Advertisement

Die Blockierung des adrenergischen Systems durch die Sympathicolytica

  • A. Bernsmeier
Chapter
Part of the Acta Neurovegetativa / Supplementum book series (ACTA NEUROVEG., volume 5)

Zusammenfassung

Die ersten Beobachtungen über eine spezifische Hemmung der Ad-renalinwirkung wurden 1905 von Dale [142], Sollmann und Brown [625] beschrieben. Als Hemmungsstoffe dienten den Autoren nur teilweise gereinigte Extrakte des Mutterkorns. Bereits 1906 stellte Dale [139] dann die Kriterien der antiadrenergischen Funktionen zusammen, die auch heute noch Gültigkeit besitzen. Nach Vorbehandlung mit Sekale-Extrakten, die etwa dem Ergotoxin entsprachen, zeigte sich im Tierexperiment:
  1. 1.

    die Blutdrucksteigerung nach Adrenalininjektionen wurde gehemmt oder in eine Senkung umgekehrt,

     
  2. 2.

    die konstriktorischen Effekte des Adrenalins auf die glatte Muskulatur der Gefäße und verschiedener muskulärer Hohlorgane wurden herabgesetzt oder unterbrochen,

     
  3. 3.

    die Reizung sympathischer Nerven erzeugte nur einen geringen oder keinen Effekt an einem Teil der glatten Muskulatur.

     

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag in Vienna 1954

Authors and Affiliations

  • A. Bernsmeier
    • 1
  1. 1.II. Medizinische KninikUniversität MünchenDeutschland

Personalised recommendations