Advertisement

Basiswissen

Chapter
  • 4.9k Downloads
Part of the Physica-Lehrbuch book series (PHYSICALEHR)
Nach der Lektüre dieses Kapitels sollten Sie Folgendes erkennen:
  • Elektronische Märkte sind durch längerfristig wirkende Prinzipien gekennzeichnet, die sich von Spielregeln auf realen Märkten unterscheiden. Dazu zählen die Folgen der Digitalisierung von Gütern, die Existenz von Netzeffekten sowie die Auswirkungen von IuK-Standards auf den Wechsel von Systemen und die Bindung von Kunden an diese Systeme.

  • Digitale Güter und Informationsgüter haben Eigenschaften, die in der traditionellen Ökonomie zum Marktversagen führen können. In der Internet-Ökonomie lassen sich diese Eigenschaften in Geschäftsmodellen nutzen. Digitale Güter lassen sich verschenken und müssen angesichts des Überflusses an Informationen Aufmerksamkeit erreichen. Trittbrettfahrerverhalten, die Verletzung von Eigentums-rechten und das Entstehen illegaler Märkte sind Begleiterscheinungen einer digitalen Welt.

  • Netzeffekte und positive Feedback-Effekte führen dazu, dass Masse Knappheit von Gütern als Wertquelle verdrängt....

Copyright information

© Physica-Verlag HD 2010

Authors and Affiliations

  1. 1.Hochschule Bonn-Rhein-SiegSankt AugustinDeutschland

Personalised recommendations