Advertisement

Die Erkrankungen des Innenohres

  • Conrad Stein
Chapter

Zusammenfassung

Eine interne Behandlung, d. h. die Heranziehung therapeutischer Maßnahmen aus dem Anwendungsbereich der inneren Medizin, kommt für Innenohrerkrankungen ausschließlich dann in Betracht, wenn sie sich nicht auf der Grundlage eines eiterigen Prozesses entwickeln. Nur in jenen Fällen von Innenohrerkrankungen, bei welchen die Möglichkeit einer Ausbreitung regionärer Entzündungen — vom Mittelohr oder Endocranium aus — mit Sicherheit ausgeschlossen werden kann, ist der internen Therapie ein Betätigungsfeld geboten, und zwar ebenso bei Erkrankungen des knöchernen Labyrinths wie des Hörnerven (in seinem Zentralapparat, seinem Verlauf und seinem peripheren Endigungsgebiet). Hier erklärt sich die Wirksamkeit einer entsprechenden internen Medikation daraus, daß es sich bei den einschlägigen Ohrerkrankungen entweder um Teilerscheinungen genereller Konstitutionsanomalien, bzw. verschiedener Allgemeinerkrankungen oder um pathologische Vorgänge handelt, welche ihrer Entstehung und ihrem Ablauf nach unter unverkennbarem Einfluß seitens verschiedener innerer Organe oder Organsysteme stehen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Julius Springer in Wien 1931

Authors and Affiliations

  • Conrad Stein
    • 1
  1. 1.Universität WienAustria

Personalised recommendations