Advertisement

Mineralfasern

  • Herbert M. Ulrich
Chapter
  • 57 Downloads

Zusammenfassung

Die Mineralfasern, wie Asbest, dessen faserige Aufbauelemente Feinheiten bis zu 0,02 μ, herab aufweisen1, die Schlacken- bzw. Gesteinswollen mit Feinheiten von 3 bis 4μ (zum Teil aber auch um 10 μ) und Textilglasfäden mit unter 10 μ (versuchsweise bis zu 2 μ) Feinheiten, stellen, wenn textil verspinnbar (Asbest, Glasfäden), das absolut feinste Textilmaterial dar.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. Cirkel: Asbestos. Ottawa 1905.Google Scholar
  2. Cirkel: — Chrysotile Asbestos. Ottawa 1910.Google Scholar
  3. Conquist: Das Ganze der Asbest Verarbeitung. Berlin 1913.Google Scholar
  4. Dillingham, C. K.: Asbeste für die Textilindustrie. Text. Manufacturer 691, 264 (1932).Google Scholar
  5. Dumville, J.: Herstellung und Gebrauch von Asbestgarnen. Text. Manufacturer 706, 387 (1933).Google Scholar
  6. Frank, K.: Asbest, 2. Aufl. Grundlagenforschung. Prüfungen, Eigenschaften, Verarbeitung, Vorkommen, Mineralchemie. Hamburg: Becker und Haag. 1952.Google Scholar
  7. Freyer, G.: Röntgenographische Untersuchung verschiedener Asbestarten. Wiss. Z. Techn. Hochschule Dresden 3, Nr. 2, 148 (1953/54).Google Scholar
  8. Garten, Br.: Der Asbest als textiler Rohstoff. Melliand Textilber. 1927, 993.Google Scholar
  9. Heermann, P. u. H. Sommer: Mitt. Mat.-Prüfamt (Dtschld.) 1921, 315.Google Scholar
  10. Johnson, A.: J. Text. Inst. 39, 561 (1948).Google Scholar
  11. Kilgour, D.: Das Färben von Asbest. Text. Manufacturer 1932, 107.Google Scholar
  12. Merrill: The Non-Metallic Minerals (for Asbestos). New York 1904.Google Scholar
  13. Noll, W. u. H. Kircher: Veränderungen von Chrysotilasbest im Elektronenmikroskop. Naturwiss. 39, 188 (1952).CrossRefGoogle Scholar
  14. Reichelt, Fr.: Asbest und seine Verarbeitung. Melliand Textilber. 1934, 495.Google Scholar
  15. Roell: Der Asbest. Breslau 1914.Google Scholar
  16. Schlegler, J.: Die Rohstoffe der Asbestspinnerei. Textil-Praxis 9, 521 (1954).Google Scholar
  17. Shaw: Asbestfasern. Text. Recorder 68, 104 (1951).Google Scholar
  18. Sommer, H.: Über den Wert des Glühverfahrens bei der Bestimmung des Baumwollgehaltes in Asbesterzeugnissen. Spinner u. Weber 32, 4 (1925).Google Scholar
  19. —: Bestimmung des Seidengehaltes neben Baumwolle in Asbestgarnen. Spinner u. Weber 38, 4 (1929).Google Scholar
  20. Ulrich, H. M.: Die Untersuchung der schwer entflammbaren Ausrüstung. Die Prüfung von asbesthaltigen Geweben hinsichtlich ihrer Fähigkeit, Feuerschutz. auszuüben. Textil-Rundschau (St. Gallen) 1951, 45.Google Scholar
  21. Ulrich, H. M.: Die Untersuchung der schwer entflammbaren Ausrüstung. Die Prüfung von asbesthaltigen Geweben hinsichtlich ihrer Fähigkeit, Feuerschutz. auszuüben. Textil-Rundschau (St. Gallen) 1951, 45.Google Scholar
  22. Ulrich, H. M.: — Textilasbest. Melliand Textilber. 1952, 188 und 281.Google Scholar
  23. Venerand: Asbest. Wien 1920.Google Scholar
  24. Anderegg, F. O.: Fortschritte auf dem Gebiete der Glaswolle. Keram. Rdsch. 44, 225 (1936).Google Scholar
  25. —: Strength of Glass Fiber. Ind. Engng. Chem. 31, 290 (1939).Google Scholar
  26. Anonym: Verfahren zur Herstellung von Glasfäden und-fasern. Sprechsaal (Coburg) 76, 270 (1943).Google Scholar
  27. —: Über neuere Verfahren zur Herstellung, Bearbeitung, Verwendung und Prüfung von Glasfasern und Glasgespinsten. Sprechsaal (Coburg) 76, Nr. 11 bis 20 (1943).Google Scholar
  28. Bikerman, J. J. u. G. H. Passmore: Strength and Elasticity of Glass Fibers. Glass Ind. 29, 144, 168 (1948).Google Scholar
  29. Bobeth, W.: Die Wasserempfindlichkeit von Glasfasern. Faserforsch, u. Textiltechn. 3, 142 (1951).Google Scholar
  30. —: Beitrag zum Problem der Dickenmessung an Glasfasern. Faserforsch, und Textiltechn. 3, 19 (1952).Google Scholar
  31. —: Neuere Untersuchungen an Glasfasergeweben. Faserforsch. u. Textiltechn. 4, 18 (1953).Google Scholar
  32. —: Probleme um die Textil-Glasfaser. Wiss. Ann. 2, 610 (1953).Google Scholar
  33. —: Zur Verbesserung der Naßfestigkeit von Glasfaserstoffen. Silikattechn. 4, 537 (1953).Google Scholar
  34. —: Über die Erzeugung, Prüfung, Eigenschaften, Struktur, Veredlung und Verwendungsmöglichkeiten von Textilglasfäden. Faserforsch, u. Textiltechn. 1, 89 (1950).Google Scholar
  35. —: Elastizitätsuntersuchungen an Glasfäden. Verfahrungsmöglichkeiten und Ergebnisse. Melliand Textilber. 28, 409 (1947).Google Scholar
  36. —: Untersuchungen über die Wasserempfindlichkeit von Glasfasern im unverarbeiteten und verarbeiteten Zustand. Faserforsch, u. Textiltechn. 3, 142 (1952).Google Scholar
  37. Borezée, R.: La teinture des fibres de verre. Teintex 11, 92, 95 (1946).Google Scholar
  38. Carner: Brit. Rayon a. Silk J. 26, 74 (1950).Google Scholar
  39. Caroselli, R. F.: Das Appretieren, Färben und Drucken von zu Schmuckzwecken dienenden Glasgeweben. Amer. Dyestuff Rep. 43, P 327 (1954).Google Scholar
  40. Chrissement, P.: Fabrication et emplois de la fibre de verre. Rayonne et fibres synth. 9, No. 6, S. 83, 85, 87, 89 (1953).Google Scholar
  41. —: Glasfasern in Frankreich. Herstellung und Verwendung. Reyon, Zellwolle 31, 382 (1953).Google Scholar
  42. Clark, G. A.: Bewertung von Appreturen für Glasfasern. Modern Plastics 30, 142, 144, 218 (1952).Google Scholar
  43. Diserens, L.: Die neuesten Fortschritte in der Anwendung der Farbstoffe. Färben und Druck von Geweben aus Glasfäden. Bd. 2, S. 436 bis 442. Basel: Birkhäuser. 1949.Google Scholar
  44. Driesch, H.: Festigkeits-und Dehnungseigenschaften der Glasfäden in Abhängigkeit vom Wässern. Melliand Textilber. 29, 375 und 412 (1948).Google Scholar
  45. Eitel, W. u. F. Oberlies: Einige Eigenschaften des Glasfadens. Glastechn. Ber. 15, 228 (1937).Google Scholar
  46. Flemming, H.: Über die Druckfestigkeit von Glasfaservliesen. Silikattechn. 2, 327, 363 (1951).Google Scholar
  47. Fletcher, H. M.: Vorhänge und Dekorationsstoffe aus Glasfasern. Amer. Dyestuff Rep. 38, 603 (1949).Google Scholar
  48. Forster, A. L.: Glass Fibre textiles. J. Text. Inst. 30, P 162 (1939).CrossRefGoogle Scholar
  49. Frenz el, W. u. W. Bobeth: Über Erntebindegarn aus Glasfasern. Faserforsch, u. Textiltechn. 3, 440 (1952).Google Scholar
  50. Freytag, H.: Möglichkeiten der Glasfaserfärbung. Klepzigs Textil-Z. 45, 49 (1942).Google Scholar
  51. —: Glasfäden, Wissenschaft und Technik eines neuen Faserrohstoffs, Glasseide und Glasfaser. Melliand Textilber. 25, 37 (1944).Google Scholar
  52. —: Versuch einer kurzen Darstellung der Textiltechnologie der Glasfaser. Faserforschung 15, 114 (1941).Google Scholar
  53. —: Glasfäden-Untersuchungen. III. Studium des Systems Glasfädenoberfläche/ Schlichte-bzw. Schmälzmittel. Glastechn. Ber. 21, 149 (1943).Google Scholar
  54. Freytag, H. u. P.-A. Koch: Glasfäden-Untersuchungen. Einführung, Begriffserklärung, allgemeine Problembetrachtung. Glastechn. Ber. 21, 7 (1943).Google Scholar
  55. Grand d’Hauteville, E.: Nouveaux progrès réalisés dans la protection anticorrosion des conduites et pipe-lines modernes. Bull. Schweiz, elektrotechn. Ver. (SEV) 43 (1952), No. 1 resp. Bull. Techn. Suisse Romande 78 (1952), No. 5.Google Scholar
  56. Grand d’Hauteville, E.:— Fortschritte im Korrosionsschutz unterirdischer Leitungen. Schweiz. Bauztg. 1952, No. 43.Google Scholar
  57. Gund: Die Färbemöglichkeiten für Glasfasern. Melliand Textilber. 26/27, 196, 232, 267 (1945/46).Google Scholar
  58. Herberth: Kunstseide, Zellwolle 26, 14 (1948).Google Scholar
  59. Horton, R. C.: Neue technische Anwendung von Faserglas-Textilien. Amer. Dyestuff Rep. 43, P 330 (1954).Google Scholar
  60. Keppeler, G. u. R. Janowski: Zur Abhängigkeit der Eigenschaften von Glasfäden von der Art ihrer Herstellung. Glastechn. Ber. 23, 196 (1950).Google Scholar
  61. Kittel, H.: Glasfasern als Dämmstoff für Wärme und Schall. Reyon, Zellwolle 30, 68 (1952).Google Scholar
  62. Koch, P.-A.: Die Eigenschaften der Textil-Glasfäden. Melliand Textilber. 31, 455 (1950).Google Scholar
  63. —: Textil-Glasfäden. „Faserstoff-Tabelle“ mit Schrifttums-und Patentzusammenstellung. Glastechn. Ber. 22, 226 (1948/49); Textil-Rdsch. (St. Gallen) 5, 369 (1950); De Tex 11, 834 (1952); Teintex 18, 669 (1953); Fibres (Natural and Synthetic) 15, 339 (1954); Modern Textiles Mag. 36, No. 3, S. 37 (1955); Tinctoria 52, 146 (1955).Google Scholar
  64. —: Die technologischen Eigenschaften von Glasseide und Glaswolle. Klepzigs Textil-Z. 43, 211 (1940) bzw. Glas und Apparat 21, 35, 41 (1940).Google Scholar
  65. —: Ergebnisse textiler Untersuchungen an Glasseide und Glasfasergarn. Glastechn. Ber. 19, 153 (1941).Google Scholar
  66. —: Textile Glasfäden. Kolloid-Z. 108, 225 (1944).Google Scholar
  67. —: Glasfäden-Untersuchungen. VII. Über die Beziehungen zwischen Feinheit und Festigkeit bei Glasfäden. Glastechn. Ber. 22, 161 (1948/49).Google Scholar
  68. —: Glasfäden-Untersuchungen. IX. Der Einfluß des Wässerns sowie von Hitze bzw. Kälte auf die Festigkeit von Glasfäden. Glastechn. Ber. 25, 44 (1952).Google Scholar
  69. —: Glasfäden-Untersuchungen. X. Schlingenfähigkeitsprüfung von Glasfäden. Glastechn. Ber. 25, 101 (1952).Google Scholar
  70. —: Die Eigenschaften der Textil-Glasfäden, in R. Pummerer: Chemische Textilfasern, Filme und Folien, S. 1023 bis 1039. Stuttgart: F. Erike. 1953.Google Scholar
  71. Koch, P.-A. u. W. Bobeth: Glasfäden-Untersuchungen. XIV. Technologische Prüfung und Eigenschaften von Glaskunstseiden-und Glasfasergeweben. Glastechn. Ber. 25, 396 (1952).Google Scholar
  72. Koch, P.-A., H. Freytag u. M. v. Ardenne: Glasfäden-Untersuchungen. IV. Elektronenmikroskopische Prüfungen. Glastechn. Ber. 21, 249 (1943).Google Scholar
  73. Koch, P.-A. u. G. Satlow: Glasfäden-Untersuchungen. I. Grundsätzliches zur Feinheitsmessung von Glasfäden. Glastechn. Ber. 21, 36 (1943).Google Scholar
  74. —: Die Einwirkung von Hitze und von Feuchtigkeit auf die Festigkeit und Dehnung von Glasseide und Glasfasergarn. I. Einfluß der Erhitzung. Klepzigs Textil-Z. 43, 542 (1940). II. Einfluß der Luftfeuchtigkeit und des Einlegens in Wasser. Desgl. 44, 104 (1941).Google Scholar
  75. —: Glasfäden-Untersuchungen. II. Nummerschwankungen und Nummerbestimmungen von Glasseiden und Glasfasergarnen. Glastechn. Ber. 21, 85 (1943).Google Scholar
  76. Koch, P.-A. u. G. Satlow —: Glasfäden-Untersuchungen. V. Grundsätzliches zur Trockenfestigkeits-und Dehnungsprüfung von Glasfäden. Glastechn. Ber. 22, 103 (1948).Google Scholar
  77. Koch, P.-A. u. G. Satlow —: Glasfäden-Untersuchungen. XI. Sprödigkeitsprüfung von Glasfäden durch Bruchverdrehung. Glastechn. Ber. 25, 101 (1952).Google Scholar
  78. —: Glasfäden-Untersuchungen. XIII. Festigkeits-und Dehnungseigenschaften von Glaskunstseiden und Glasfasergarnen. Glastechn. Ber. 25, 267 (1952).Google Scholar
  79. LeDuc: Fasern aus Glas. Chim. et Ind. 61, 246 (1949).Google Scholar
  80. Marzocchi, A.: Glasfasern — ihre chemischen Eigenschaften und die zur Herstellung eines Überzuges auf ihnen angewandten Verfahren. Amer. Dyestuff Rep. 43, P 329 (1954).Google Scholar
  81. Masek, P. R.: Vergleich von Glasfasergarnen, die mit verschiedenen Emulsionen hergestellt wurden. Melliand Textilber. 35, 226 (1954).Google Scholar
  82. Matthes, M.: Glasfäden-Untersuchungen. XII. Die Festigkeit der Glasseiden in Abhängigkeit von der Drehung. Glastechn. Ber. 25, 167 (1952).Google Scholar
  83. Mauer, L. u. H. Wechsler: Fiberglas. Modern Textiles Mag. 34 (Nr. 1), 50, 65 (1953).Google Scholar
  84. Müller: Die Bedeutung der Glastextilien als Isolation im Transformatorenbau. Österr. Maschinenmarkt m. Elektrowirtsch. 1951, No. 22/23.Google Scholar
  85. Murgatroyd, J. B.: The strength of glass fibres. I. Elastic properties. J. Soc. Glass Technol. 28, 368 (1944); II. The effect of heat treatment on strength. Ibid. 28, 406 (1944).Google Scholar
  86. —: XXVI. The delayed elastic effect in glass fibres and the constitution of glass in fibre form. J. Soc. Glass Technol. 32, 291 (1948).Google Scholar
  87. N. N.: Glasfasern zur Papierherstellung. Svensk Papperstidn. 57, 417 (1954).Google Scholar
  88. Otto, W. H. a. F. W. Preston: Evidence against oriented stucture in glass fibres. J. Soc. Glass Technol. 34, 63 (1950).Google Scholar
  89. Owens-Corning Fiberglass Corp., Toledo/Ohio: Fiberglass Bibliography (Annoted references to selected articles), 3rd Edit. 1950.Google Scholar
  90. Toledo/Ohio — Bericht über Faserglas-Textilien. Mod. Textiles Mag. 35, 50 (1954).Google Scholar
  91. Page, W. H.: Fiberglass textiles. Text. Col. 65, No. 769, 13, 14, 16 (1943).Google Scholar
  92. Park, J. P.: Glasfaserindustrie. Amer. Dyestuff Rep. 39, 59 (1950).Google Scholar
  93. Plummer, J. H.: Fiberglass, Spinning. Ind. Engng. Chem. 30, 726 (1938).CrossRefGoogle Scholar
  94. Reinhart: Glasfäden und Glasfasern. Glas-Email-Keramo-Techn. 3, 373 (1952); Ref. C 1953, 2075.Google Scholar
  95. Report on Glass Fibre Industry in Germany: B. I. O. S. Final Report No. 1340 (84 S.). London: H. M. Stationery Office. 1947.Google Scholar
  96. Riedel, L.: Verspinnbare Glasfasern und Glasfäden. Z. VDI 91, 227 (1949).Google Scholar
  97. Robertson, A. M.: Fibrous glass electrical insulation. Trans. Inst. Marine Eng. 55 (1943), Part 5 (10 p.).Google Scholar
  98. —: Processing and uses of fibre glass. Dyer 94, 435, 437, 439 (1945).Google Scholar
  99. Robertson, A. M.:— „Fibreglass“ Chem. a. Ind. 1950, 643.Google Scholar
  100. Rogers, T. St.: Glass Fibers and Filaments, in Matthews-Mauerberger: Textile Fibres, 5th Edit. S. 953 bis 976. New York: J. Wiley & Sons, Inc. 1947.Google Scholar
  101. Sak, F. u. I. P. Manko: Fehler der Glasschmelze und ihr Einfluß auf die Widerstandsfähigkeit der Glasfasern. Leichtind. (russ.) 12, 38 (1952); Ref. C 1952, II, 5027.Google Scholar
  102. —: Über die Stabilität des Glasfadens. Textil-u. Faserstofftechn. 3, 352 (1953).Google Scholar
  103. Satlow, G.: Die Bedeutung der Glasfäden als textiler Rohstoff für die Gesamttechnik. Allg. Textil-Z. 2, 40 (1944).Google Scholar
  104. —: Glasfäden-Untersuchungen. VI. Die quantitative Analyse von Gespinsten aus Asbest, Glasfasern und organischen Faserstoffen. Glastechn. Ber. 22, 121 (1948/49).Google Scholar
  105. —: Textile Glasfäden. Herstellung, Eigenschaften, Verwendungsmöglichkeiten. Glastechn. Ber. 23, 89 (1950) und Textil-Praxis 4, 594 (1949).Google Scholar
  106. —: Textilglasfäden. Erzeugung, Eigenschaften, Einsatzgebiete. Glashütte 75, 70 und 91 (1948).Google Scholar
  107. —: Über die Widerstandsfähigkeit von Glasfasern und von Quarzwolle gegen Säuren und Laugen. Glas-Email-Keramo-Techn. 4, 169 (1953) bzw. Z. ges. Textilind. 55, 1297, 1303 (1953).Google Scholar
  108. —: Über das „Schmälzen“ von Glasfasern. Glas-Email-Keramo-Techn. 1, 4 (1950).Google Scholar
  109. —: Über die Einflüsse herstellungs-und prüftechnischer Faktoren auf die Festigkeit textiler Glasfäden. Glas-Email-Keramo-Techn. 2, 1, 34 (1951).Google Scholar
  110. Schejko, W. E.: Die textile Verarbeitung des Glasfadens (Orig. russ.). Textil-u. Faserstofftechn. 2, 259 (1952).Google Scholar
  111. Schmidlin, H. U.: Textilien aus Glasfasern, ihre Herstellung, Verarbeitung und Verwendung (mit Literaturübersicht). SVF (Fachorgan f. Textilveredlung) 9, 305 (1954).Google Scholar
  112. Schuller, W.: Das Stab-Abziehverfahren für Textil-Glasfäden und seine Entwicklung. Z. ges. Textilind. 56, 801 (1954).Google Scholar
  113. Sherman, J. V. u. S. L. Sherman: The new fibres, S. 52, 107 und 407. New York: D. van Nostrand Co., Inc. 1946.Google Scholar
  114. Sinclair, D.: A bending method for measurements of the tensile strength and Young’s modulus of glass fibres. J. appl. Phys. 21, 380 (1950).CrossRefGoogle Scholar
  115. Slayter, G.: Bulletin Amer. Society for Testing Materials 85, 12 (1937).Google Scholar
  116. —: Strength and physical properties of fine glass fibers and yarns. J. Amer. Ceram. Soc. 19, 335 (1936).CrossRefGoogle Scholar
  117. —: Glass Fibers. Rayon Textile Monthly 18, 301 (1937).Google Scholar
  118. —: Fiberglass, a new basic raw material. Ind. Engng. Chem. 32, 1568 (1940).CrossRefGoogle Scholar
  119. Smekal, A.: A note on some relations between the mechanical strength and the structure of glass. J. Soc. Glass Technol. 32, 378 (1948).Google Scholar
  120. Stockdale, G. F., F. V. Tooley u. C. W. Ying: Changes in the tensile strength of glass, caused by water immersion treatment. J. Amer. Ceram. Soc. 34, 116 (1951).CrossRefGoogle Scholar
  121. Symposium on glass fiber textiles. Park, J. K.: Introduction; Marzocchi, A.: The chemical structure of glass fibers and its effect on properties; Caroselli, R. F.: The dyeing, finishing and printing of glass decorative fabrics; Horton, R. C.: Vinyl coated fiberglas yarn — a new basic textile. AATT 9, 85 (1954) und Amer. Dyestuff Rep. 43, 327, 329, 330 (1954).Google Scholar
  122. Thomas, J. H.: Fiberglass screen prints. Rayon Synth. Textiles 31, No. 7, S. 30 (1950).Google Scholar
  123. Tooley, F.W.: Fiberglass: some properties and new applications. Bull. Amer. Ceram. Soc. 22, 60 (1943).Google Scholar
  124. Tripathi, J. L.: Glasfasern. Indian Text. J. 62, 353 (1952).Google Scholar
  125. Weber, F. u. A. Martina: Die neuzeitlichen Textilveredlungs-Verfahren der Kunstfasern. Schrifttum und Patente. Wien: Springer-Verlag. 1951.Google Scholar
  126. Williams, B. H. u. W. H. Richmond: The technique of determing the tensile strength of woven glass fabrics. J. Text. Inst. 43, T 69 (1952).CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag in Vienna 1956

Authors and Affiliations

  • Herbert M. Ulrich
    • 1
  1. 1.Technischen Hochschule WienÖsterreich

Personalised recommendations