Advertisement

Druckschwankungen in geschlossenen Wasserführungen

  • Gustav Fabritz

Zusammenfassung

Durch Betätigung von Regulier- oder Absperreinrichtungen im Zuge von Rohrleitungen wird der Fließzustand der geschlossen geführten Wassersäule verändert. Damit entstehen in der Leitung Druckschwankungen, die sich hinsichtlich Höchstwert und Verlauf nach der Konstruktion der Leitung, dem Strömungszustand zu Beginn der Störung sowie nach dem Ablauf letzterer richten. Die Kenntnis des allgemeinen Zusammenhanges zwischen Druckänderung und verursachender Störung bietet die Möglichkeit, den Regulier- bzw. Absperrorganen derartige Bewegungsgesetze vorzuschreiben, daß der mit Rücksicht auf eine wirtschaftliche Auslegung von Turbine und Rohrleitung gewählte Höchstdruck bei allen betriebsmäßig möglichen Ereignissen auch tatsächlich nicht überschritten wird.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Julius Springer in Vienna 1940

Authors and Affiliations

  • Gustav Fabritz
    • 1
  1. 1.RavensburgDeutschland

Personalised recommendations