Advertisement

Das klassische lineare Einzelgleichungs- regressionsmodell

  • Walter Assenmacher
Part of the Studies in Contemporary Economics book series (CONTEMPORARY)

Zusammenfassung

Am Abend des 29. Dezember 1930 traf sich auf Einladung der Professoren Irving Fisher, Ragnar Frisch und Charles Roos in Cleveland, Ohio, eine Gruppe von Ö konomen, Statistikern und Mathematikern, um eine neue Gesellschaft, die „Econometric Society“, zu gründen. Diese Versammlung gilt als die Geburtsstunde einer selbständigen wirtschaftswissenschaftlichen Disziplin, der Ö konometrie. Damit begann ein wissenschaftliches Forschungsprogramm, das ständig expandiert und immer mehr die ökonomische Forschung durchdringt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. Assenmacher, W. (1985): Eine wissenschaftstheoretische Begründung der Linearitätshypo-these in angewandten ökonometrischen Modellen. Jahrbücher für Nationalökonomie und Statistik 200/1, 56–70Google Scholar
  2. Assenmacher, W. (2002): Einführung in die Ö konometrie, 6. Auflage. Oldenbourg, München, WienGoogle Scholar
  3. Darnell, A.C. (1994): A Dictionary of Econometrics. Elgar, Aldershot, Hants et al.Google Scholar
  4. Greene, W.H. (2003): Econometric Analysis, 5th edition. Prentice Hall, Upper Saddle River, NJGoogle Scholar
  5. Kennedy, P.E. (1998): A Guide to Econometrics, 4th edtion. Blackwell, Oxford et al.Google Scholar
  6. Maddala, G.S. (1992): Introduction to Econometrics, 2nd edition. Macmillan et al., New York et al.Google Scholar
  7. Schneeweiβ, H.J. (1990), Ö konometrie, 4. Auflage. Physica-Lehrbuch. Physica, HeidelbergGoogle Scholar
  8. Stock, J.H., Watson, M.W. (2003): Introduction to Econometrics. Addison Wesley, Boston, MA et al.Google Scholar
  9. Studenmund, A.H., Cassidy H.J. (2000): Using Econometrics: A Practical Guide, 4th edition. Addison Wesley, Boston, MA et al.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2004

Authors and Affiliations

  • Walter Assenmacher
    • 1
  1. 1.Standort Essen, Fachgebiet Statistik und ÖkonometrieUniversität Duisburg-EssenEssen

Personalised recommendations