Advertisement

Zusammenfassung

Diese drei Metalle haben je zwei Wertigkeiten, die beim Silber am schwächsten betont sind, da dieses fast ausschließlich I-wertig ist. In allen Oxydationsstufen bilden sie beständige Komplexverbindungen, in den höchsten Stufen mit der Koordinationszahl vier. Während Kupfer- und Goldverbindungen gefärbte Lösungen geben, sind die des Silbers farblos. Ihre Stellung in der Spannungsreihe kennzeichnet sie, besonders das Silber und Gold, als Edelmetalle.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag in Vienna 1951

Authors and Affiliations

  • Alfons Klemenc
    • 1
    • 2
  1. 1.Technischen HochschuleDeutschland
  2. 2.Universität in WienWienÖsterreich

Personalised recommendations