Advertisement

Grundlagen der Geologie

Chapter
  • 12k Downloads

Zusammenfassung

Die Geologie ist eine Naturwissenschaft, die sich mit dem Bau und der Geschichte des Erdkörpers sowie seiner Entwicklung beschäftigt. Dabei stehen vor allem die Prozesse im Vordergrund, welche die Erde formen und sie einer ständigen Veränderung und Entwicklung aussetzen. Die endogenen Prozesse, deren Ursprung im Erdinneren liegt, sind Motor der Plattentektonik. Diese wiederum ist Auslöser der Orogenese (Gebirgsbildung) und der Bildung neuer Kruste. Zudem verursacht sie Naturkatastrophen wie Erdbeben und Tsunamis. Geologische Vorgänge an der Erdoberfläche, die durch Faktoren bestimmt werden, die von außen auf die Erde einwirken, werden als exogen bezeichnet. Physikalische und chemische Vorgänge lassen das Gestein verwittern und Böden entstehen. Lockermassen werden abgetragen (Erosion) und an anderer Stelle abgelagert (Sedimentation).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. [1]
    Bahlburg, H. und Breitkreuz, C. (2008): Grundlagen der Geologie. 3. Auflage, Spektrum Akademischer VerlagGoogle Scholar
  2. [2]
    Boley, C. (2011): Vorlesungsunterlagen Geotechnik, Universität der Bundeswehr München (unveröffentlicht)Google Scholar
  3. [3]
    Boley, C., Englert, K., Fuchs, S. und Schalk, G. (2010): Baurecht-Taschenbuch: Sonderbauverfahren Tiefbau, Technische Erläuterungen – Rechtliche Lösungen. – 1. Auflage, Verlag Ernst & SohnGoogle Scholar
  4. [4]
    Dachroth, W. R. (1992): Baugeologie. 2. Auflage, Springer-VerlagGoogle Scholar
  5. [5]
    Englert, K. und Boley, C. (2010): Wenn der Baugrund zur Katastrophe führt: Technische und juristische Probleme mit dem Naturbaustoff „Baugrund“. Baurechtstreff 2010, Frankfurt/Main, Deutsche Gesellschaft für Baurecht, S. 1–14Google Scholar
  6. [6]
    Fecker, E. und Reik, E. (2001): Baugeologie. 2. Auflage, Springer-VerlagGoogle Scholar
  7. [7]
    Grundmann, G. und Scholz, H. (2006): Kieselsteine im Alpenvorland. 2. Auflage, Christian-Weise-VerlagGoogle Scholar
  8. [8]
    Jacobshagen, V., Arndt, J., Gotze, H.-J., Mertmann, D. und Wallfass, C. M. (2000): Einführung in die geologischen Wissenschaften, Ulmer-VerlagGoogle Scholar
  9. [9]
    Meier, C. und Boley, C. (2011): Structure and Collapsibility of Loess Soils in Middle Asia. Proc. XVIIth European Conf. on Soil Mechanics and Geotechnical Eng., Athens, Sept. 12–15, 2011Google Scholar
  10. [10]
    Murawsky, H. und Meyer, W. (2010): Geologisches Wörterbuch. 12. Auflage, Spektrum Akademischer VerlagGoogle Scholar
  11. [11]
    Okrusch, M. und Matthes, S. (2005): Mineralogie: Eine Einführung in die Spezielle Mineralogie, Petrologie und Lagerstättenkunde, 7. Auflage, Springer-VerlagGoogle Scholar
  12. [12]
    Press, F. und Siever, R. (2008): Allgemeine Geologie. 5. Auflage, Spektrum Akademischer VerlagGoogle Scholar
  13. [13]
    Scheffer, F. und Schachtschabel, P. (2010): Lehrbuch der Bodenkunde. 16. Auflage, Spektrum Akademischer VerlagGoogle Scholar
  14. [14]
    Stanley, S. M: (2001): Historische Geologie. 2. Auflage, Spektrum Akademischer VerlagGoogle Scholar

Copyright information

© Vieweg+Teubner Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2012

Authors and Affiliations

  1. 1.Universität der Bundeswehr MünchenMünchen

Personalised recommendations