Advertisement

Elektrochemie pp 168-210 | Cite as

Analytische Anwendungen

  • Giulio Milaƶƶo
Chapter
  • 120 Downloads

Zusammenfassung

Mittels Leitfähigkeitsmessungen können mannigfache Probleme gelöst werden, wie z. B. die Bestimmung der Basizität mehrbasischer Säuren und des Dissoziationsgrades schwacher Elektrolyte, der Nachweis und die Bestimmung der stufenweisen Dissoziation nichtbinärer Elektrolyte, die Messung der Löslichkeit von Elektrolyten, des Hydrolysegrades, der Reaktionsgeschwindigkeit usw.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Berl-Lunge: Chemisch-technische Untersuchungsmethoden, 8. Aufl., Bd. I. Berlin: Julius Springer, 1931; Ergänzungsband zu Bd. I. Berlin: Julius Springer, 1939.Google Scholar
  2. Böttger, W.: Potentiometrische Maßanalyse aus „Physikalische Methoden der analytischem Chemie“, Bd. III. Leipzig: Akademische Verlagsgesellschaft, 1939.Google Scholar
  3. Böttger, W.: Elektroanalyse aus „Physikalische Methoden der analytischen Chemie“, Bd. II. Leipzig: Akademische Verlagsgesellschaft, 1936.Google Scholar
  4. Britton, H. T. S.: Conductometric Analysis. London: Chapman and Hall, 1934.Google Scholar
  5. Britton, H. T. S.: Hydrogen Ions, 2. Aufl. London: Chapman and Hall, 1932.Google Scholar
  6. Clark, W. M.: The Determination of Hydrogen Ions, 3. Aufl. Baltimore: Williams and Wilkins, 1928.Google Scholar
  7. Classen, A.: Quantitative Analyse durch Elektrolyse, 7. Aufl. Berlin: Julius Springer, 1927.Google Scholar
  8. Dole, M.: The Glass-Electrode, Applications and Methods. New York: J. Wiley, 1941.Google Scholar
  9. Fischer, A.: Elektroanalytische Schnellmethoden, 2. Aufl. Stuttgart: F. Enke, 1926.Google Scholar
  10. Fuhrmann, F.: Elektrometrische pH-Messungen mit kleinen Lösungsmengen. Wien: Julius Springer, 1941.Google Scholar
  11. Heyrovskÿ, J.: Polarographie aus „Physikalische Methoden der analytischen Chemie“, Bd. II und III. Leipzig: Akademische Verlagsgesellschaft, 1936–1939.Google Scholar
  12. Heyrovsks, J.: Polarographie. Wien: Springer-Verlag, 1941.Google Scholar
  13. Hiltner, W.: Ausführung potentiometrischer Analysen. Berlin: Julius Springer, 1935.Google Scholar
  14. Hohn, H.: Chemische Analyse mit dem Polarographen. Berlin: Julius Springer, 1937Google Scholar
  15. Jander, G. und O. Pfundt: Leitfähigkeitstitrationen und Leitfähigkeitsmessungen, Visuelle und akustische Methoden. Stuttgart: F. Enke, 1934.Google Scholar
  16. Jander, G. und O. Pfundt: Leitfähigkeitstitration aus „Physikalische Methoden der analytischen Chemie“, Bd. II und III. Leipzig: Akademische Verlagsgesellschaft, 1936–1939.Google Scholar
  17. Jörgensen, H.: Die Bestimmung von Wasserstoffionenkonzentrationen. Dresden-Leipzig: T. Steinkopff, 1935.Google Scholar
  18. Kolthoff, I. M.: Anal. chim. Acta, 2, 606 (1941).CrossRefGoogle Scholar
  19. Kolthoff, I. M. and N. H. Furman: Potentiometric Titration, 2. Aufl. New York: J. Wiley, 1931.Google Scholar
  20. Kolthoff, I. M. and H. A. Laitinen: pH and Electrotitration, 2. Aufl. New York: J. Wiley, 1941.Google Scholar
  21. Kolthoff, I. M. and J. J. Lingane: Polarography, 2. Aufl. New York: Interscience, 1946.Google Scholar
  22. Kordatzki, W.: Taschenbuch der praktischen pH-Messung, 2. Aufl. München: Müller und Steinicke, 1935.Google Scholar
  23. Müller, E.: Elektrometrische Maßanalyse, 6. Aufl. Dresden-Leipzig: T. Steinkopff, 1942.Google Scholar
  24. Riccoboni, L.: Atti R. Ist. Ven. Sci. Lett. Arti 102, II 797 (1943).Google Scholar
  25. Sand, H. J. S.: Electrochemistry and Electrolytical Analysis, Bd. II und III. London: Blackie Son, 1946.Google Scholar
  26. Sander a, K.: Angewandte Konduktometrie aus „Physikalische Methoden der analytischen Chemie“, Bd. II und III. Leipzig: Akademische Verlagsgesellschaft, 1936–1939.Google Scholar
  27. Semerano, G.: Il polarografo, 2. Aufl. Padova: Draghi, 1933.Google Scholar
  28. Slomin, G. W.: Rapid Quantitative Electrolytic Methods of Analysis, 3. Aufl. Chicago: Sargent, 1941.Google Scholar
  29. Stackelberg, M. v.: Z. Elektrochem., 45, 466 (1939).Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Wien 1952

Authors and Affiliations

  • Giulio Milaƶƶo
    • 1
  1. 1.Istituto Superiore di SanitàUniversität RomRomItalien

Personalised recommendations