Advertisement

Die Salben

  • Josef Weichherz
  • Julius Schröder
Part of the Technisch — Gewerbliche Bücher book series (TGB, volume 5)

Zusammenfassung

Salben sind Arzneizubereitungen, welche nur infolge ihrer Anwendungsform und der annähernd ähnlichen Konsistenz mit obigem gemeinsamen Namen benannt werden: ihr physikalisch-chemischer Aufbau ist aber dabei grundverschieden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    C. Moneorps, Arch. f. exper. Path. 141, 25 (1929).CrossRefGoogle Scholar
  2. 2.
    Bernhardt und Strauch, Z. klin. Med. 104, 723; 106, 671.Google Scholar
  3. 3.
    Auf den Emulsionscharakter der wasserhaltigen Salben wurde zuerst 1924/25 von einem der Verfasser (Weichherz) hingewiesen. Vgl. J. Vondrasek-J. Weichherz, Hb. pharm. Praxis 2, 16. Budapest. 1924/25.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1930

Authors and Affiliations

  • Josef Weichherz
    • 1
  • Julius Schröder
    • 2
  1. 1.BerlinDeutschland
  2. 2.BudapestUngarn

Personalised recommendations