Advertisement

Psychosoziale Aspekte der Krebstherapie im höheren Lebensalter

  • G. Gatterer
  • B. Sandor-Imre
Conference paper
  • 15 Downloads
Part of the Jahrbuch der Psychoonkologie book series (3015, volume 1993)

Zusammenfassung

Die vorliegende Arbeit stellt, auf den Ergebnissen einer eigenen Studie aufbauend, die Möglichkeiten eines verhaltensmedizinischen Behandlungskonzeptes bei geriatrischen Krebspatienten dar. Es zeigt sich, daß geriatrische Krebspatienten ähnliche psychosoziale Faktoren aufweisen, wie sie auch bei jüngeren Krebspatienten nachgewiesen werden konnten und ebenso auf psychotherapeutische Interventionen ansprechen. Als wichtige therapeutische Faktoren werden dabei Aktivierung, Kommunikation und der Aufbau von Coping-Strategien angesehen. Das praktisch-therapeutische Vorgehen wird weiters anhand eines Fallbeispiels demonstriert.

Schlüsselwörter

Psychoonkologie Psychotherapie Geriatrie 

Summary

The aim of this paper is pointing out the possibilities of behavioral oriented psychotherapy in geriatric patients, suffering from cancer, based on empiric results. As the psychosocial structure of geriatric cancer-patients is comparable to younger patients, behavioral treatment can be effective, including activation, behavioral and emotional oriented communication and reconstruction of coping-strategies. Additional the practical treatment is shown.

Keywords

Psychooncology psychotherapy geriatric patients 

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Bahnson CB (1986) Das Krebsproblem in Psychosomatischer Dimension. In: Uexküll Th v (Hrsg) Psychosomatische Medizin, Urban und Schwarzenberg, München, S 889–904Google Scholar
  2. Eysenck HJ (1974) Eysenck-Persönlichkeits-Inventar. Verlag für Psychologie, GöttingenGoogle Scholar
  3. Gatterer G (1985) Verhaltenstherapie bei Patienten im höheren Lebensalter. Verhaltensmodifikation 6 (l): 20–35Google Scholar
  4. Gatterer G, Imre B (1990) Psycho-Onkologie im geriatrischen Bereich. Erfahrungsheil-kunde 5: 313–315Google Scholar
  5. Gatterer G, Imre B (1991) Psychische Verarbeitung und Bewältigung chronischer Erkrankungen im höheren Lebensalter. DGVM, Frier (Abstract )Google Scholar
  6. Imre B (1987) Attributionsstil, Depressivität und Problemlöseverhalten geriatrischer Krebspatienten im Vergleich zu chronisch kranken Patienten. Diplomarbeit, Universität WienGoogle Scholar
  7. Kübler-Ross E (1977) Interviews mit Sterbenden. Gütherslohner TaschenbücherGoogle Scholar
  8. Krampen G (1979) Differenzierung des Konstruktes der Kontrollüberzeugung. Deutsche Bearbeitung und Anwendung der IPC-Skalen. Z Exp Angew Psych XXVI (4): 573–579Google Scholar
  9. Krampen G (1981) 1 PC-Fragebogen zur Kontrollüberzeugung. Verlag für Psychologie. Hogrefe, GöttingenGoogle Scholar
  10. Kubicek A (1983) Zusammenhänge zwischen psychischen und sozialen Faktoren bei Krebspatienten. Dissertation, Universität WienGoogle Scholar
  11. Le Shan LI, (1966) An emotional life history pattern associated with neoplastic disease. Ann NY Acad Sei 125: 780–793CrossRefGoogle Scholar
  12. Meerwein F (1985) Einführung in die Psychoonkologie. Huber, Bern Stuttgart TorontoGoogle Scholar
  13. Ringel E, Frischenschlager O (1986) Vom Uberleben zum Leben. Maudrich, Wien München BernGoogle Scholar
  14. Spielberger CD, Laux L, Glanzmann P, Schaffer P (1981) Das Stait-und Trail-Angstinventar. Beltz, WeinheimGoogle Scholar
  15. Teegen et al (1984) Problemlöseskala. In: Saup W (Eds) Übersiedlung ins Altenheim. Beltz, Weinheim BaselGoogle Scholar
  16. Weiner B (1975) Wirkung von Erfolg und Mißerfolg auf die Leistung. Huber, BernGoogle Scholar
  17. Zerssen D v (1975) Die Paranoid-Depressivitäts-Skala. Beltz, WeinheimGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Wien 1993

Authors and Affiliations

  • G. Gatterer
  • B. Sandor-Imre

There are no affiliations available

Personalised recommendations