Advertisement

Einführung in die physikalischen Grundlagen

  • Karl Safar
Chapter
  • 9 Downloads

Zusammenfassung

Die Elektrochirurgie ist die Anwendung des hochfrequenten hochgespannten elektrischen Wechselstromes zu chirurgischen Zwecken. Sie wird auch Hochfrequenzchirurgie, chirurgische Diathermie oder Kaltkaustik genannt, da die Hitze im Gewebe selbst entsteht und in dessen Tiefe dringt, während die Elektrode kalt bleibt, zum Unterschied von der Galvanokaustik und anderen Formen der Hitzeanwendung (Paquelinscher Benzinkauter u. a.), wobei die Hitze von außen mit glühend gemachtem Metall an das Gewebe herangebracht wird. Andere als durch den Hochfrequenzstrom zu chirurgischen Zwecken gebrauchte Anwendungsformen des elektrischen Stromes gehören nicht zum eigentlichen Begriff der Elektrochirurgie, wie die Galvanokaustik und die Elektrolyse, bei denen der elektrische Gleichstrom angewendet wird. Doch basieren manche Verfahren mit dem hochfrequenten Wechselstrom auf diesen schon früher bekannten Verwendungsarten des elektrischen Gleichstromes.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag in Vienna 1953

Authors and Affiliations

  • Karl Safar
    • 1
  1. 1.AugenabteilungKrankenhaus der Stadt Wien-LainzÖsterreich

Personalised recommendations