Advertisement

Zusammenfassung

Schon im Ersten Teil des Buches wurde stets im Anschluß an die eingehenden theoretischen Darlegungen und die darauffolgenden zusammenfassenden Beschreibungen der verschiedenen Berechnungsverfahren ein in allen Einzelheiten ausführlich erläutertes „Einführungsbeispiel“ gebracht, um den Übergang zur praktischen Anwendung zu erleichtern; auch die Möglichkeiten zur Mechanisierung des Momentenausgleiches wurden dort im Prinzip bereits gezeigt.

Copyright information

© Springer-Verlag in Vienna 1955

Authors and Affiliations

  • Richard Guldan

There are no affiliations available

Personalised recommendations