Advertisement

Das Momentenausgleichsverfahren von Cross

  • Viktor Kupferschmid

Zusammenfassung

Das Momentenausgleichsverfahren von Cross dient zur Berechnung unverschieblicher Rahmen, es liefert den Momentenverlauf infolge beliebiger Belastung der Rahmenstäbe durch schrittweise Annäherung (Iteration). Meist konvergiert es rasch, d. h. schon nach einigen „Ausgleichen“ entspricht die Genauigkeit der Ergebnisse den gestellten Anforderungen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag in Vienna 1952

Authors and Affiliations

  • Viktor Kupferschmid
    • 1
  1. 1.Bauunternehmung Carl BrandtDüsseldorfDeutschland

Personalised recommendations