Offenbach.Google Scholar
  95. [95]
    Scheler, U. (1994): Informationen präsentieren. Der Vortrag. Die Präsentations-Medien. Die Gestaltung visueller Aussagen, Offenbach.Google Scholar
  96. [96]
    Scheler, U. (2003): Vortragsfolien und Präsentationsmaterial. PowerPoint, Beamer, Overhead, Flip-Chart, 2. Aufl., Frankfurt am Main/Wien.Google Scholar
  97. [97]
    Schiecke, D./Becker, T./Walter, S./Simon, U. (2009): PowerPoint. Das Ideenbuch für kreative Präsentationen, 2. Aufl., Unterschleißheim.Google Scholar
  98. [98]
    Schmid-Tatzreiter, E./Schmid, R. (2001): Hallo, Stimme! Das bonavox-Trainingsbuch, Salzburg.Google Scholar
  99. [99]
    Schneider-Flaig, S. (2004): Knigge heute. Richtiges Benehmen und gute Umgangsformen privat und im Beruf, Köln.Google Scholar
  100. [100]
    Schorkopf, H. (1984): Reden frei – verständlich – wirksam. Rhetorik – Theorie und Praxis der freien Rede, Freiburg im Breisgau.Google Scholar
  101. [101]
    Schwarz, A. A./Schweppe, R. P. (1998): Das Lexikon der Körpersprache. Was Blicke und Gesten bedeuten, Rastatt.Google Scholar
  102. [102]
    Seifert, J. W. (2010): Visualisieren, präsentieren, moderieren. 28. Aufl., Offenbach.Google Scholar
  103. [103]
    Sentürk, J. (2011): Positive Körpersprache – Entdecke die Sprache des Lebens, Göttingen.Google Scholar
  104. [104]
    Skambraks, J. (2003): Präsentieren & überzeugen. Wie verkaufe ich mich und meine Botschaft? Bausteine des Erfolgs: Ideen. Ziele. Methoden, Baden-Baden.Google Scholar
  105. [105]
    Sollmann, U. (1999): Management by Körper. Körpersprache, Bioenergetik, Stressbewältigung, Hamburg.Google Scholar
  106. [106]
    Stary, J. (1997): Visualisieren. Ein Studien- und Praxisbuch, Berlin.Google Scholar
  107. [107]
    Stärk, J. (2008): Überzeugend auftreten. Wie Sie sich selbst wirkungsvoll präsentieren, Berlin.Google Scholar
  108. [108]
    Stelzer-Rothe, T. (2010): Ihr Auftritt, bitte!, Herne.Google Scholar
  109. [109]
    Stengel, I./Strauch, T. (2005): Stimme und Person, 5. Aufl., Stuttgart.Google Scholar
  110. [110]
    Tarr-Krüger, I. (1998): Lampenfieber. Ursachen, Wirkungen, Therapie, 4. Aufl. Stuttgart.Google Scholar
  111. [111]
    Thomas, J. (1997): Rhetorik für Manager, München/Wien.Google Scholar
  112. [112]
    Trautmann-Voigt/Voigt 2009): Grammatik der Körpersprache. Körpersignale in Psychotherapie und Coaching entschlüsseln und nutzen, Stuttgart.Google Scholar
  113. [113]
    Tusche, W. (2001): Reden und überzeugen. Rhetorik im Alltag, 5. Aufl., Frankfurt am Main.Google Scholar
  114. [114]
    Weidemann, B. (2008): 100 Tipps & Tricks für Pinnwand und Flipchart, 4. Aufl., Weinheim/Basel.Google Scholar
  115. [115]
    Wohlleben, H.-D. (1994): Techniken der Präsentation, Schriftenreihe „Der Organisator Bd. 6“,5. Aufl., Gießen.Google Scholar
  116. [116]
    Zuschlag, B. (1994): Der Weg zum erfolgreichen Redner, Göttingen.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2013

Authors and Affiliations

  • Alexander Magerhans
    • 1
  • Theresa Merkel
    • 1
  • Julia Cimbalista
    • 2
  1. 1.FH JenaJenaDeutschland
  2. 2.WürzburgDeutschland

Personalised recommendations