Advertisement

Identification von Regelkreisgliedern mittels deterministischer Signale

Auszug

Im Kapitel 2 wurde bereits auf die beiden Möglichkeiten zur Kennwertermittlung oder Identifikation von Regelkreisgliedern, dem theoretischen und experimentellen Vorgehen, hingewiesen. Bei dem theoretischen Vorgehen erfolgt die Bildung des gesuchten mathematischen Modells anhand der in den Regelkreisgliedern sich abspielenden Elementarvorgänge unter Verwendung technischer Daten und physikalischer Grundgesetze. Dieser theoretische Zweig der Identifikation stellt ein geschlossenes Arbeitsgebiet dar, das oft auch durch den Begriff der Systemdynamik gekennzeichnet wird.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Friedr. Vieweg & Sohn Verlag | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2007

Personalised recommendations