Nicht Tinte, sondern Taten zählen – Erfolgreiche Führung bewährt sich im Change Management als Reputation Charger

Chapter

Zusammenfassung

Im Mittelpunkt des Corporate Reputation Management steht ein Change Management. Der gezielte Aufbau einer Unternehmensreputation greift i. d. R sehr stark in die Aufbau- und Ablauforganisation eines Unternehmens dar und bringt deshalb umfassende Veränderungen für Management und Mitarbeiter mit sich. Deshalb sollte beim Einstieg in ein Corporate Reputation Management der erforderliche Changeprozess von Anbeginn mit eingeplant werden, um einen Erfolg des Gesamtprojektes sicherzustellen.

Literaturverzeichnis

  1. Capgemini Consulting (2010) Studie über Veränderungsprozesse von Unternehmen im deutschsprachigen Raum. http://www.de.capgemini.com/insights/publikationen/change-management-studie-2010
  2. Gallup (2011), Gallup Deutschland. http://eu.gallup.com/Berlin/118648/Gallup-Germany.aspx
  3. Malik F (2006) Führen, leisten, leben: Wirksames Management für eine neue Zeit, 2. Aufl. Frankfurt/MGoogle Scholar
  4. Pinnow DF (2009) Führen: Worauf es wirklich ankommt, 4. Aufl. WiesbadenGoogle Scholar
  5. Sprenger RK (2010) Das autistische Unternehmen. In: managermagazin, 12/2010Google Scholar
  6. Sutton RI (2010) Der Chef-Faktor, MünchenGoogle Scholar
  7. Wüst C, Partner (2010) Umfrage: Geschäftsführungs- und Vorstandskommunikation, Ergebnisse einer Befragung von Journalisten & Analysten im Auftrag der Management- und KommunikationsberatungGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2012

Authors and Affiliations

  1. 1.IdsteinDeutschland

Personalised recommendations