Advertisement

Einleitung: Die allgemeine Versorgungslage mit mineralischen Rohstoffen

  • Felix Machatschki

Zusammenfassung

All das, was uns die Natur an nichtlebenden Gebrauchsmitteln schenkt, nennen wir mineralische Rohstoffe. Ihre Zahl ist sehr groß, ihre Art und natürliche Entstehung sehr mannigfaltig. Nicht nur die Mineralien selbst und die daraus bestehenden Gesteine, welche die feste Erdkruste aufbauen, zählen Zusammenfassung den mineralischen Rohstoffen, sondern auch das Wasser mit den darin gelösten Substanzen und die Lufthülle des Erdballes. Aus allen diesen Bereichen entnimmt der Mensch für seinen Bedarf. Er verwertet den Salzbestand des Wassers und letzteres selbst für die vielseitigen Bedürfnisse der Technik, ebenso wie die gasförmigen Bestandteile der Luft, den Sauerstoff, den Stickstoff und die in der Luft in geringeren Mengen enthaltenen Edelgase, wie er auch die Mineralien und Gesteine der festen Erdkruste in zunehmendem Umfange seinen Zwecken dienstbar macht Der Kreis der mineralischen Rohstoffe erweitert sich mit der Zunahme der Zivilisation und mit den fortschreitenden Erfordernissen und Mitteln der Technik.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag in Vienna 1948

Authors and Affiliations

  • Felix Machatschki
    • 1
  1. 1.Universität WienÖsterreich

Personalised recommendations