Advertisement

Risikofaktor Alkohol

  • Franz Aichner
  • Eduard Holzer

Zusammenfassung

In der Beurteilung des Alkohols als möglicher Risikofaktor für das Auftreten eines Schlaganfalles dürfen natürlich nicht die negativen Auswirkungen auf verschiedene Organe des Körpers bei chronischem Alkoholmißbrauch außer Acht gelassen werden: Exzessiver Alkoholkonsum führt zur Leberschädigung bis Leberzirrhose, Bauchspeicheldrüsenentzündung und Gastritis, erhöht das Risiko für die Entstehung einer Krebserkrankung in Mund-, Schlund- und Speiseröhre und bei Konsum in der Schwangerschaft werden häufig Schädigungen des Neugeborenen beobachtet. Weiters sind toxische Wirkungen auf die Nervenzellen mit Denkstörungen, Koordinations Störungen und Nervenschmerzen bekannt, nicht selten werden auch Herzschwäche und Herzrhythmus Störungen, sowie eine Erhöhung des Blutdruckes durch chronischen Alkoholkonsum hervorgerufen.

Copyright information

© Springer-Verlag/Wien 1996

Authors and Affiliations

  • Franz Aichner
    • 1
  • Eduard Holzer
    • 2
  1. 1.Universitätsklinik für NeurologieInnsbruckÖsterreich
  2. 2.EllmauÖsterreich

Personalised recommendations