Advertisement

Einleitung

  • Guido Küng
Chapter
  • 28 Downloads

Zusammenfassung

Wer die zeitgenössische philosophische Diskussion verfolgt, dem muß sogleich auffallen, wie sehr heute in vielen Kreisen der Zugang zu allen Problemen vom Sprachlichen und Logischen her gesucht wird, wie der Gebrauch von Wörtern und Zeichen, wie die für deren Systeme geltenden Gesetze ins Zentrum der Aufmerksamkeit gerückt sind. Einflußreiche philosophische Bücher tragen Titel wie: „Logisch-philosophische Abhandlung“, „Der logische Aufbau der Welt“, „Der Wahrheitsbegriff in den formalisierten Sprachen“, „Ethik und Sprache“1, um nur einige besonders wichtige und charakteristische Werke aus der Fülle der vorhandenen herauszugreifen. Im Zusammenhang damit ist ein hochentwickeltes technisches Niveau der Terminologie erreicht worden, und Ergebnisse von großer philosophischer Tragweite sind zu verzeichnen; vor allem die neuen Einsichten in die Möglichkeiten und Grenzen der Formalisierung sind von kaum zu überschätzender Wichtigkeit2.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag/Wien 1963

Authors and Affiliations

  • Guido Küng
    • 1
  1. 1.University of Notre DameUSA

Personalised recommendations