Advertisement

Die aktuelle Finanzmarktkrise – Zusammenhänge, Hintergründe und Lehren für die Verbriefungsindustrie

Chapter
  • 7.6k Downloads
Part of the ifk edition book series (IFK, volume 23)

Zusammenfassung

Mitte 2007 glaubte man, dass es vor allem schlechte, amerikanische Hypothekenkredite, sogenannte Subprime-Kredite, waren, die die Krise auslösten. Entsprechend beruhigt war die Welt, als sie erfuhr, dass der fragliche Markt nur eine Größe von lediglich etwa einer Billionen Dollar hatte. Die Verluste wurden entsprechend auf obere zwei- bis untere dreistellige Milliardenbeträge geschätzt. Ein Grund zur Sorge wurde also nicht gesehen. Auch der FED-Chairman Ben Bernanke äußerte sich noch am 17. Mai 2007 zu den Subprime-Loans folgendermaßen: „Credit market innovations have expanded opportunities for many households. Markets can overshoot, but, ultimately, market forces also work to rein in excesses. For some, the self-correcting pullback may seem too late and too severe. But I believe that, in the long run, markets are better than regulators at allocating credit.“ Doch im Zuge der weiteren Entwicklung wurde deutlich, dass Subprime-Kredite nur die Spitze eines Eisbergs waren und dass der größere, noch verborgene Teil das eigentliche Problem ausmacht.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Gabler Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2012

Authors and Affiliations

  1. 1.True Sale International GmbHFrankfurt

Personalised recommendations