Advertisement

Streitpunkte bei der Abdichtung erdberührter Bodenplatten

  • Rainer Oswald

Zusammenfassung

Im Kellergeschoss von Wohngebäuden werden immer häufiger Aufenthaltsräume eingeplant. Im kostengünstigen Einfamilienhausbau sind nicht unterkellerte Gebäude die Regel. Erdberührte Bodenplatten unter hochwertig genutzten Räumen sind daher im Wohnungsbau weit verbreitet. Auch im Industrie- und Gewerbebau sind nicht unterkellerte Hallenbauten, die zumindest in Teilbereichen Aufenthaltsräume enthalten, üblich.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. [1]
    DIN 18195-4: 2000-08 – Bauwerksabdichtungen – Abdichtungen gegen Bodenfeuchtigkeit (Kapillarwasser, Haftwasser), nicht stauendes Sickerwasser an Bodenplatten und Wänden, Bemessung und AusführungGoogle Scholar
  2. [2]
    Oswald, R.: Abdichtung im Mauerwerksbau. In: Mauerwerkkalender 2002, S.239–264Google Scholar
  3. [3]
    DIN 4108-2: 2001-03 – Wärmeschutz und Energieeinsparung in Gebäuden – Mindestanforderungen an den WärmeschutzGoogle Scholar
  4. [4]
    DIN EN ISO 13788: 2001 11 – Raumseitige Oberflächentemperatur zur Vermeidung kritischer Oberflächenfeuchte und Tauwasserbildung im Bauteilinneren; BerechnungsverfahrenGoogle Scholar
  5. [5]
    DIN 4108-6: 2000-11 – Wärmeschutz und Energieeinsparung in Gebäuden – Berechnung des Jahresheizwärme- und des JahresheizenergiebedarfsGoogle Scholar
  6. [6]
    Klopfer; Zimmermann: Holzpflaster in Kindertagesstätte – Hochgehen des Pflasters. In: Bauschädensammlung Nr. 11, S. 121–125Google Scholar
  7. [7]
    Oswald, R.: Schwachstellen: Neubauprobleme – Baufeuchte. In: db 5/92, S.97–102Google Scholar
  8. [8]
    Beddoe, E.; Springenschmid, R.: Feuchtetransport durch Bauteile aus Beton. In: Beton und Stahlbetonbau, 1999, S. 158–166Google Scholar
  9. [9]
    Künzel, H. M.; Holm, A.; Krus, M.: Grenzen der Feuchtetransportberechnung bei Betonaußenbauteilen. In: 5. Int. Kolloquium – Werkstoffwissenschaften und Bauinstandsetzung, Freiburg 1989, S. 405–414Google Scholar
  10. [10]
    Hinweise zum Einsatz alternativer Abdichtungen unter Estrichen – Februar 1997. Bundesverband Estrich und Belag e. V., Industriestraße 19, 53842 TroisdorfGoogle Scholar
  11. [11]
    DIN V 4108-4: 2002-02 – Wärmeschutz und Energieeinsparung in Gebäuden; Wärme- und feuchteschutztechnische BemessungswerteGoogle Scholar
  12. [12]
    DIN EN 12524: 2000-06 – Wärme- und feuchteschutztechnische Eigenschaften; Tabellierte BemessungswerteGoogle Scholar
  13. [13]
    Abel, R.; Oswald, K.: Kostengünstiges Bauen durch die Anwendung ausländischer Bauweisen, Stuttgart 1998Google Scholar
  14. [14]
    Merkblatt „Verlegen von Laminatfußbodenelementen“, Ausgabe 10/1997. Verband der europäischen Laminatfußbodenhersteller. Haus des Deutschen Baugewerbes, Godesberger Allee, 53175 BonnGoogle Scholar
  15. [15]
    BGB § 633, Neufassung vom 01.01.2002Google Scholar

Copyright information

© Friedr. Vieweg & Sohn Verlagsgesellschaft mbH, Braunschweig/Wiesbaden 2002

Authors and Affiliations

  • Rainer Oswald
    • 1
  1. 1.AIBau AachenAachen

Personalised recommendations