Advertisement

Strukturierte Kommunikation in der Behandlung krebskranker Familien

  • W. Büntig
Conference paper
  • 12 Downloads
Part of the Jahrbuch der Psychoonkologie book series (3015, volume 1993)

Zusammenfassung

Als erstes möchte ich mich bedanken: bei Herrn Dr. Bilek und der ÖGPO für die Einladung und bei Dr. Linemeyer und Frau Tucek für die Ausrichtung der Tagung und den schönen Abend gestern. Ich bin gerne wieder hierhergekommen. Ich hatte die Tagung, an der ich vor einigen Jahren teilnehmen durfte, in bester Erinnerung, und ich finde die Atmosphäre hier auch dieses Mal wunderbar und für diese Art von Arbeit hervorragend geeignet. Dann möchte ich gerne Herrn Professor Bahne Bahnson danken — für’s Vorausgehen. Ich glaube, daß wir in der Psychoonkologie ohne ihn nicht da wären, wo wir sind. Wir sind zwar auch heute noch ganz am Anfang, doch er ist einer der Psychoonkologen der ersten Stunde, auf deren Schultern wir stehen. Schließlich möchte ich Frau Dr. Baider danken. Sie hat uns gestern mit ihrem Vortrag den wissenschaftlichen Rahmen gesteckt, den wir in den nächsten Tagen mit Detail ausfüllen können. Ich war vor allem beeindruckt von der Fülle der Dinge, die ich nicht weiß. Ich habe viele wichtige Anregungen bekommen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Wien 1993

Authors and Affiliations

  • W. Büntig

There are no affiliations available

Personalised recommendations