Advertisement

Der österreichische Schienen-Triebfahrzeug-Dieselmotor und seine wesentliche Entwicklung bei der Simmering-Graz-Pauker A.G. Wien

  • Heinrich Haustein
Chapter
Part of the Blätter für Technikgeschichte book series (TECHNIKER, volume 32/33)

Zusammenfassung

Der Gedanke, den Dieselmotor als Antriebsquelle im Eisenbahnbetrieb zu verwenden, hat seinen historischen Ausgangspunkt schon 1893 bei Rudolf Diesel selbst gefunden. In seinem Buch,,Theorie und Konstruktion eines rationellen Wärmemotors zum Ersatz von Dampfmaschinen und der heute bekannten Verbrennungsmotoren” werden im Abschnitt,, Anwendung des neuen Motors” ausdrücklich neben der Groß- und Kleinindustrie die Lokomotiven, das Straßenfuhrwerk (Automobil) und die Schiffsmaschinen genannt. Doch dauerte es bis zum Ende der zwanziger Jahre unseres Jahrhunderts, um die konstruktiven und baulichen Voraussetzungen für den Schienenfahrzeugmotor zu schaffen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Wien 1972

Authors and Affiliations

  • Heinrich Haustein
    • 1
  1. 1.WienAustria

Personalised recommendations