Advertisement

Industrial Furnaces

  • Eberhard Jochem
Chapter

Industrial kilns and furnaces consume about 30% of the fuels used by industry, mostly in basic product industries, and also some 10% of the electricity demand (e.g. for secondary steel, primary aluminium, glass (for additional heat) and high quality ceramics). However, the types of kilns and furnaces differ substantially in detail regarding the heat source (burners, electric resistance and electric arc), the design of the containment, the type of operation (batch or continuous), the insulation and the control techniques. Table 7.1 gives an overview of this variety, listing typical products together with the types of furnaces often used. Due to this variety – also expressed in the different levels of temperatures, different sizes and different demands on the specification of the insulation material – and due to the fact that most of the applications of kilns and furnaces are traditional technologies, there are many opportunities for (minor, incremental) improvements, but few for major new technologies and technical breakthroughs.

Keywords

Innovation System Patent Application World Market Patent Citation Incremental Innovation 
These keywords were added by machine and not by the authors. This process is experimental and the keywords may be updated as the learning algorithm improves.

References

  1. Baake, E. (1995). Möglichkeiten der Energieeinsparung und Emissionsreduzierung bei industriellen Prozesswärmeverfahren (Possibilities of energy saving and emission reduction by industrial process heat processes). ETG-Fachberichte, Vol. 57, S. 93–98.Google Scholar
  2. Ban, S. D. (1993). Dramatic energy savings through gas research. Industrial Heating, Nr. 8, S. 4–6.Google Scholar
  3. Barth, G., Groß, U., & Wulf, R. (2004). Wärmeleitfähigkeit keramischer Fasermatten – vergleichende Messungen mit unterschiedlichen Methoden. Keramische Zeitschrift, Nr. 9/10, S. 554–561.Google Scholar
  4. Beneke, F. (2006). VDMA: Personal Communication, Frankfurt.Google Scholar
  5. BFI. (1991). Energieeinsparung an Wärmeöfen durch Zustellung mit neuzeitlichen Faser-Dämmstoffen. Förderkennzeichen Nr. 03E8172A/9.Google Scholar
  6. BINE. (Juli 1996). Gasdurchströmte Strahlungswände in Industrieöfen. BINE Projekt Info-Service, Nr. 4, FIZ Karlsruhe.Google Scholar
  7. Bradke u. a. (1996). Energieeffizienz, Strukturwandel und Produktionsentwicklung der deutschen Industrie. IKARUS, Instrumente für Klimagas-Reduktionsstrategien. Abschlußbericht Teilprojekt 6 – Industrie. Monographien des Forschungszentrums Jülich, Band 19, Jülich.Google Scholar
  8. Brunklaus, J. H., & Stepanek, F. J. (1994). Industrieöfen: Bau und Betrieb. Brennstoff- und elektrisch-beheizte Öfen – Brennerkonstruktionen (Industrial furnaces – construction and operation. Fossil-fuel and electric furnaces burner concepts). Esen: Vulkan Verlag, S. 800.Google Scholar
  9. CADDET. (2003). High-performance industrial furnace using high temperature air combustion – application to a heating furnace, IEA, Paris.Google Scholar
  10. Calon, M., Dahm, B., Klima, R., & Stroo, D. (2002). Energieeinsparung und Qualitätsverbesserung durch Regelung der Verbrennungsgasatmosphäre in Warmöfen. Stahl und Eisen, Nr.2, S.75–80.Google Scholar
  11. Collier, D., Smirnov, V., & Stroup, S. (2004). Entwicklung des Hochgeschwindigkeitsbrenners “ThermJet” mit reduzierter NOx-Bildung. Gaswärme International, Nr.3, S. 139–143.Google Scholar
  12. DIN. 24201: Industrieöfen, Wärmöfen und Wärmebehandlungsöfen (Begriffe) (1982). Ausgabe Mai 1982, Berlin: Beuth Verlag.Google Scholar
  13. Dög, A., Walter, G., & Krause, H. (2002). Minimierung der Wärmeverluste in den Industrieöfen Gaswärme International, S. 353–358.Google Scholar
  14. Fleischmann, B. (1997). Konventionell beheizte Glasschmelzöfen für die Hohl- und Flachglasherstellung im deutschsprachigen Raum – Ergebnisse einer HVG-Umfrage – Teil 2. Glasqualität und Energieverbrauch. Glastech. Ber., Vol. 70, Nr. 3, N27–N34.Google Scholar
  15. Foreign trade statistics, US Census Bureau Washington D.C.Google Scholar
  16. Gaswärme Institut. (1989). Untersuchung und Optimierung der Strömungsverhältnisse in Öfen beim Betrieb mit Rekuperatorbrennern. Förderkennzeichen Nr. 03E8522A/7, Gaswärme Institut Essen.Google Scholar
  17. Hammer, H. (1989). Konzeption und Betriebserfahrungen mit dem neuen 200-t/h-Hubbalkenofen einer Mittelbandstraße. Stahl und Eisen, Bd. 109, Nr. 22, S. 73–81.Google Scholar
  18. Heckenthaler, T., Röder, M., & Klima, R. (1996). Energieeinsparung an Wärmöfen durch modellgestützte Überwachung und Steuerung der Brennmedienverhältnisse. Europäische Gemeinschaft für Kohle und Stahl; Vertrags-Nr. 7210-EB/108,Google Scholar
  19. Klima, R., Sucker, D., Voigt, H., & Wick, D. (1998). Verbesserung der Wärmeübertragung in Walzwerksöfen insbesondere durch Weiterentwicklung und betriebliche Erprobung zusätzlicher adiabatischer Hilfsheizwände. Bericht EUR 16040 der Europäische Kommission Reihe: Technische Forschung Stahl.Google Scholar
  20. Krupp Stahl, A. G. (1991). Einsatz von Rekuperatorbrennern zur Abwärmenutzung an einem Wärmebehandlungsofen mit hoher Prozesstemperatur. Förderkennzeichen Nr. 03E8522B/0, Krupp Stahl.Google Scholar
  21. Muhle, H. (1997). Wie gefährlich sind Faserdämmstoffe? Fraunhofer Mediendienst, Nr. 4, Thema 3.Google Scholar
  22. Müller, R., & Pietsch, J. (1991). Untersuchungen zum Energienebenverbrauch an Anlagen (Schmelz-, Wärmeöfen, Umformeaggregate) in der Metallurgie. Blech Rohre Profile, Vol. 38, Nr. 5, S. 387–390.Google Scholar
  23. Münch, F. T., Raffauf, F., Röder, M., & Klima, R. (1996). Untersuchungen zur Verbesserung der Energieausnutzung und der Temperaturgleichmäßigkeit. Stahl und Eisen, Vol. 116, Nr. 3, S. 49–54.Google Scholar
  24. Munko, A., Jäger, F., Köhne, H. (2002). Neue Brennertechnik für Strahlheizrohre in Thermoprozessanlagen BWK, Nr.9, S.1–16.Google Scholar
  25. N. N. (2004). Entwicklung und Optimierung von Oxy-Fuel Rekuperatorbrennern. Gaswärme International, Nr. 2, S. 81–83.Google Scholar
  26. N. N. (2004). Forschungs- und Entwicklungsvorhaben: Themenschwerpunkt “Industrielle Gasverwendung”. Gaswärme International, No. 2, S. 78–80.Google Scholar
  27. Radgen, P., Jochem, E. (Hrsg.). (1998). Zwischenbilanz zur rationellen Energienutzung bei Thermoprozeßanlagen, insbesondere Industrieöfen. Abschlußbericht, Karlsruhe: Fraunhofer ISI.Google Scholar
  28. Radgen, P. (Hrsg.). (1997). Dokumentation des Fachgesprächs Elektro- und Kombiwärmeverfahren. Düsseldorf, 9. Oktober 1997, FhG-ISI, Karlsruhe.Google Scholar
  29. Radgen, P. (Hrsg.). (1997). Dokumentation des Fachgesprächs Feuerfest. Bonn, 24. Juni 1997, FhG-ISI, Karlsruhe.Google Scholar
  30. Radgen, P. (Hrsg.). (1997). Dokumentation des Fachgesprächs Ofensteuerung und Ofenregelung. Düsseldorf, 17. April 1997, FhG-ISI, Karlsruhe.Google Scholar
  31. Radgen, P. (Hrsg.). (1996, November). Dokumentation des Fachgesprächs Brennersimulation. Düsseldorf, 24. Oktober 1996, FhG-ISI, Karlsruhe.Google Scholar
  32. Rüdiger, J., Brüser, G., Ruhe, H. (2003). Modernisierung und Optimierung von Stoßöfen in einem Grobblechwalzwerk. Stahl und Eisen, Nr.5, S. 37–41.Google Scholar
  33. Statistisches Bundesamt: Fachserie 7, Reihe 7 (Außenhandel nach Ländern und Gütergruppen). Wiesbaden, Ausgaben 1986 bis 1994Google Scholar
  34. Stoller (1996, November 1). Feuerfeste Faser fangen sich Kritik ein. VDI Nachrichten, Nr. 44, S. 40.Google Scholar
  35. Stoller (1997, September 5). Steinwolle: Ohne Krebsverdacht. VDI Nachrichten, Nr. 36, S. 26.Google Scholar
  36. VDMA. Statistisches Jahrbuch für den Maschinenbau. Frankfurt, Verschiedene Ausgaben.Google Scholar
  37. VDMA-Einheitsblätter 24202. (1980). IndustrieöfenKlassifikation. Ausgabe Januar 1080, Beuth Verlag, Berlin.Google Scholar
  38. Walter, G., Krause, H., Dög, A. (2003). Wärmedämmung des Abgasführungsrohres von Rekuperatorbrennern – eine Nebensache? Gaswärme International, Nr.5, S. 276–280.Google Scholar
  39. Wick, D., Voigt, H., Klima, R., Sucker, D. (1994). Verbesserung von Wärmeübertragung und Energieausnutzung in WalzwerksöfenErprobung von Hochemissionscoatings und adiabaten Hilfsheizwänden. Gaswärme International, Vol. 43, Heft 7/8, S. 331–343.Google Scholar
  40. WS Wärmeprozesstechnik. (1994). Flammlose Oxidation. Vermeidung der thermischen Stickoxidbildung durch Verbrennung mit hoher interner Abgas-/Luftvermischung. Förderkennzeichen Nr. 0326939A, WS Wärmeprozesstechnik.Google Scholar

Copyright information

© Physica-Verlag Heidelberg 2009

Authors and Affiliations

  1. 1.Fraunhofer-Institut für System-und Innovationsforschung (ISI)AustinGermany

Personalised recommendations