Advertisement

Elektrochemie pp 273-315 | Cite as

Nichtmetallurgische elektrolytische Prozesse

  • Giulio Milaƶƶo
Chapter
  • 120 Downloads

Zusammenfassung

Die erste elektrochemische Industrie, die es je gab, befaßte sich mit der Elektrolyse der Alkalichloride. Sie entstand schon vor der Erfindung der Dynamomaschine (1867), zu einer Zeit, als noch das einzige Mittel zur Erzeugung elektrischer Energie in größerer und kontinuierlicher Menge die galvanischen Elemente waren. Das erste Patent für die Herstellung einer Ätznatronlösung durch Elektrolyse von Natriumchlorid auf industrieller Basis geht tatsächlich auf das Jahr 1851 zurück. Seitdem ist ein Jahrhundert verflossen, in dem diese Industrie eine ganz hervorragende Bedeutung erlangt hat, sei es wegen der Mannigfaltigkeit der Produkte (Wasserstoff, Atzalkalien, Chlor, Hypochlorite, Chlorate und Perchlorate), die sie mit relativ einfachen Mitteln und Anlagen in reinster Qualität direkt herstellt, sei es wegen der Wichtigkeit der Erzeugnisse selbst, unter denen einige Schlüsselprodukte für die übrige chemische Industrie sind, sei es auch wegen der jährlichen Produktionsmengen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Allmand, A. J. and H. J. T. Ellingham: The Principles of Applied Electrochemistry. London: Arnold, 1924.Google Scholar
  2. Angel, G.: Die Theorie der Alkalichloridelektrolyse in Diaphragmenzellen, I. Teil. Berlin: Verlag Chemie, 1933.Google Scholar
  3. Billiter, J.: Elektrolyse mit unlöslichen Anoden ohne Metallabscheidung. Halle: Knapp, 1924. — Die neueren Fortschritte der technischen Elektrolyse. Halle: Knapp, 1930.Google Scholar
  4. Brockmann, C. J.: Electro-organic Chemistry. New York: J. Wiley, 1926.Google Scholar
  5. Engelhardt, V.: Handbuch der technischen Elektrochemie, Bd. II, 1. und 2. Teil. Leipzig: Akademische Verlagsgesellschaft, 1933.Google Scholar
  6. Fichter, F.: Organische Elektrochemie. Dresden-Leipzig: T. Steinkopff, 1942.Google Scholar
  7. Glasstone, S. and A. Hickling: Electrolytic Oxidations and Reductions. New York: Van Nostrand, 1935.Google Scholar
  8. Hou, P. T.: The Manufacture of Soda, 2. Aufl., American Chemical Society Monograph No. 65. New York: Reinhold, 1942.Google Scholar
  9. Mitiller, R.: Elektrochemie nichtmetallischer Stoffe. Wien: Julius Springer, 1937.Google Scholar
  10. Taylor, H. S.: Industrial Hydrogen, American Chemical Society Monograph No. 4. New York: Chemical Catalog Company, 1921.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Wien 1952

Authors and Affiliations

  • Giulio Milaƶƶo
    • 1
  1. 1.Istituto Superiore di SanitàUniversität RomRomItalien

Personalised recommendations