Advertisement

Programmieren im Maschinencode

  • Walter Knödel
Chapter
  • 21 Downloads

Zusammenfassung

Wir wollen in diesem Kapitel lernen, Programme für unsere Maschine TEICO zu schreiben. Dabei stellen wir uns Aufgaben, die keine mathematischen Schwierigkeiten bieten. In C 2 betrachten wir die Programmierung einer Addition, die so einfach ist, daß sie in der Praxis kaum auftreten wird. Sie gibt uns aber willkommene Gelegenheit, erste Gehversuche auf diesem neuen Gebiet zu unternehmen und dabei Vergleiche mit der Behandlung derselben Aufgabe auf Tischrechenmaschinen anzustellen. In C 4 arbeiten wir ein Programm aus, das eine einfache Entscheidung enthält und dabei über die Möglichkeiten einer Tischrechenmaschine bereits hinausgeht. In C 5 lernen wir durch die Bildung von „Schleifen“ eine Programmiertechnik von großer Bedeutung kennen. C 6c bezieht sich ebenfalls auf eine Programmierungstechnik, aber auf eine solche von sehr spezieller Beschaffenheit, die nur bei Maschinen angewendet zu werden braucht, welche eine Magnettrommel enthalten, aber keine Schnellspeicher besitzen. Freilich ist dies die augenblicklich am weitesten verbreitete Gruppe.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Wien 1961

Authors and Affiliations

  • Walter Knödel
    • 1
  1. 1.Technischen HochschuleWienAustria

Personalised recommendations