Advertisement

Herzinsuffizienz. Atemnot

  • Thomas Lewis
Part of the Fachbücher für Ärzte book series (FACHAERZT OBA)

Zusammenfassung

Wer im Licht der täglichen Erfahrung das medizinische Arbeitsgebiet der Herzkrankheiten aufmerksam überblickt, muß bei aller Verschiedenheit der Krankheitsbilder gewahr werden, daß das Kernproblem stets im Versagen des Herzens liegt — im Versagen, seine Arbeit in geringerem oder größerem Ausmaße zu leisten. Diese Arbeit besteht darin, Blut in ausreichender Menge durch den Gefäßkreislauf zu pumpen, um den Bedürfnissen des Körpers unter gewöhnlichen und unter veränderten Lebensbedingungen gerecht zu werden. Das eigentliche Wesen der Herz- und Kreislaufbehandlung liegt darin, die beginnende Herzinsuffizienz zu erkennen und die verschiedenen Grade von Herzinsuffizienz zu unterscheiden. Diese einfache Wahrheit wird hier nicht zum erstenmal festgestellt ; in der Theorie wird sie von vielen gelegentlich anerkannt. Meist aber taucht sie nur für einen flüchtigen Augenblick im Blickfeld auf, um wieder zu versinken und unter einer Masse von technischen und verhältnismäßig unbedeutenden Einzelheiten vergraben zu bleiben. Sie beherrscht nicht, wie es sein sollte, die Praxis der Herzkrankheiten. Wenn uns ein Kranker aufsucht, bei dem eine Herzerkrankung vermutet wird oder ihr Vorhandensein schon bekannt ist, so sind zwei Fragen von grundlegender Wichtigkeit. Erstens : hat das Herz die Fähigkeit, die von ihm bei Körperruhe verlangte Arbeit zu leisten?

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1935

Authors and Affiliations

  • Thomas Lewis
    • 1
  1. 1.Physician in Charge of Department of Clinical ResearchUniversity College HospitalLondonUK

Personalised recommendations