Advertisement

GI/M/1-System

  • Ulrich Killat
Chapter

Zusammenfassung

In diesem Kapitel wird eine Methodik entwickelt, wie man zu Lösungen für das GI/M/1-System kommt, in dessen Kontext man die Annahme gedächtnisloser Ankunftsprozesse fallen gelassen hat. Beispielhaft werden Lösungen für den „interrupted Poisson process“ und einen durch eine Pareto-Verteilung gekennzeichneten Ankunftsprozess vorgestellt und mit den Ergebnissen für ein M/M/1-System verglichen.

Zusammenfassung

In diesem Kapitel wird eine Methodik entwickelt, wie man zu Lösungen für das GI/M/1-System kommt, in dessen Kontext man die Annahme gedächtnisloser Ankunftsprozesse fallen gelassen hat. Beispielhaft werden Lösungen für den „interrupted Poisson process“ und einen durch eine Pareto-Verteilung gekennzeichneten Ankunftsprozess vorgestellt und mit den Ergebnissen für ein M/M/1-System verglichen.

Literatur

  1. 1.
    A. Kuczura: „The Interrupted Poisson Process As An Overflow Process“, Bell System Techn. Journal 52, No. 3, pp. 437–448 (1972) CrossRefMathSciNetGoogle Scholar
  2. 2.
    M. J. Fischer, D. Gross, D. M. Bevilacqua Masi, and J. F. Shortle: „Analyzing the Waiting Time Process in Internet Queueing Systems With the Transform Approximation Method“, The Telecommunications Review, pp. 21–32 (2001) Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2015

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für KommunikationsnetzeTechnische Universität Hamburg-HarburgHamburgDeutschland

Personalised recommendations