Advertisement

Die Knitterfestausrüstung von Zellulosefasertextilien

  • Herbert M. Ulrich
Chapter
  • 39 Downloads

Zusammenfassung

Im vorausgehenden „Allgemeinen Teil “wurde der Vorgang der Zellulosevernetzung mit N-haltigen und N-freien reaktiven Mitteln von theoretischer und chemischer Seite aus behandelt. Es wurden insbesondere verschiedene Überlegungen und die erzielten Versuchsergebnisse zur Erklärung der resultierenden Effekte dargelegt sowie die bisher vorgeschlagenen und angewandten chemischen Mittel in einer systematischen Übersicht gebracht. Weiters wurden die während der Hochveredlung der Zellulose möglicherweise oder die als Begleiterscheinung immer auftretenden Auswirkungen beschrieben.

Literaturverzeichnis

  1. Meckal, L. u. U. Krause: Nachweis geringer Mengen waschaktiver Substanz. Textil-Praxis 16 (6), 595 (1961).Google Scholar
  2. Jalke, H.: Neuzeitliche EntSchlichtungsverfahren mit Enzymen. Textil-Rundschau (St. Gallen) 20 (5), 155–159 (1965).Google Scholar
  3. Rutkowski, B. J. u. A. R. Martin: Die Adsorption von Calcium und Polyphosphaten auf Baumwollzellulose und ihr Effekt auf Schmutzablagerung. Text.Res. J. 31 (10), 892–898 (1961).Google Scholar
  4. Theiner, K.: Die Auswaschbarkeit von Netz- und Reinigungsmitteln bei der Vorreinigung von Zellulosefasern. Textil-Rundschau (St. Gallen) 19 (6), 301–307 (1964).Google Scholar
  5. Theiner, K.: Gütezeichen für hochveredelte knitterfest ausgerüstete Damenkleider- und Krawattenstoffe. Textil-Praxis 8, 330 (1953).Google Scholar
  6. Theiner, K.: Hochveredeltzeichen für schwere zellwollene Oberstoffe ; ebenso für zellwollene Kleiderstoffe. Melliand Textilber. 33, 382 (1952).Google Scholar
  7. Gütezeichen ,,Hochveredelt für Baumwollgewebe in Deutschland. Textil-Rundschau (St. Gallen) 12, 94 (1957).Google Scholar
  8. Theiner, K.: Sauch die bisher veröffentlichten Gütezeichen und Zeichensatzungen „ Zellwollober-Stoffe“; „Zellwollkleiderstoffe“ und „Baumwollgewebe “ des Gütezeichenverbandes Textilveredlung E. V. (GÜTV), Frankfurt/Main, Goethestraße 10.Google Scholar
  9. Theiner, K.: Amer. Cyanamid Comp.: Crease Resistance Testing. Amer. Dyestuff Rep. 38, 766 (1949).Google Scholar
  10. Amer. Cyanamid Comp.: Crease Resistance Testing. Amer. Dyestuff Rep. 38, 766 (1949).Google Scholar
  11. Anonym: Bestimmung des Knitterwinkels von knitterfrei gemachten Textilien. Amer. Dyestuff Rep. 37, 513 (1948).Google Scholar
  12. Anonym: Die Bestimmung des Knitterwinkels für textile Flächengebilde. Melliand Textilber. 33, 40 (1952).Google Scholar
  13. Baylé, M. C.: Das Knittern von Textilmaterialien. Mitt. Faserinst. T. N. O., No. 78.Google Scholar
  14. Bruggencate, A. Ten: Die Bestimmung der Knitterfestigkeit mit dem Flexometer. Melliand Textilber. 21, 127 (1940).Google Scholar
  15. Bruggencate, A. Ten: Celanese Corp. of America: Gewebeprüfgerät der Fa. Custom Scientific Instruments Inc., Arlington, N. Y., USA. Text. Mercury Argus 130, 148 (1954).Google Scholar
  16. De Waard, Hvizdak u.C Stock: Verbesserte Bewertung der Knitterfestigkeit. Amer. Dyestuff Rep. 37, 513 (1948).Google Scholar
  17. Driesch, H.: Methodik der Prüfung knitterfest ausgerüsteter Zellwollgewebe. Reyon Rev. (Enka u. Breda) 6, 180 (1952); in holländischer Sprache.Google Scholar
  18. Fischer, W.: Knitterfestigkeit und ihre zahlenmäßige Feststellung. Melliand Textilber. 22, 217 (1941).Google Scholar
  19. Guchl, K.: Ursachen, Beeinflussung und Messung des Knitterns von Kunstfaserstoffen. Melliand Textilber. 18, 241 (1937).Google Scholar
  20. Gurley, M. H.: Instrumente zum Messen des Knitterwiderstandes. Amer. Dyestuff Rep. 41, 419 (1952).Google Scholar
  21. Kalkman, J. A.: Die Bestimmung des Knitterwinkels im Gewebe (Vergleich von sechs Meßverfahren). Reyon Rev. (Enka u. Breda) 9, 49 (1955).Google Scholar
  22. Koch, P.-A. u. W. Böhme: Die Prüfung der verschiedenen Kunstseiden-Arten auf ihre Knitterneigung. Dtsch. Textilgewerbe 17, 487 (1950) u. 18, 525 (1950).Google Scholar
  23. Krais, P.: Das Knittern und Faltigwerden der Textilien. Text. Forsch. 1, 71 (1919).Google Scholar
  24. Kramer, M u. G. Müller: Ein Gerät zur Bestimmung der Knittereigenschaften von Fäden und Geweben. Z. ges. Textilind. 55, 652 (1933).Google Scholar
  25. Kramer, M. u. G. Müller: Melliand Textilber. 32, 314 (1951).Google Scholar
  26. Margolin, J. J.: Bestimmung der Knitterfestigkeit von Geweben. Textil.-Ind. (russ.) 12, 35 (1952).Google Scholar
  27. Margolin, J. J.: Ref.: Faserforsch, u. Textiltechn. 3, 459 (1952).Google Scholar
  28. Marsh, J. T.: Selbstglättende Gewebe — Knittererholung im trockenen und nassen Zustand. Melliand Textilber. 42, 1040 (1961).Google Scholar
  29. Olofson, Tr. E.: Ein Beitrag zu den experimentellen Studien der Biegeeigenschaften von Geweben. (Neue Methode zur Messung der Biegesteifheit und Biegeerholung von Geweben, Garnen und Fasern.) Göteborg: Verlag Chalmers Tekniska Högskola. 1957.Google Scholar
  30. Pieper, E.: Knitterfreiausrüstung von Zellwollgeweben. Rayonne 1951, No. 4, 5, 6.Google Scholar
  31. Pieper, E.: Studien über das Problem „Knitterfrei“-Ausrüstung von Zellwolle im Rahmen des Comité International. Reyon, Zellwolle 1953, H. 4 u. 5, 176 u. 239.Google Scholar
  32. Quehl, K. u. W. Siegel: Die Messung des Knitterwinkels an Geweben und deren Beeinflussung. Melliand Textilber. 36, 491 (1955).Google Scholar
  33. Quehl, K. u. W. Siegel: Über die Beeinflussung der Knitterfestigkeit von Textilien und deren Messung. Melliand Textilber. 30, 535 (1949).Google Scholar
  34. Satlow, G.: Spezielle Textilprüfverfahren (u. a. Knitterprüfung) ; Literaturhinweise. Melliand Textilber. 33, 126 (1952).Google Scholar
  35. Schlien, K.: Die Bestimmung von Knitterwinkeln an Geweben. Textil-Praxis 6, 47 (1951).Google Scholar
  36. Sommer, H.: Knittereigenschaften an Geweben. Melliand Textilber. 33, 301 (1952).Google Scholar
  37. Sommer, H.: Über die Knittereigenschaften von Geweben. Faserforsch. u. Textiltechn. 2, 467 (1951).Google Scholar
  38. Sziráki, B.: Erfahrungen auf dem Gebiet der Knitterprüfungen von Geweben. Textil- u. Faserstofftechnik 6, 533 (1956).Google Scholar
  39. Wagner, E.: Die Prüfung der Elastizität und Knitterfestigkeit von Stoffen. Bekleidung 1949, H. 3.Google Scholar
  40. Wegener, W.: Der Knittererholungswinkel in Abhängigkeit von der Zeit und Lage der Knitterfalte. Melliand Textilber. 38, 369 u. 494 (1957).Google Scholar
  41. Zart, A.: Knitterwinkelbestimmung. Normblatt FaChemFaZ. Text 8, Ausgabe 1951. Melliand Textilber. 33, 40 (1952).Google Scholar
  42. Zart, A.: Über die Bestimmung der Knitterfestigkeit. Zellwolle u. Kunstseide 1944, 133.Google Scholar
  43. Zyrin, S. G.: Verfahren zur Knitterwinkelbestimmung. Nat. Synth. Fibers: Fibers I, No. 7.Google Scholar
  44. Zyrin, S. G.: Deutscher Normenvorschlag: Bestimmung der Reißfestigkeit von Geweben: DIN 53.857, 1962 (Neubearbeitung der Norm DTN 53.801, Blatt 4k).Google Scholar
  45. Nestelberger, F.: Die Bewertung der Gewebefestigkeit bei der Wash-and-Wear-Ausrüstung. Textil-Rundschau (St. Gallen) 14, 126–129 (1959).Google Scholar
  46. Oeser, W.: Prüfgeräte für die Textilindustrie. Stuttgart: C. E. Poeschel.Google Scholar
  47. Steele, R. u. L. E. Giddings: The Mechanical Properties of Cellulose Fabrics Treated with Monomethylol an Dimethylol Ureas. Text. Res. J. 26, 116–123 (1956).Google Scholar
  48. Wagner, E.: Mechanisch-technologische Textilprüfungen. Wuppertal-Barmen: Dr. Spohr-Verlag.Google Scholar
  49. Sommer, H. . u. Fr. Winkler: Die Prüfung der Textilien. 1. u. 2. Aufl. Handbuch der Werkstoffprüfung. V. Band. Berlin-Göttingen-Heidelberg: Springer 1960.Google Scholar
  50. S. auch die Ausführungen im Theoretischen Teil, S. 354.Google Scholar
  51. BASF/Ludwigshafen (W. Rümens): Broschüre: Die Anwendung der Kaurit- und Fixapret-Marken für die Hochveredlung von Textilien. März 1957, S. 45.Google Scholar
  52. DIN 53.863 (Deutscher Normenausschuß): Prüfung von Textilien; Scheuerprüfungen von textilen Flächengebilden; Grundlagen. Melliand Textilber. 37, 212 (1956).Google Scholar
  53. Juilfs, J.: Gesichtspunkte zur Scheuerprüfung von textilen Flächengebilden. Melliand Textilber. 37, 211 (1956).Google Scholar
  54. Nestelberger, Fr.: Über die „harzfreie“ Ausrüstung von Baumwollgeweben. Melliand Textilber. 43, 506 ff. (1962).Google Scholar
  55. Nuessie, H.: Die Scheuerfestigkeit von mit Kunstharz behandelten Geweben. Text. Res. J. 21, 747 (1951)Google Scholar
  56. Nuessie, H.: Die Scheuerfestigkeit von mit Kunstharz behandelten Geweben. Amer. Dyestuff Rep. 40, 409 (1951).Google Scholar
  57. Oeser, W.: Prüfgeräte für die Textilindustrie. Stuttgart: C. E. Poeschel.Google Scholar
  58. Sommer, H. u. Fr. Winkler: Die Prüfung der Textilien. In: Handbuch der Werkstoffprüfung. V. Bd. Berlin-Göttingen-Heidelberg: Springer. 1960.Google Scholar
  59. Suiser, H.: Die Prüfung der Scheuerfestigkeit von Textilien. Diss. ETH Zürich (1953). (Eingehende Arbeit über das Thema; Literaturzusammenstellung.)Google Scholar
  60. Suiser, H.: Die Prüfung der Scheuerfestigkeit von Textilien. Textil-Rundschau (St. Gallen) 9, 285, 348, 468, 514(1954). (Ausführliche tabellarische Übersicht über Scheuerprüfgeräte; wesentliche Merkmale der Konstruktion und Arbeitsweise; S. 348.)Google Scholar
  61. SVMT (Schweiz. Ver. Materialprüf. Technik): Über die Beurteilung textiler Erzeugnisse durch die Scheuerprüfung. Textil-Rundschau (St. Gallen) 10, 502 (1955).Google Scholar
  62. Wagner, E.: Mechanisch-technologische Textilprüfungen. Wuppertal-Barmen: Dr. Spohr-Verlag.Google Scholar
  63. Winkler, F.: Scheuerprüfung an Einzelfasern. Faserforsch. u. Textiltechn. 7, 73 (1956).Google Scholar
  64. BASF/Ludwigshafen (W. Rumens): Broschüre: Die Anwendung der Kaurit- und Fixapret-Marken für die Hochveredlung. März 1957.Google Scholar
  65. Oeser, W.: Prüfgeräte für die Textilindustrie. Stuttgart: C. E. Poeschel.Google Scholar
  66. Wagner, E.: Mechanisch-technologische Textilprüfungen. Wuppertal — Barmen: Dr. Spohr-Verlag.Google Scholar
  67. Cates, D. M.: Analytische Probleme, welche durch die chemische Modifizierung von Fasern aufgeworfen werden. Analyt. Chem. 34, 25 A–32 A (1962).Google Scholar
  68. Himmelreich, W.: Probleme der textilchemischen Prüfung im Rahmen der Knitterarm-Ausrüstung. Textil- u. Faserstofftechn. 6, 465 (1956).Google Scholar
  69. May, K., O. Rothe u. L. May: Die Hochveredlung der Zellulosefasern unter besonderer Berücksichtigung der zur Beurteilung geeigneten Testverfahren. Melliand Textilber. 40, 1206 (1959).Google Scholar
  70. Aenishänslin, R. (Ciba A. G., Basel): Appreturanalyse. Ratschläge für die Praxis (Ciba: Appretur 1). Nachdruck aus SVF (Fachorgan f. Textilveredlung) Lehrgang für den Textilveredler 1961, 201–248.Google Scholar
  71. Aenishänslin, R. (Ciba A. G., Basel): Nachweis geruchsbildender Amine in Kunstharzappreturen. Textil-Rundschau (St. Gallen) 15, 122 (1960).Google Scholar
  72. Aenishänslin, R. (Ciba A. G., Basel): Nachweis und Bestimmung härtbarer Harze auf Cellulose-Textilien. SVF (Fachorgan für Textilveredlung) 12, 602 (1957)Google Scholar
  73. R. Aenishänslin: Cellulose-Textilien. SVF (Fachorgan für Textilveredlung) 16, 484 (1961).Google Scholar
  74. Brown, H. C.: J. Soc. Dyers Col. 80, 189 (1964).Google Scholar
  75. Cusveller, L.: Ein papierchromatographisches Nachweisverfahren für Kunstharz-Appreturen und ihre Vorkondensate. De Tex 20, 727 (1961).Google Scholar
  76. Hamada, M.: J. chem. Soc. Japan Ind. Chem. Sect. 58, 286 (1955).Google Scholar
  77. Kline, G. M. (Ed.): Analytical Chemistry of Polymers; Part I: Analysis of Monomers and Polymeric Material, Plastic Resins, Rubber, Fibers. 684 Seiten. New York: Interscience. 1959.Google Scholar
  78. May, K., O. Rothe u. L. May: Die Hochveredlung der Cellulosefasern unter besonderer Berücksichtigung der zur Beurteilung geeigneten Testverfahren. I. Melliand Textilber. 40, 899 (1959).Google Scholar
  79. Meckel, L., H. Milster u. U. Krause: Textilchemische Prüfungen mit Hilfe der Dünnschichtchromatographie. Textil-Praxis 16, 1032 (1961).Google Scholar
  80. Milster, H. u. L. Meckel: Über den Nachweis von Kunstharzappreturen. Textil-Rundschau (St. Gallen) 16, 593 (1961) und 17, 485 (1962).Google Scholar
  81. Norwick, B. u. E. Bierig: Chromatographie Method for the Identification of Aminoaldehyde Finishes on Textiles. Amer. Dyestuff Rep. 46, 314 (1957).Google Scholar
  82. Pfaff, K. H.: Die Durchführung papierchromatographischer Kunstharzanalysen. Melliand Textilber. 40, 802 (1959).Google Scholar
  83. Thurner, K.: Ein Beitrag zur Papierchromatographie von Kunstharzvorkonochensaten und Hydrolysaten. Melliand Textilber. 41, 1421 (1960).Google Scholar
  84. Zahn, H. . u. A. Räuchle: Über einen papierchromatographischen Nachweis von Methylolverbindungen. Z. analyt. Chem. 138, 357 (1953).Google Scholar
  85. AATCC (Northern New England Section): Amer. Dyestuff Rep. 1946, 13.Google Scholar
  86. Bernegger, R.: Diss. ETH Zürich (1948).Google Scholar
  87. Bernegger, R.: Textil-Rundschau (St. Gallen) 3, 191, 226 u. 272 (1948).Google Scholar
  88. Bernegger, R.: Textil-Rundschau (St. Gallen) 4, 228 (1949).Google Scholar
  89. Best-Gordon, H. W.: Ein Überblick über die Qualität der im Handel befindlichen Waren, die knitterecht ausgerüstet wurden. J. Soc. Dyers Col. 69, 41 (1953).Google Scholar
  90. Best-Gordon, H. W.: Testing Resin Treated Fabrics. Dyer Text. Printer 116, 627 (1956).Google Scholar
  91. Best-Gordon, H. W.: Tentative Textile Standard Nr. 44: Method of Test for the Recovery of Fabrics from Creasing. J. Text. Inst. 48, P 326 (1957).Google Scholar
  92. Clayton, E.: J. Soc. Dyers Col. 48, 295 (1932).Google Scholar
  93. Dittmar, F.: Melliand Textilber. 25, 205 (1944).Google Scholar
  94. Elöd, E. . u. H. Haas-Wittmüs: Melliand Textilber. 21, 463 (1940).Google Scholar
  95. Elöd, E. u. W. Graeser: Zur Kenntnis der knitterfreien Ausrüstung (Beurteilung der Kondensationsstufe). Reyon, Zellwolle 1952, H. 10, 515.Google Scholar
  96. Elöd, E. . u. W. Graeser: Über die Verbesserung der Knittereigenschaften von Geweben. Experimentelle Kontrolle der Verfahrensstufen. Textil-Praxis 9, 68 (1954).Google Scholar
  97. Ernst, W. . u. M. Sorkin: Textil-Rundschau (St. Gallen) 4, 238 (1949).Google Scholar
  98. Gagliardi, D. D. u. A. C. Nuessle: Amer. Dyestuff Rep. 39, 14 (1950).Google Scholar
  99. Gordon, C. M.: J. Soc. Chem. Ind. 63, 272 (1944).Google Scholar
  100. Graeser, W.: Nachweis der Harzeinlagerung bei Knitterfreiausrüstung. Textil-Praxis 6, 823 (1951).Google Scholar
  101. Gutmann, W.: Melliand Textilber. 31, 640 (1950).Google Scholar
  102. Jörder, H. u. W. Walter: Melliand Textilber. 34, 965 (1953).Google Scholar
  103. Kramer, K. u. W. Graeser: Melliand Textilber. 33, 226 (1952).Google Scholar
  104. Kündig, S.: Einiges über die Sichtbarmachung des Melaminformaldehydharzes mittels Tollensscher Lösung nach der Berneggerschen Methode ; über die Formalisierung der Zellulosefaser bei der Kunstharz-Appretur und über die Schädigung der appretierten Gewebe. Textil-Rundschau (St. Gallen) 9, 581 (1954).Google Scholar
  105. Landells, G.: J. Text. Inst. 37, P 317 (1946).Google Scholar
  106. May, K. . u. O. Rothe: Untersuchungen an Textilien. II. Versuch zur Beurteilung des Verteilungszustandes von Harnstoff-Formaldehyd-Harzen in Fasern und Geweben aus Zellulose. Melliand Textilber. 38, 92 (1957).Google Scholar
  107. May, K. u. O. Rothe: Beurteilung der Harzverteilung in Textilien, unter besonderer Berücksichtigung von Harnstoff-Formaldehyd-Harz. Textil-Rundschau (St. Gallen) 12, 507 (1957).Google Scholar
  108. Pieper, E.: Reyon, Zellwolle 1953, 248.Google Scholar
  109. Royer, G. L. . u. C. Maresh: J. Soc. Dyers Col. 63, 287 (1947).Google Scholar
  110. Rümens, W.: Zum Problem der Hochveredlung von Geweben aus nativer Zellulose. Melliand Textilber. 37, 441 (1956).Google Scholar
  111. Rümens, W.: Textil-Praxis 6, 747 (1951).Google Scholar
  112. Ruile, H.: Markierung des Kunstharzes in hochveredelten Geweben durch Fluoreszenz-Farbstoffe. Melliand Textilber. 38, 442 (1957).Google Scholar
  113. Stapf, S.: Neues Verfahren zur Lokalisierung synthetischer Harze in Cellulosefasern. Printer 24, 431 (1959).Google Scholar
  114. Wallin, G. R.: Amer. Dyestuff Rep. 38, 746 (1949)Google Scholar
  115. Wallin, G. R.:.Chem. Zbl. I, 1801 (1950).Google Scholar
  116. Wannow, H. A.: Über den Einfluß der Harzlagerung auf die Knittereigenschaften von Textilien und Zellulosefasern. Z. ges. Textilind. 35, 983 (1954).Google Scholar
  117. Wannow, H. A.: Über die Bestimmung des Kondensationsgrades von Melaminharzen auf Geweben durch Anfärbung mit harzaffinen Farbstoffen. Reyon, Zellwolle 1953, H. 9, 499.Google Scholar
  118. Wannow, H. A.: Nachweis der Lagerung von Melaminharzen in Fasern und Geweben aus Cellulose. Melliand Textilber. 33, 758 (1952).Google Scholar
  119. Yokoyama, Sh.: Studien über die Harzverteilung von mit Harzen ausgerüsteten Geweben. 1. Eine neue Methode zur Bestimmung der Harzverteilung ; 2. Einfluß der Vortrocknungstemperatur auf die Harzbildung. J. Soc. Text. Cellulose Ind. Japan 1956, H. 8, 574.Google Scholar
  120. Yokoyama, Sh.: Ref.: Textil-Praxis 11, 1254 (1956).Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Wien 1968

Authors and Affiliations

  • Herbert M. Ulrich
    • 1
  1. 1.Textilchemie und chemische Textiltechnologie, Zivilingenieur für technische ChemieTechnischen Hochschule in WienÖsterreich

Personalised recommendations