Advertisement

Thermische, elektrische und Lichtenergie in chemischen Systemen

  • Alfons Klemenc

Zusammenfassung

Handelt es sich um Energie, so ist es gleichgültig, in welchem Maße sie ausgedrückt wird [Kalorie, Watt, Lichtenergie (Hefnerkerze)]. Diese drei Energiearten entstehen in chemischen Systemen, als Folgen hier vor sich gehender chemischer Reaktionen; am häufigsten ist thermische Energie, in besonderen Anordnungen (Galvanische Ketten) kann elektrische Energie erhalten werden. Lichtenergie ist selten als unmittelbare Folge chemischer Vorgänge zu beobachten; ihr Auftreten wird Chemilumineszenz bezeichnet. Häufig ist diese von thermischer Energie begleitet, wie dies z. B. in manchen Gasflammen der Fall ist (S. 240) (nicht zu verwechseln mit Temperaturstrahlung!); ein besonders einfaches Beispiel ist die Chemilumineszenz des gelben Phosphors (S. 202).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag in Vienna 1951

Authors and Affiliations

  • Alfons Klemenc
    • 1
    • 2
  1. 1.Technischen HochschuleDeutschland
  2. 2.Universität in WienWienÖsterreich

Personalised recommendations