Advertisement

Lösungseigenschaften bei der Umströmung schlanker Körper, Randbedingungen

  • Klaus Oswatitsch
Chapter
  • 173 Downloads

Zusammenfassung

Ein Großteil der Bemühungen auf theoretischem Gebiete der Strömungsmechanik und Gasdynamik ist der Berechnung der Umströmung von einzelnen Körpern im freien Flug gewidmet. Das Hauptziel ist dabei die Bestimmung der Luftkräfte und die Gewinnung eines Einblickes in die strömungsmechanischen Flügel- und Rumpfeigenschaften. Dieses Gesamtgebiet wird mit der weitgehend eingeführten Bezeichnung „Aerodynamik“ umschrieben. Dabei werden sehr häufig Potentialströmungen vorausgesetzt. Der überwiegende Teil der folgenden Darstellung ist dem in einer Parallelströmung eingebetteten Flugkörper oder Flügel gewidmet, wobei wiederum in erster Linie stationäre Strömungen interessieren. Dem praktisch sehr bedeutenden Fall von „Flattervorgängen“, also der Schwingungen von Flügeln und Rümpfen, sind wegen des Umfanges der Probleme in der Regel eigene Werke gewidmet, siehe Werksverzeichnis in [·24], während die praktisch weniger wichtigen, theoretisch jedoch sehr interessanten Vorgänge bei Beschleunigung oder Verzögerung von Flugkörpern gerne in Zusammenhang mit der allgemeinen Gasdynamik behandelt werden, vgl. etwa [·24], Teil IV.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. [1]
    Taylor, G. I.: Strömung um einen Körper in einer kompressiblen Flüssigkeit. ZAMM 10, 334–345 (1930).zbMATHCrossRefGoogle Scholar
  2. [2]
    Lighthill, M. J.: Supersonic Flow past Bodies of Revolution. R. & M 2003 (A. R. C. Techn. Rep.) (1945).Google Scholar
  3. [3]
    Ackeret, J., Degen, M. und Rott, N.: Über die Druckverteilung an schräg angeströmten Rotationskörpern bei Unterschallgeschwindigkeit. L’Aerotecnica 31, 11–19 (1951).Google Scholar
  4. [4]
    Glauert, H.: The effect of compressibility on the flow around slender bodies of revolution. Proc. Roy. Soc. A 118, 113–119 (1927).ADSGoogle Scholar
  5. [5]
    Busemann, A.: Profilmessungen bei Geschwindigkeiten nahe der Schallgeschwindigkeit. Jahrbuch 1928 der Wiss. Ges. für Luftfahrt, S. 95–99.Google Scholar
  6. [6]
    Goethert, B.: Ebene und räumliche Strömung bei hohen Unterschallgeschwindigkeiten. Jahrbuch 1941 der deutschen Luftfahrt, S. 156–158.Google Scholar
  7. [7]
    Oswatitsch, K.: The effect of compressibility on the flow around slender bodies of revolution. KTH-AERO TN 12 (1950).Google Scholar
  8. [8]
    Oswatitsch, K.: Der Kompressibilitätseffekt bei schlanken Rotationskörpern in Unter-und Überschallströmungen. Arch. Math. 2, 401–404 (1949/50).Google Scholar
  9. [9]
    Busemann, A.: Aerodynamischer Auftrieb bei Überschallgeschwindigkeit. Voltakongreß 1936, 329–332.Google Scholar
  10. [10]
    Ludwieg, H.: Pfeilflügel bei hohen Geschwindigkeiten. Lilienthalges. Ber. 127, 44 (1940).Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Wien 1976

Authors and Affiliations

  • Klaus Oswatitsch
    • 1
    • 2
  1. 1.Technischen Universität WienWienÖsterreich
  2. 2.DFVLRAachenBundesrepublik Deutschland

Personalised recommendations