Advertisement

Biochemische Überwachung der peri- und postoperativen Phase bei Lebertransplantation

  • R. Steininger
  • E. Roth
  • T. Grünberger
  • F. Längle
  • H. Steltzer
  • F. Mühlbacher
Part of the Intensivmedizinisches Seminar book series (INTENSIVM.SEM., volume 8)

Zusammenfassung

Bei einer Lebertransplantation (LTX) kann die biochemische Überwachung in die Zeit vor und nach Reperfusion des neuen Organes gegliedert werden. Vor Reperfusion steht beim chronisch leberkranken Patienten neben der Überwachung von Vitalparametern vor allem die Kontrolle der Blutgerinnung, bzw. Kontrolle der Gerinnungssubstitution als ein Teil der Konditionierung des Patienten auf die Operation im Vordergrund. Nach Reperfusion des Organes dient die biochemische Überwachung vornehmlich zur Kontrolle der Funktion der transplantierten Leber. Zur Einschätzung der Organfunktion werden allgemeine Parameter wie Galleproduktion, Herz-Kreislauffunktion, Nierenfunktion, Lungenfunktion, Glukosemetabolismus und der Säure-Basenhaushalt herangezogen. Als leberspezifische Parameter werden vor allem Syntheseparameter wie Gerinnungsfaktoren (Prothrombinzeit PTZ, Normotest NT, Fibrinogen, Faktor V, Faktor VII) und, als Ausdruck des Ischämie-Reperfusionsschadens, Nekroseparameter wie die Leberenzyme (GOT, GPT, LDH) verwendet. Ferner kommt es bei Reperfusion des Organes zur Ausschwemmung von verschiedenen Mediatoren mit spezifischer Beeinflussung des Stoffwechsels und zur Freisetzung von Zytokinen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Grünberger T, Steininger R, Sautner T, Mittlböck M, Mühlbacher F (1994) Influence of donor criteria on postoperative graft function after OLTX. Transpl Int 7 (1): 672–674CrossRefGoogle Scholar
  2. 2.
    Längle F, Roth E, Steininger R, Winkler S, Mühlbacher F (1994) Arginase release following liver reperfusion-evidence of hemodynamic action of arginase infu-sions. Transplantation (im Druck)Google Scholar
  3. 3.
    Roth E, Steininger R, Winkler S, Längle F, Grünberger T, Függer R, Mühlbacher F (1994) L-Arginase deficiency after liver transplantation as an effect of arginase efflux from the graft. Transplantation 57, 5: 665–669PubMedCrossRefGoogle Scholar
  4. 4.
    Steininger R, Roth E, Függer R, Winkler S, Längle F, Grünberger T, Götzinger P, Sautner T, Mühlbacher F (1994) Transhepatic metabolism of TNF-a, IL-6 and endotoxin in the early reperfusion period after human liver transplantation. Transplantation 58, 2: 179–182PubMedGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag/Wien 1995

Authors and Affiliations

  • R. Steininger
    • 1
  • E. Roth
    • 1
  • T. Grünberger
    • 1
  • F. Längle
    • 1
  • H. Steltzer
    • 1
  • F. Mühlbacher
    • 1
  1. 1.Abteilung für Transplantation, Universitätsklinik für ChirurgieUniversität WienWienÖsterreich

Personalised recommendations