Advertisement

Zusammenfassung

Der Begriff Mechatronik entstand als ein Kunstwort aus Mechanik und Elektronik, wobei unter Elektronik „Hardware“ und „Software“ zu verstehen ist; Mechanik steht als Oberbegriff für die Disziplinen „Mechanik“ und „Hydraulik“. Es geht dabei jedoch nicht um den Ersatz der Mechanik durch eine „Elektronifizierung“, sondern um die ganzheitliche Sicht und Entwurfsmethodik. Ziel ist die gemeinsame Optimierung von Mechanik, Elektronik-Hardware und -Software zur Darstellung von mehr Funktionen bei niedrigeren Kosten, geringerem Gewicht und Bauraum und besserer Qualität. Entscheidend für den Erfolg eines Mechatronik-Ansatzes bei der Problemlösung ist die gemeinsame Betrachtung der bisher getrennten Disziplinen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Vieweg+Teubner Verlag |Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2011

Authors and Affiliations

  • Konrad Reif

There are no affiliations available

Personalised recommendations