Advertisement

Schriftlicher Ergebnisbericht

  • Alexander Magerhans
  • Theresa Merkel
  • Julia Cimbalista
Chapter
  • 6.2k Downloads

Zusammenfassung

Wir leben im Medienzeitalter, das gekennzeichnet ist durch ein Überangebot an Informationen. Neudeutsch spricht man auch von Information Overload. Dadurch steigen die Anforderungen an Texte im Allgemeinen und schriftliche Ergebnisberichte im Besonderen stark an. Wir stimmen mit Lehmann/Reese (1998, S. 88) überein und betonen ebenfalls, dass schriftliche Kommunikation planungs- und vorbereitungsintensiv ist. Jetzt werden Sie vielleicht einwenden, dass Ihnen für die sorgfäältige Planung keine Zeit bleibt. Schließlich muss der Ergebnisbericht fertig werden.

Literaturverzeichnis

  1. [1]
    Aaker, D. A./Kumar, V./Day, G. S. (2006): Marketing Research, 9th ed., Hoboken.Google Scholar
  2. [2]
    Abels, H./Degen, H. (1981): Handbuch des statistischen Schaubilds. Konstruktion, Interpretation und Manipulation von graphischen Darstellungen, Berlin.Google Scholar
  3. [3]
    Atteslander, P. (2010): Methoden der empirischen Sozialforschung, 13. Aufl., Berlin.Google Scholar
  4. [4]
    Bänsch, A. (2008): Wissenschaftliches Arbeiten, 9. Aufl., München/Wien.Google Scholar
  5. [5]
    Bannert, M. (2000): Ergebnispräsentation, in: Wosnitza, M./Jäger, R. S. (Hrsg.): Daten erfassen, auswerten und präsentieren – aber wie?, Forschung, Statistik & Methoden Bd. 1, 3. Aufl., Landau, S. 225–265.Google Scholar
  6. [6]
    Beyer, U./Brixel, M. (1995): Dipl. & Co. Erstellen wissenschaftlicher Arbeiten, Bonn u. a.Google Scholar
  7. [7]
    Bleymüller, J./Gehlert, G./Gülicher, H. (2000): Statistik für Wirtschaftswissenschaftler, 12. Aufl., München.Google Scholar
  8. [8]
    Boeglin, M. (2007): Wissenschaftlich arbeiten Schritt für Schritt. Gelassen und effektiv studieren, München.Google Scholar
  9. [9]
    Böhler (2004): Marktforschung, 3. Aufl., Stuttgart.Google Scholar
  10. [10]
    Braem, H. (1987): Die Macht der Farben, 2. Aufl., München.Google Scholar
  11. [11]
    Brandt, P./Kamenz, U. 1993): Präsentationsgrafik. Leitfaden zum Anfertigen von Präsentationen und Diagrammen, München.Google Scholar
  12. [12]
    Briese-Neumann, G. (1993): Professionell schreiben. Stilsicherheit und Spracheffizienz im Beruf, Wiesbaden.CrossRefGoogle Scholar
  13. [13]
    Brink, A. (2007): Anfertigung wissenschaftlicher Arbeiten. Ein prozessorientierter Leitfaden zur Erstellung von Bachelor-, Master- und Diplomarbeiten in acht Lerneinheiten, 3. Aufl., München/ Wien.Google Scholar
  14. [14]
    Buchner, R./Wolz, M. (1995): Eignung graphischer Verfahren zur Darstellung betriebswirtschaftlicher Sachverhalte, in: zfbf, 47. Jg., Heft 7/8, S. 633–658.Google Scholar
  15. [15]
    Bünting, K.-D./Papst-Weinschenk, M. (1999): Besser schreiben & reden. Überzeugende Briefe, gelungene Reden. Mit Profi-Tipps für Beruf und Freizeit, Köln.Google Scholar
  16. [16]
    Bungert, G. (1997): Einfach gut schreiben! Texte für Werbung, Korrespondenz und Öffentlichkeitsarbeit. Planung, Struktur, Dramaturgie, Stilkunde, München.Google Scholar
  17. [17]
    Burchardt, M. (2000): Leichter studieren. Wegweiser für effektives wissenschaftliches Arbeiten, 3. Aufl., Berlin.Google Scholar
  18. [18]
    Burns, A. C./Bush, R. F. (2005a): Marketing Research. Online Research Applications, New Jersey.Google Scholar
  19. [19]
    Burns, A. C./Bush, R. F. (2005b): Basic Marketing Research. Using Microsoft® Excel Data Analysis, New Jersey.Google Scholar
  20. [20]
    Cottrell, S. (2010): Studieren. Das Handbuch, Heidelberg.Google Scholar
  21. [21]
    Dannenberg, M./Barthel, S. (2004): Effiziente Marktforschung, Frankfurt/Wien.Google Scholar
  22. [22]
    Dewdney, A. K. (1994): 200 % von nichts. Die geheimen Tricks der Statistik und andere Schwindeleien mit Zahlen, Basel/Boston/Berlin.Google Scholar
  23. [23]
    Diller, H. (Hrsg.) (2001): Vahlens Großes Marketing Lexikon, 2. Aufl., München.Google Scholar
  24. [24]
    Eco, U. (1998): Wie man eine wissenschaftliche Abschlußarbeit schreibt, 7. Aufl., Heidelberg.Google Scholar
  25. [25]
    Ebel, H. F./Bliefert, C. (2003): Diplom- und Doktorarbeit. Anleitung für den naturwissenschaftlichtechnischen Nachwuchs, 3. Aufl., Weinheim.Google Scholar
  26. [26]
    Ebel, H. F./Bliefert, C./Kellersohn, A. (2000): Erfolgreich kommunizieren. Ein Leitfaden für Ingenieure, Weinheim u. a.Google Scholar
  27. [27]
    El-Sharif, Y. (2009): VW-Übernahme. Das Ende des Porsche-Geists, URL: http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518.637117,00.html, Zugriff am 31.10.2011.Google Scholar
  28. [28]
    Ernst, W./Willomitzer, A. (2003): Der Korrespondenz-Profi. Geschäftsbriefe, Protokolle, E-Mails, Berichte, Web-Sites. Perfekt schreiben, formulieren und gestalten. EDV rationell nützen, Wien.Google Scholar
  29. [29]
    Esselborn-Krumbiegel, H. (2002): Von der Idee zum Text. Eine Anleitung zum wissenschaftlichen Schreiben, Paderborn u. a.Google Scholar
  30. [30]
    Eufinger, G. (2007): Dokumente perfekt gestalten,Google Scholar
  31. [31]
    Fantapié Altobelli, C. (2007): Marktforschung. Methoden, Anwendungen, Praxisbeispiele, Stuttgart.Google Scholar
  32. [32]
    Farris, P. W./Bendle, N. T./Pfeifer, P. E./Reibstein, D. J. (2007): Marketing messbar machen. Die 50 wichtigsten Methoden aus dem Marketing, die jeder Manager kennen sollte, München.Google Scholar
  33. [33]
    Förster, H. (1994) Neue Briefkultur, Frankfurt am Main.Google Scholar
  34. [34]
    Franck, N. (2005): Schreiben wie ein Profi. Artikel, Berichte, Briefe, Pressemeldungen, Protokolle, Referate und andere Texte, 4. Aufl., Frankfurt am Main.Google Scholar
  35. [35]
    Garten, M. (2004): Best Business Presentations. Expertenwissen für Multimediapräsentationen und professionelle Vorträge. Mit zahlreichen Checklisten und Musterpräsentationen auf CD-ROM, Wiesbaden.Google Scholar
  36. [36]
    Geßler, J. R. (1993): Statistische Grafik, Basel/Boston/Berlin.Google Scholar
  37. [37]
    Gillmann, D. (2009): Knigge für Dummies, Weinheim.Google Scholar
  38. [38]
    Grieb, W. (1999): Schreibtipps für Diplomanden und Doktoranden in Ingenieur- und Naturwissenschaften, 4. Aufl., Berlin/Offenbach.Google Scholar
  39. [39]
    Hammann, P./Erichson, B. (2000): Marktforschung, 4. Aufl., Stuttgart.Google Scholar
  40. [40]
    Heimes, S. (2010): Schreib es Dir von der Seele. Kreatives Schreiben leicht gemacht, Göttingen.Google Scholar
  41. [41]
    Heller, E. (2004): Wie Farben wirken. Farbpsychologie, Farbsymbolik, kreative Farbgestaltung, Reinbek bei Hamburg.Google Scholar
  42. [42]
    Heller, R. (2002): Richtig kommunizieren. Körpersprache verstehen, Briefe, E-Mails, Anrufe, Verhandeln, Briefings, Meetings leiten, Verkaufsgespräch, Werbung & PR, München.Google Scholar
  43. [43]
    Heister, W./Weßler-Poßberg, D. (2007): Studieren mit Erfolg: Wissenschaftliches Arbeiten für Wirtschaftswissenschaftler, Stuttgart.Google Scholar
  44. [44]
    Hichert, R. (2008): Managementberichte verständlich gestalten, in: Hannig, U. (Hrsg.): Vom Data Warehouse zum Corporate Performance Management, Ludwigshafen, S. 148–155.Google Scholar
  45. [45]
    Hippmann, H.-D. (1999): Statistische Tabellen und Diagramme, in: Pepels, W. (Hrsg.): Moderne Marktforschungspraxis. Handbuch für mittelständische Unternehmen, Neuwied/Kriftel, S. 395–405.Google Scholar
  46. [46]
    Housden, M. (1997): Professionelle Marktforschung in 7 Tagen. Techniken, Analysen, Präsentationen, Landsberg/Lech.Google Scholar
  47. [47]
    Imlau, A./Orth, D.-P. Ring, U. (1991): Überzeugen durch Farbe. Präsentationstechnik in neuem Gewand, Essen.Google Scholar
  48. [48]
    Itten, J. (1970): Kunst der Farbe. Subjektives Erleben und objektives Erkennen als Wege zur Kunst, 7. Aufl., Ravensburg.Google Scholar
  49. [49]
    Jonas, R. (2001): Effiziente Protokolle und Berichte. Zielgerichtete Erstellung mit weniger Zeitaufwand, 3. Aufl., Renningen-Malmsheim.Google Scholar
  50. [50]
    Kamenz, U. (2001): Marktforschung. Einführung mit Fallbeispielen, Aufgaben und Lösungen, 2. Aufl., Stuttgart.Google Scholar
  51. [51]
    Karmasin; M./Ribing, R. (2009): Die Gestaltung wissenschaftlicher Arbeiten. Ein Leitfaden für Seminararbeiten, Bachelor-, Master- und Magisterarbeiten, Diplomarbeiten und Dissertationen, 4. Aufl., Wien.Google Scholar
  52. [52]
    Kastin, K. S. (2008): Marktforschung mit einfachen Mitteln. Daten und Informationen beschaffen, auswerten und interpretieren, 3. Aufl., München.Google Scholar
  53. [53]
    Kornmeier, M. (2009): Wissenschaftlich schreiben leicht gemacht für Bachelor, Master und Dissertation, 2. Aufl., Bern u. a.Google Scholar
  54. [54]
    Krämer, W. (1992): So lügt man mit Statistik, 4. Aufl., Frankfurt am Main/New York.Google Scholar
  55. [55]
    Krämer, W. (1994): So überzeugt man mit Statistik, Frankfurt am Main/New York.Google Scholar
  56. [56]
    Krämer, W. (2001): Statistik verstehen. Eine Gebrauchsanweisung, München.Google Scholar
  57. [57]
    Krämer, A./Wilger, G. (1999): Marktforschung, Planegg.Google Scholar
  58. [58]
    Kruse, O. (2002): Keine Angst vor dem leeren Blatt. Ohne Schreibblockaden durchs Studium, Frankfurt am Main/New York.Google Scholar
  59. [59]
    Kruse, O. (2010): Lesen und Schreiben. Der richtige Umgang mit Texten im Studium, Konstanz.Google Scholar
  60. [60]
    Kühtz, S. (2011): Wissenschaftlich formulieren. Tipps und Textbausteine für Studium und Schule, Paderborn.Google Scholar
  61. [61]
    Langer, I./Schulz von Thun, F./Tausch, R. (1993): Sich verständlich ausdrücken, 5. Aufl., München/Basel.Google Scholar
  62. [62]
    Lehmann, G./Reese, U. (1998): Gestalten kommunikativer Situationen. Die Rede, der Text, die Präsentation, Frankfurt am Main u. a.Google Scholar
  63. [63]
    Lengenfelder, W. G. (1996): Erfolgreich präsentieren. Aufbereitung der Themen, Darstellungsformen, Medien-Einsatz, Augsburg.Google Scholar
  64. [64]
    Lutz, D. (2004): Das richtige Zitat für jede Gelegenheit, Stuttgart.Google Scholar
  65. [65]
    Malhotra, N. K. (2009): Marketing Research. An Applied Orientation, 6th ed., Boston u. a.Google Scholar
  66. [66]
    Meyer, J.-A. (1996): Visualisierung im Management, Wiesbaden.Google Scholar
  67. [67]
    Muschitz, M. (2010): Klartext schreiben im Business. So formulieren Sie Ihre Texte schneller, verständlicher und wirksamer, Offenbach.Google Scholar
  68. [68]
    Neumann, P. (2006): Markt- und Werbepsychologie, Bd. 3, Marktforschung im Team – vom Briefing bis zur Präsentation. Kommunikation, Kreativitätstechniken, Erhebung, Auswertung und Visualisierung qualitativer und quantitativer Daten, Präsentation der Ergebnisse, o. O.Google Scholar
  69. [69]
    Nieschlag, R./Dichtl, E./Hörschgen, H. (2002): Marketing, 19. Aufl., Berlin.Google Scholar
  70. [70]
    Peipe, A./Kärner, M. (2010): Projektberichte, Statusreports, Präsentationen, 2. Aufl., Planegg.Google Scholar
  71. [71]
    Pepels, W. (1995): Käuferverhalten und Marktforschung. Eine praxisorientierte Einführung, Stuttgart.Google Scholar
  72. [72]
    Pepels, W. (2011a): Lexikon des Marketing. Über 2000 grundlegende und aktuelle Begriffe für Studium und Beruf, Berlin.Google Scholar
  73. [73]
    Pepels, W. (2011b): Lexikon Marktforschung, 2. Aufl., Düsseldorf.Google Scholar
  74. [74]
    Pfaff, D. (2005): Marktforschung. Wie Sie Erfolg versprechende Zielgruppen finden, Berlin.Google Scholar
  75. [75]
    Presler, G. (2004): Referate schreiben – Referate halten, 2. Aufl., München.Google Scholar
  76. [76]
    Rechenberg, P. (2003): Technisches Schreiben (nicht nur) für Informatiker, 2. Aufl., München/Wien.Google Scholar
  77. [77]
    Reiter, M./Sommer, S. (2009): Perfekt schreiben, 3. Aufl., München.Google Scholar
  78. [78]
    Rossig, W. E./Prätsch, J. (2005): Wissenschaftliche Arbeiten. Leitfaden für Haus- und Seminararbeiten, Bachelor- und Masterthesis, Diplom- und Magisterarbeiten, Dissertationen, 5. Weyhe.Google Scholar
  79. [79]
    Riedwyl, H. (1987): Graphische Gestaltung von Zahlenmaterial, 3. Aufl., Bern/Stuttgart.Google Scholar
  80. [80]
    Sauerbier, T. (2009): Statistiken verstehen und richtig präsentieren, München.Google Scholar
  81. [81]
    Schaller, T. (1990): Business Grafik. Auswahl, Bewertung, Praxis. Der Entscheidungsleitfaden. Mit vielen Beispielen zur optimalen Gestaltung von Business-Grafiken, Düsseldorf u. a.Google Scholar
  82. [82]
    Schenk, H.-O. (2005): Die Examensarbeit. Ein Leitfaden für Wirtschafts- und Sozialwissenschaftler, Göttingen.Google Scholar
  83. [83]
    Scheuermann, U. (2009): Wer reden kann, macht Eindruck. Wer schreiben kann, macht Karriere. Das Schreibfitnessprogramm für mehr Erfolg im Job, Wien.Google Scholar
  84. [84]
    Schiff, M. (1972): Redetraining. Lehrbuch der modernen Rhetorik mit Übungen zur Atem- und Vortragstechnik, München.Google Scholar
  85. [85]
    Schneider, H. (Hrsg.) (1980): Besser reden, besser schreiben, besser rechnen. Wege zum Erfolg, Stuttgart.Google Scholar
  86. [86]
    Schneider, W./Hennig, A. (2008): Lexikon Kennzahlen für Marketing und Vertrieb. Das Marketing- Cockpit von A-Z, 2. Aufl., Berlin/Heidelberg.Google Scholar
  87. [87]
    Sommer, R. (2006): Schreibkompetenzen. Erfolgreich wissenschaftlich schreiben. Klausuren, Seminararbeiten, Examensarbeit, Bachelor-/Masterarbeit, Stuttgart. [88] Talman, M. (1992): Besser präsentieren mit dem PC. Der Leitfaden zur Erstellung professionellerPräsentationen. Für alle Präsentationsgrafik-Programme. Farblehre, Diagramme, SlideShows, Düsseldorf u. a.Google Scholar
  88. [89]
    Tscheulin, D. K./Helmig, B. (Hrsg.) (2004): Gabler Lexikon Marktforschung A-Z, Wiesbaden.Google Scholar
  89. [90]
    Wagner, L. (2007): Die wissenschaftliche Abschlussarbeit. Ratgeber für effektive Arbeitsweise und inhaltliches Gestalten, Saarbrücken.Google Scholar
  90. [91]
    Walsh, G./Kilian, T./Hille, P. (2009): Betriebliche Nutzung von Marktforschungsergebnissen (Kurseinheit), Fernstudienkurs Marktforschung, Koblenz-Landau.Google Scholar
  91. [92]
    Winter, W. (2004): Wissenschaftliche Arbeiten schreiben. Hausarbeiten, Diplom- und Magisterarbeiten, MBA-Abschlussarbeiten, Dissertationen, Frankfurt am Main/Wien.Google Scholar
  92. [93]
    Zelazny, G. (2009): Wie aus Zahlen Bilder werden. Der Weg zur visuellen Kommunikation –Daten überzeugend präsentieren, 6. Aufl., Wiesbaden.Google Scholar
  93. [94]
    Zimmermann, G. (2005): Texte schreiben – einfach, klar, verständlich. Berichte, Präsentationen, Referate, Anleitungen, Mailings …, Göttingen.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2013

Authors and Affiliations

  • Alexander Magerhans
    • 1
  • Theresa Merkel
    • 1
  • Julia Cimbalista
    • 2
  1. 1.FH JenaJenaDeutschland
  2. 2.WürzburgDeutschland

Personalised recommendations