Advertisement

Risikofaktor Streß

  • Franz Aichner
  • Eduard Holzer

Zusammenfassung

Unter Streß versteht man aus medizinischer Sicht die Versetzung des Organismus in eine Alarmbereitschaft, welche ihn befähigt, bei außergewöhnlichen Belastungen eine Höchstleistung zu erbringen. Während einer Streßsituation findet man im Blut erhöhte Katecholaminwerte (Adrenalin und Noradrenalin), Hormone, die einen Anstieg des Blutdruckes, des Herzschlages, des Blutzuckers und des Cholesterins bewirken und den Organismus in die Lage versetzen, der Bedrohung zu begegnen.

Copyright information

© Springer-Verlag/Wien 1996

Authors and Affiliations

  • Franz Aichner
    • 1
  • Eduard Holzer
    • 2
  1. 1.Universitätsklinik für NeurologieInnsbruckÖsterreich
  2. 2.EllmauÖsterreich

Personalised recommendations