Advertisement

Entwurf und Konstruktion von Staudämmen

  • W. Striegler
  • D. Werner

Zusammenfassung

Die in allen Ländern ausgeführten zahlreichen Dammbauten für Zwecke des Talsperren-, Kanal- und Deichbaues lassen die große volkswirtschaftliche Bedeutung des Dammbaues erkennen. Der Bau von hohen Staudämmen nimmt dabei in konstruktiver und technologischer Hinsicht eine vorrangige Stellung ein.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. [176]
    Post, G., Londe, P.: Der Erdstaudammbau — amerikanische Praxis. L Aufl. herausgegeben von Bauunternehmung Sager u. Woerner G. m. b. H., München 1955, B.Google Scholar
  2. [177]
    Mallet, Ch., Pasquant, J.: Erdstaudämme. VEB Verlag Technik, Berlin 1954, B.Google Scholar
  3. [178]
    Breth, H.: Grundsätze bei der Planung und Ausführung von Staudämmen. Str. u. Tiefb. 17 (1963) H. 7, S. 811–825.Google Scholar
  4. [179]
    Kollektiv: Die Talsperren Österreichs. Sammelbericht des B. Talsperren-Kongresses in Edinburgh 1964, H. 15, Wien 1966. Im Selbstverlag des österreich. Wasserwirtschaftsverbandes, Br.Google Scholar
  5. [180]
    v. Posch, E.: Die Steindamm-Talsperre. Wasserw. 48 (1958) H. 13, S. 339–343; 49 (1959) H. 8, S. 197–203.Google Scholar
  6. [181]
    Wagner, H.: Bestimmung der durch Wind erzeugten stationären Strömungs-und Stauerscheinungen in Seen und Meeren. Dissertation TU Dresden 1967.Google Scholar
  7. [182]
    Wagner, H.: Bestimmung der Wellenauflaufhöhe bei Staudämmen. Forschungsarbeit am Institut für Fluß-und Seebau, TU Dresden, Nr. 4507 026/4-GF-021/4/Z.Google Scholar
  8. [183]
    Wagner, H.: Der Mittellandkanal. Herausgegeben vom Reichsverkehrsministerium 1938.Google Scholar
  9. [184]
    Haesler, Ostmann, D.: Der Ragöser Damm im Zuge des Hohenzollernkanals. Baut. 14 (1936) H. 54, S. 783–786.Google Scholar
  10. [185]
    Dehnert, H.: Verkehrswasserbau. II, Sammlung Göschen, Band 597. Br.Google Scholar
  11. [186]
    Ehlers, P., Winkel, R.: Bau, Unterhaltung und Verteidigung der Flußdeiche. Verlag von Wilhelm Ernst u. Sohn, Berlin 1950, B.Google Scholar
  12. [187]
    Uhlig, D.: Die Sickerlinie im wasserseitigen Stützkörper von Staudämmen bei Wasserspiegelsenkung. Wasserw. Wassert. 12 (1962) H. 5, S. 216–222.Google Scholar
  13. [188]
    Schmidbauer, J., Erb, Ch.: Sickerströmung in Deichen. Wasserw. 48 (1957/58) H. 9, S. 232–236. •Google Scholar
  14. [189]
    Davidenkoff, R.: Deiche und Erddämme. Werner-Verlag, Düsseldorf 1964, B.Google Scholar
  15. [190]
    Keil, K.: Mindestansprüche an die Güte anorganischer Dichtungen im Wasserbau. Wasserw. (1963) S. 46–52.Google Scholar
  16. [191]
    Keil, K.: Aufgabe und Funktion des Tones in den anorganischen Dichtungen des Erd-und Wasserbaues. Bauing. 38 (1963) H. 10, S. 399–403; H. 11, S. 441–446.Google Scholar
  17. [192]
    Keil, K.: Die Bedeutung der mineralchemischen Eigenschaften für die bodenphysikalischen und bodenmechanischen Kennwerte bindiger Erdarten. Baut. (1963) H. 12, S. 422–430.Google Scholar
  18. [193]
    Plehm, H.: Erdstoffe als Dichtungsmaterial im Wasserbau. Veröffentl. Forschungsanst. Schiff., Wasser- und Grundb. (1959) H. 5, S. 23–36, Akademie-Verlag, Br.Google Scholar
  19. [194]
    Striegler, W.: Zur Frage der Eignung von Erdarten als Dichtungsstoffe im Wasserbau. Wiss. Zeitschr. HfV Dresden, 10 (1962) H. 1, S. 195–204.Google Scholar
  20. [195]
    Breth, H.: Erdbeton für Staudämme. Baum. u. Baut. 2 (1955) H. 10, S. 313–316.Google Scholar
  21. [196]
    Breth, H.: Die erdbaumechanischen und erdbautechnischen Untersuchungen für das Pumpspeicherwerk Happurg. Baut. 35 (1958) H. 6, S. 228–231.Google Scholar
  22. [197]
    Jänke, S.: Ergebnisse von Untersuchungen über die Eigenschaften und Anwendungsmöglichkeiten des Tonbetons. Baum. u. Baut. 8 (1961) H. 12, S. 485–493.Google Scholar
  23. [198]
    Schnitter, G.: Bodenmechanische Probleme beim Entwurf und Bau des Erddammes auf der Göschenenalp (Schweiz). Vortr. Baugr. Tagung Hamburg 1958, S. 69–83.Google Scholar
  24. [199]
    Krauß, J.: Der Hochwasserspeicher am Sylvenstein. Baut. 35 (1958) H. 6, S. 201 bis 205; H. 8, S. 309–316.Google Scholar
  25. [200]
    Jänke, S.: Über die bautechnischen Eigenschaften und die baupraktische Bewährung des Hydratons. Baupl. — Baut. 12 (1958)H. 9, S. 389–392; H. 10, S. 438–443; H. 11, S. 494–505.Google Scholar
  26. [201]
    Kranert, M., Formazin, J., Liesche, H.: Beitrag zum Hydratonverfahren. Baupl. — Baut. (1957) H. 9, S. 398–403; H. 10, S. 430–432.Google Scholar
  27. [202]
    Keil, K.: Praktische Beispiele für die Anwendung des Hydraton-Dichtungsverfahrens im Wasserbau. Baut. (1959) H. 3, S. 100–106.Google Scholar
  28. [203]
    Keil, K.: Das Hydratonverfahren in der Erprobung und Bewährung. Wasserw. (1959) H. 5, S. 114–122.Google Scholar
  29. [204]
    Keil, K., Striegler, W.: Influence of Hydrating Chemical an Rheological Properties of Fine-Grained Soils. Proc. Int. Conf. Soil Mech. Found. Paris (1961) S. 185–188.Google Scholar
  30. [205]
    Kollektiv: Richtlinie und Kommentar zur Anwendung des Hydratonverfahrens - Bemessungsgrundlage. Herausgegeben vom Amt für Wasserwirtschaft der DDR, Berlin 1964.Google Scholar
  31. [206]
    Striegler, W.: Die Stabilitätsgrundlagen des Hydratons. Freib. Forschungsh. C. 137, VEB Deutscher Verlag für Grundstoffindustrie, Leipzig 1963, Br.Google Scholar
  32. [207]
    Röhnisch, A.: Dichtung des Bettes und der Dämme der schiffbaren Kanäle und Flüsse. Deutsche Berichte zum XIX. Internat. Schiffahrtskongreß, London 1957, S. 101.Google Scholar
  33. [208]
    Poremba, H.: Vergleichsuntersuchungen für die Dichtung von Schiffahrtskanälen. Baum. u. Baut. (1963) H. 10, S. 459–466.Google Scholar
  34. [209]
    Dempwolff, R.: Bitumen und Asphalt im Wasserbau. bitumen u. asphalt taschenbuch, 3. Aufl. 1964, B.Google Scholar
  35. [210]
    Schmitz, P.: Die Genkeltalsperre. Strabag-Schriftenreihe, H. 11, S. 5–39, Br.Google Scholar
  36. [211]
    Feiner, A.: Erd-und Steinschüttdämme. Strabag-Schriftenreihe, 3. Folge, H. 2, S. 135–182, Br.Google Scholar
  37. [212]
    Kollektiv: Asphalt - Wasserbau. Neue Entwicklungen und Ausführungen. StrabagSchriftenreihe, 7. Folge, H. 1, Pr.Google Scholar
  38. [213]
    Haas, H.: Technische Eigenschaften von Asphaltbeton für Wasserbauzwecke. Baut. 36 (1959) S. 339–346.Google Scholar
  39. [214]
    Schönian, E.: Dichtung von Talsperrendämmen und Speicherbecken mit Asphalt. Wasser u. Boden (1964) H. 11, S. 378–383.Google Scholar
  40. [215]
    Schönian, E.: Böschungsbefestigung mit Asphaltbeton. (Sonderdruck), Bitumen (1964) H. 5 u. (1965) H. 1.Google Scholar
  41. [216]
    Zitscher, F. F.: Neue Erkenntnisse im Asphaltwasserbau. (Sonderdruck), Bitumen (1964) H. 7.Google Scholar
  42. [217]
    Sichardt, W.: Kies-und Sandfilter im Grund-und Wasserbau. Baut. 29 (1952) H. 3, S. 72–76; H. 4, S. 104–108.Google Scholar
  43. [218]
    Zweck, H.: Versuchsergebnisse über die-Zusammensetzung von Filtern. Vortr. Baugr. Tagung Hamburg 1958, S. 161–174.Google Scholar
  44. [219]
    Cistin, J.: Zum Problem mechanischer Deformationen nichtbindiger Lockergesteine durch die Sickerwasserströmung in Erddämmen. Wasserw.–Wassert. 17 (1967) H. 2, S. 45–49.Google Scholar
  45. [220]
    Ziems, J.: Erosionsbeständigkeit nichtbindiger Lockergesteine. Forschungsbericht Nr. 4507 026/6–22/5 am Institut für Fluß-und Seebau, TU Dresden.Google Scholar
  46. [221]
    Ziems, J.: Neue Erkenntnisse hinsichtlich der Verformungsbeständigkeit der Lockergesteine gegenüber Wirkungen des Sickerwassers. Wasserw.–Wassert. 17 (1967) H. 2, S. 50–55.Google Scholar
  47. [222]
    Schaef, H.-J., Tiemer, K.: Berechnung der Sickerung durch Erdstaudämme und ihren Untergrund. Mitt. Inst. Wasserwirtschaft. Berlin (1963) H. 16, Br.Google Scholar
  48. [223]
    Rehfeld, E.: Anwendung und Auswahl von Sand-und Kiesfiltern im Wasserbau und ihre zweckmäßige Bemessung. Fachtagung Grundbau und Baugrundmechanik des VEB Baugrund Berlin 1966, S. 101–138, Br.Google Scholar
  49. [224]
    Uhlig, D.: Der Einfluß der Stauspiegelsenkung auf die Standsicherheit der wasserseitigen Böschung eines Staudammes. Wasserw.- Wassert. 12 (1962) H. 8, S. 358–361.Google Scholar
  50. [225]
    Sior, G.: Der Einfluß des Porenwasserdruckes auf die Standsicherheit von Böschungen. VDI-Zeitschr. 30 (1962) S. 1566–1568.Google Scholar
  51. [226]
    Patel, V.: Untersuchungen über den Porenwasserdruck in Erddämmen bei Spiegelabsenkung. Wasserw. 48 (1958) H. 14, S. 367–375.Google Scholar
  52. [227]
    Krefft, W. H.: Erdbebenkräfte auf Staudämmen. Wasserw. 54 (1964) H. 7, S. 201 u. 202.Google Scholar
  53. [228]
    Breth, H., Kückelmann, G.: Der Porenwasserdruck in Erddämmen. Baut. 24 (1954) H. 1, S. 25–29.Google Scholar
  54. [229]
    Bjerrum, L.: Porenwasser-Spannungen beim Bau von Erddämmen. Mitt. Versuchsanst. Wass. Grundb. TH Zürich, Nr. 25, 1953.Google Scholar
  55. [230]
    Hilf, J. W.: Estimating Construction Pore Pressures in Rolled Earth Dams. Proc. Int. Conf. Soil Mech. Found. Rotterdam Vol. III (1948), S. 234.Google Scholar
  56. [231]
    Wagner, G.: Die Bestimmung des Porenwasserdruckes als eine der Grundlagen zur Berechnung der Standsicherheit von Erddämmen und Erdstaudämmen. Dissertation TH Stuttgart 1962.Google Scholar
  57. [232]
    Alpuran, B.: Die Theorien über den Porenwasserdruck im Erddammbau und ihre Beurteilung durch Versuche und Messungen. Dissertation TU Berlin 1962.Google Scholar
  58. [233]
    Kollektiv: Pore pressure and suction in soils. Int. Society of Soil Mechanics and Foundation Engineering, London Butterworth (1961) B.Google Scholar
  59. [234]
    Bishop, A. W.: The use of pore-pressure coefficient in practice. Geotechn. 4 (1954) Nr. 1, S. 148–152.CrossRefGoogle Scholar
  60. [235]
    Breth, H.: Erd-und Steinschüttdämme. VDI-Zeitschr. 108 (1966) Nr. 25 (September) S. 1246–1250.Google Scholar
  61. [236]
    Haffen, M.: Behandlung kohäsionsloser Böden mit kolloidalen und flüssigen Injektionsgütern. Vortr. Baugr. Tagung Berlin 1964, S. 339–373.Google Scholar
  62. [237]
    Jähde, H.: Verbesserung des Baugrundes durch Injektionen. VEB Verlag Technik, Berlin 1953, B.Google Scholar
  63. [238]
    Lorenz, W.: Der Staudamm am Sylvenstein mit Dichtungsschürze. Baut. 35 (1958) H. 6, S. 205–209; H. 8, S. 317–324.Google Scholar
  64. [239]
    Gilg, B.: Das Kraftwerk Mattmark. Das Projekt des Dichtungsschirmes unter dem Staudamm Mattmark. Schweiz. Baurtg. 79 (1961) Nr. 35, S. 609–613.Google Scholar
  65. [240]
    Kollektiv: Pfahl-und Schlitzwände im Grund-und Wasserbau. (Sonderheft) Wiss. Zeitschr. HfB Leipzig, 11. Jg. H. 4, S. 199–259.Google Scholar
  66. [241]
    Bross, Metzner, G., Rattay, W.: Schlitzwandherstellung in der Deutschen Demokratischen Republik. Mitt. Ing. u. Tiefb. DBA Leipzig (1964) H. 14.Google Scholar
  67. [242]
    Roye, W.: Das Speicherbecken Spremberg. Wasserw.–Wassert. 12 (1962) H. 5, S. 202–209.Google Scholar
  68. [243]
    Kollektiv: Richtlinie, Bemerkungen sowie Abgrenzung der Durchführung geologischer Untersuchungsarbeiten für den Bau von Talsperren. Zeitschr. ang. Geol. (1960) H. 9, S. 418–425.Google Scholar
  69. [244]
    Nijboer, L. W.: Asphaltbauweisen im Deich-und Dammbau. Vortr. Baugr. Tagung, Köln 1956, S. 77–92.Google Scholar
  70. [245]
    Kollektiv: Empfehlungen für die Ausführung von Asphaltarbeiten im Wasserbau. Essen 1964, herausgegeben von der Deutschen Gesellschaft für Erd-und Grundbau.Google Scholar
  71. [246]
    Welzin, K.: Unterirdische Wände, Herstellungsverfahren und Anwendungsbeispiele, Deutsche Bauakademie zu Berlin, Schriftenreihe der Bauforschung, Reihe Ingenieur-und Tiefbau H. 8 (1968), 44 Seiten, Br.Google Scholar
  72. [247]
    Orth, F.: Der Staudamm Sadd el Aali am Nil. Bauing. 34 (1959) H. 11, S. 447–449.Google Scholar
  73. [248]
    Orth, F.: Der Oroville-Damm. Bauing. 39 (1964) H. 2, S. 76 u. 77.Google Scholar
  74. [249]
    Dyck, S.: Sowjetunion baut höchstes Stauwerk der Welt (Auszug). Wasserw. - Wassert. 11 (1961) H. 2, S. 89.Google Scholar
  75. [250]
    Widmann, R.: Probleme beim Entwurf von Erddämmen. Bauing. 87 (1962) H. 12, S. 473 u. 474.Google Scholar

Copyright information

© VEB Verlag für Bauwesen, Berlin 1969

Authors and Affiliations

  • W. Striegler
    • 1
  • D. Werner
    • 2
  1. 1.DresdenDeutschland
  2. 2.WeimarDeutschland

Personalised recommendations