Advertisement

Verwertung von Altprodukten und Abfällen

  • Kerstin Kuchta
  • Julia Hobohm
  • Sabine Flamme
Chapter

Zusammenfassung

Das Kreislaufwirtschaftsgesetz bildet in Deutschland die Grundlage für die Verwertung von Abfällen. Bei der Verwertung von Abfällen wird unterschieden in Recycling und sonstige Verwertung. Der Begriff Recycling umfasst das werkstoffliche und das rohstoffliche Recycling und beinhaltet die Aufbereitung von Abfällen zu Erzeugnissen, Materialien oder Stoffen. Der Begriff „sonstige Verwertung“ beschreibt unter anderem die energetische Verwertung. Abfälle zur Verwertung können aus den folgenden Herkunftsbereichen stammen: Produktion und Verarbeitung, getrennt erfasste Abfälle aus privaten Haushaltungen und anderen Bereichen sowie aus Anlagen, in denen vermischt erfasste Abfälle aus Haushalten und anderen Bereichen aufbereitet werden. Im diesem Kapitel werden für die Stoffströme Kunststoffe, Altglas, Altpapier, Metalle und Ersatzbrennstoffe typische Aufbereitungs- und Verwertungsverfahren erläutert und Aspekte wie Umweltentlastungseffekte und Verwertungsmengen beschrieben.

Schlüsselwörter

Recycling Recovered paper Glas Metallswaste plastic Solid recovered fuel energy recovery 

Literatur

Literatur zu Kapitel 7.1

  1. [1]
    Anonym: Kreislaufwirtschaftsgesetz. Gesetz zur Förderung der Kreislaufwirtschaft und Sicherung der umweltverträglichen Bewirtschaftung von Abfällen, Kreislaufwirtschaftsgesetz vom 24. Februar 2012 (BGBl. I S. 212), das zuletzt durch § 44 Absatz 4 des Gesetzes vom 22. Mai 2013 (BGBl. I S. 1324) geändert worden istGoogle Scholar
  2. [2]
    Lindner, C.: Produktion, Verarbeitung und Verwertung von Kunststoffen in Deutschland 2011, Kurzfassung, Consultic Marketing & Industrieberatung GmbH, Alzenau, 2013Google Scholar
  3. [3]
    Statistisches Bundesamt: Einsammlung und Rücknahme von Verpackungen 2012, Wiesbaden, 2014 https://www.destatis.de/DE/Publikationen/Qualitaetsberichte/Umwelt/Einsammelverpackungen.html, Zugriff 09.03.2015
  4. [4]
  5. [5]
    Wagner, J.; Heidrich, K.; Baumann, J.; Kügler, T.; Reichenbach, J.: Ermittlung des Beitrages der Abfallwirtschaft zur Steigerung der Ressourcenproduktivität sowie des Anteils des Recyclings an der Wertschöpfung unter Darstellung der Verwertungs- und Beseitigungspfade des ressourcenrelevanten Abfallaufkommens, Umweltbundesamt (Hrsg.) Dessau-Roßlau, 2012Google Scholar
  6. [6]
  7. [7]
    Glawitsch, G.: Glassortierung mit Röntgenfluoreszenz zur Ausscheidung von Bleiglas und Glaskeramik, in Sensorgestützte Sortierung 2010, Heft 122 der Schriftenreihe der Gesellschaft für Bergbau, Metallurgie, Rohstoff- und Umwelttechnik, Clausthal-Zellerfeld, 2010Google Scholar
  8. [8]
  9. [8a]
    www.gruener-punkt.de, Zugriff 12.03.2010
  10. [9]
    Weller, B.; Härth, K.; Tasche, S.; Unnewehr, S.: Konstruktiver Glasbau, DETAIL Praxis, Edition Detail Regensburg, 2008Google Scholar
  11. [10]
    Fraunhofer UMSICHT: Recycling für den Klimaschutz. Im Auftrag von ALBA Group, 2011Google Scholar
  12. [11]
    Bundesverband Glasindustrie e. V. (Hrsg.): Jahresbericht 2012, Düsseldorf, 2013 http://www.bvglas.de/presse/publikationen/jahresberichte/, Zugriff 11.01.2017
  13. [12]
  14. [13]
    Ix, Ulrich: Persönliche Auskunft per Email am 05.03.2015Google Scholar
  15. [14]
    Verband Deutscher Papierfabriken e. V.: Papier Kompass 2014Google Scholar
  16. [15]
    Anonym: DIN EN 643:2014. Papier, Karton und Pappe, Europäische Liste der Altpapier-Standardsorten, Beuth Verlag, Berlin, 2014Google Scholar
  17. [16]
    Hanke, A.: Die Zukunft des Altpapiers: Der Trend geht zum verstärkten Einsatz von hoch automatisierten Sortieranlagen, Entsorga-Magazin Ausgabe 6/2014, S. 25Google Scholar
  18. [17]
    Verband Deutscher Papierfabriken e. V.: Papier machen, Informationen zu Rohstoffen und Papierherstellung, FaltblattGoogle Scholar
  19. [18]
    Fraunhofer UMSICHT: Recycling für den Klimaschutz. Im Auftrag von Interseroh, 2008Google Scholar
  20. [19]
    Warnke, J.: Hochwertigkeit der energetischen Verwertung durch den Einsatz heizwert-reicher Fraktionen, Vortrag auf den 12. Münsteraner Abfallwirtschaftstagen, Münster, 2011Google Scholar
  21. [20]
  22. [21]
    Schön, M.: BINE Informationsdienst, Fachinformationszentrum Karlsruhe, Themeninfo II: Energieintensive Grundstoffe, 2004 http://www.bine.info/publikationen/publikation/energieintensive-grundstoffe/, Zugriff 11.01.2017Google Scholar
  23. [22]
  24. [23]
    Verein Deutscher Ingenieure e. V.: VDI 4085:2011-04, Planung, Errichtung und Betrieb von Schrottplätzen - Anlagen und Einrichtungen zum Umschlagen, Lagern und Behandeln von Schrotten und anderen Materialien, Beuth Verlag, Berlin, 2011Google Scholar
  25. [24]
    Danloy, G.; Van de Stel, J.; Schmöle, P.: Heat and mass balances in the ULCOS Blast Furnace, in: Proceedings of the 4th Ulcos seminar, 1–2- October 2008Google Scholar
  26. [25]
    Kosub, Peter: Qualitäten und Einsatz von MVA-Schrotten in der Stahlerzeugung, in Mineralische Nebenprodukte und Abfälle 2, Thomé-Kozmiensky (Hrsg.), TK Verlag Karl Thomé-Kozmiensky, ISBN 978-3-944310-21-3, Neuruppin, 2015Google Scholar
  27. [26]
    Balhar, Michael: MBA – Ein Auslaufmodell mit Zukunft, Vortrag beim 27. Kasseler Abfall- und Bioenergieforum, Kassel, 2015Google Scholar
  28. [27]
    Wirtschaftsvereinigung Metalle: URL: http://www.wvmetalle.de/die-ne-metalle/, Zugriff 27.09.2014
  29. [28]
    Boin, U.; Linsmeyer, T.; Neubacher, F.; Winter, B.: Stand der Technik in der Sekundäraluminiumerzeugung im Hinblick auf die IPPC-Richtlinie, Umweltbundesamt Österreich (Hrsg.), Wien, 2000Google Scholar
  30. [29]
    Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe: Deutschland – Rohstoffsituation 2013, Hannover, 2014 http://www.bgr.bund.de/DERA/DE/Downloads/Rohsit_13.html, Zugriff 11.01.2017
  31. [30]
    Hilbrans, Hermann: Nichteisenmetalle, in Werkstoffkunde, Bargel, Hans-Jürgen (Hrsg.), 11. Auflage, Berlin, 2012Google Scholar
  32. [31]
    Verein Deutscher Ingenieure e. V.: VDI 2343, Recycling elektrischer und elektronischer Geräte, Stoffliche und energetische Verwertung und Beseitigung, Beuth Verlag, Berlin, 2013Google Scholar
  33. [32]
  34. [33]
    Deutsches Kupferinstitut: Recycling von Kupferwerkstoffen. URL: http://admin.copperalliance.eu/docs/librariesprovider3/recycling-von-kupferwerkstoffen---final-pdf.pdf?sfvrsn= 0&sfvrsn=0, Zugriff 13.10.2014
  35. [34]
    Bertau, M.; Müller, A.; Fröhlich, P.; Katzberg, M.: Industrielle Anorganische Chemie, Wiley-VCH Verlag, Weinheim, 2013CrossRefGoogle Scholar
  36. [35]
    WEKA Praxis Handbuch: Richtiger Umgang mit Abfällen: Abfälle einstufen, bewerten, verwerten, Band 1, WEKA Media, Kissing, 2004Google Scholar
  37. [36]
  38. [37]
    Rohs, E.; Maile, K.: Werkstoffkunde für Ingenieure – Grundlagen, Anwendung, Prüfung; 3., neu bearbeitete Auflage, Springer Verlag (Hrsg.), Berlin, 2008; S. 385–388Google Scholar
  39. [38]
    Novak, E.: Verwertungsmöglichkeiten für ausgewählte Fraktionen aus der Demontage von Elektroaltgeraten – Kunststoffe; Österreichisches Forschungsinstitut für Chemie und Technik; im Auftrag von: Bundesministerium für Land und Fortwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft (Hrsg.), Wien, 2006Google Scholar
  40. [39]
    Gütegemeinschaft Sekundärbrennstoffe und Recyclingholz (BGS e. V.): Allgemeine und Besondere Güte- und Prüfbestimmungen für Sekundärbrennstoffe, Beuth Verlag, Berlin, 2012Google Scholar
  41. [40]
    Alwast, H.; Birnstengel, B.: Resource savings and CO2 reduction potential in waste management in Europe and the possible contribution to the CO2 reduction target in 2020, im Auftrag von BDSV e. V., BRB, BRBS, BVSE, CEWEP, ERFO, ERTMA, FIR, MRF, tecpol, VA, Berlin, Oktober 2008Google Scholar
  42. [41]
    Bilitewski, B.; Hoffmann, M.; Jager, J.; Wünsch, C.: Energieeffizienzsteigerung und CO2-Vermeidungspotenziale bei der Müllverbrennung - Technische und wirtschaftliche Bewertung. EdDE-Dokumentation Nr. 13, Köln, 2010Google Scholar
  43. [42]
    Dehoust, G.; Schüler, D.; Vogt, R.; Giegrich, J.: Klimaschutzpotenziale der Abfallwirtschaft am Beispiel von Siedlungsabfällen und Altholz. FKZ 3708 31 302. Im Auftrag von: UBA, BDE, BMU, Darmstadt, Heidelberg, Berlin, Januar 2010Google Scholar
  44. [43]
    Fehrenbach, H.; Griegrich, J.; Möhler, S.: Behandlungsalternativen für klimarelevante Stoffströme, Langfassung, Umweltbundesamt (Hrsg.), Fachgebiet III 3.3, Dessau-Roßlau, 2007Google Scholar
  45. [44]
    Fehrenbach, H.; Griegrich, J.; Schmidt, R.: Ökobilanz thermischer Entsorgungssysteme für brennbare Abfälle in Nordrhein-Westfalen, Kurzfassung. MUNLV NRW (Hrsg.) Häfner & Jöst GmbH, Edingen- Neckarhausen, 2007Google Scholar
  46. [45]
    Oerter, M.: Qualitäts- und Gütesicherung als wichtiges Instrument im Emissionshandel- aus Sicht eines Gutachters, Fachlicher Teil der Mitgliederversammlung des BGS e. V., 24.11.2011, VDZ DüsseldorfGoogle Scholar
  47. [46]
    Gütegemeinschaft Sekundärbrennstoffe und Recyclingholz (BGS e. V.): Mitverbrennung von Sekundärbrennstoffen, Ergebnisse der Recherche der INFA GmbH und der neovis GmbH + Co. KG, unveröffentlicht, 2010Google Scholar
  48. [47]
    Verein Deutscher Zementwerke e.V.: Umweltdaten der deutschen Zementindustrie. https://www.vdz-online.de/fileadmin/gruppen/vdz/3LiteraturRecherche/Umweltdaten/Umweltdaten_2012_DE_GB.pdf – Zugriff 12.01.2017

Literatur zu Kapitel 7.2

  1. [48]
    ear. Jahres-Statistik Meldung. [Online] 2015. URL: https://www.stiftung-ear.de/service/kennzahlen/jahres-statistik-meldung/, Zugriff 30.09.2015
  2. [49]
    Pant, Deepak ; Joshi, Deepika ; Upreti, Manoj K. ; Kotnala, Ravindra K.: Chemical and biological extraction of metals present in E waste: A hybrid technology. In: Waste management (New York, N.Y.) 32 (2012), Nr. 5, S. 979–990CrossRefGoogle Scholar
  3. [50]
    Tuncuk, A., et al.: Aqueous Metal Recovery Techniques from E-Scrap: Hydrometallurgy in Recycling. Minerals Engineering, Volume 25, Issue 1, 2012, S. 28–37CrossRefGoogle Scholar
  4. [51]
    step. Solving the e-waste problem Annual Report 2010. [Online] 2010. URL: http://www.step-initiative.org/tl_files/step/_documents/Annual_Report_2010.pdf, Zugriff 30.09.2015
  5. [52]
    BMUB. Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit. [Online] 16.03.2005. URL: http://www.bmub.bund.de/fileadmin/bmu-import/files/pdfs/allgemein/application/pdf/elektrog.pdf, Zugriff 30.09.2015
  6. [53]
    recyclingpartner. Gerätekategorien und Verwertung nach Elektro-Gesetz. [Online] 2015. URL: http://www.recyclingpartner.de/fileadmin/template/Artikelanhaenge/geraetekategorien_elektrog.pdf, Zugriff 30.09.2015
  7. [54]
    Hewelt, N.: Untersuchung der Sammelstrukturen von Elektroaltgeräten, s.n., Hamburg, 2012Google Scholar
  8. [55]
    Westphal, L.: Entwicklung eines technischen Konzepts zum Recycling von Neodym-Eisen-Bor-Magneten am Beispiel von Elektro- und Elektronikaltgeräten, Abfall aktuell, Stuttgart, 2015Google Scholar
  9. [56]
  10. [57]
    ear. Rücknahmemengen je Sammelgruppe. [Online] 2014. URL: https://www.stiftung-ear.de/service/kennzahlen/ruecknahmemengen-je-sammelgruppe/, Zugriff 02.10.2015
  11. [58]
    Buchert, M., et al.: Recycling kritischer Rohstoffe aus Elektronik-Altgeräten. LANUV-Fachbericht 38. Hg. v. Umwelt und Verbraucherschutz Nordrhein-Westfalen (LANUV NRW), Landesamt f. Natur, Ökoinstitut, s.n., Recklinghausen, 2012Google Scholar
  12. [59]
    Westphal, L., Kuchta K., 2013. Versorgungsengpässen vorbeugen: Seltene Erden in Permanentmagneten können nicht gleichwertig substituiert werden, in: Reiser, B. (Herausgeber), ReSource. Rhombos-Verlag, Berlin. Ausgabe 4 2013, Seiten 10–15.Google Scholar
  13. [60]
    Martens, H.: Recyclingtechnik, Fachbuch für Lehre und Praxis, s.n., Heidelberg, 2011Google Scholar
  14. [61]
    VDM: Best verfügbare Technik, HG. v. Verband Deutscher Metallhändler e.V., s.n., Berlin, 2012Google Scholar
  15. [62]
    Recycling von Elektro- und Elektronikgeräten, Hersteller von Recyclingtechnologien nutzten Synergien eines Netzwerks. Hartleitner, B., Förster, A. und Gottlieb, A. 2013, Müll und AbfallGoogle Scholar
  16. [63]
    BDSV: Bundesvereinigung Deutscher Stahlrecycling- und Entsorgungsunternehmen. [Online] 2015. URL: http://www.bdsv.org/downloads/fas_map.pdf, Zugriff 01.10.2015
  17. [64]
    Bunge, R.: Mechanische Aufbereitung, Primär und Sekundärrohstoffe, s.n., Weinheim, 2012Google Scholar
  18. [65]
    Schöps, D.: Bilanzierung von Spurenmetallen bei der Aufbereitung vorsortierter Elektroaltgeräte : Unveröffentlichte Untersuchung zur Zusammensetzung von EAG der Sammelgruppen 3 und 5 auf dem Gelände der ELPRO Elektronik-Produkt Recycling GmbH in Braunschweig. Unveröffentlicht, 2013Google Scholar
  19. [66]
    Schunicht, J.; Preiß, S.: Produkte des E-Schrottrecyclings – Aufbereitungsverfahren, Produktzusammensetzung und verfügbare Mengen. TREND 2013 Titech. Stadtreinigung Hamburg (SRH), s.n., Hamburg, 2013Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2017

Authors and Affiliations

  1. 1.Inst. f. Umwelttechnik u. EnergiewirtTUHH - Technische Universität Hamburg Inst. f. Umwelttechnik u. EnergiewirtHamburgDeutschland
  2. 2.Inst. f. Umwelttechnik u. EnergiewirtTUHH - Technische Universität Hamburg Inst. f. Umwelttechnik u. EnergiewirtHamburgDeutschland
  3. 3.FB BauingenieurwesenFH Münster - Univ. of Applied Sciences FB BauingenieurwesenMünsterDeutschland

Personalised recommendations