Advertisement

Hoppala, die Wissenschaft …

Chapter
  • 47 Downloads
Part of the iff Texte book series (IFF-TEXTE, volume 1)

Zusammenfassung

Luise Gubitzer ist an der Wirtschaftsuniversität Wien als Assistentin am Institut für Volkswirtschaftstheorie und -politik tätig und kooperiert seit den achtziger Jahren mit dem iff. Am Anfang der Zusammenarbeit stand das gemeinsame Interesse für das Thema „Ökonomie“ und für Fragen der Zukunft der Universität. So begleitet Luise Gubitzer den iff-Programmbereich „Alternative Ökonomie“ seit seiner Entstehung.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur zum Thema

  1. Herbert Altrichter Ist das noch Wissenschaft? Darstellung und wissenschaftstheoretische Diskussion einer von Lehrern betriebenen Aktionsforschung. München/Wien: Profil 1990Google Scholar
  2. Herbert Altrichter, Peter Gstettner Aktionsforschung — ein abgeschlossenes Kapitel in der Geschichte der deutschen Sozialwissenschaft? In: sozialwissenschaftliche Literatur-Rundschau Heft 26/1993Google Scholar
  3. Herbert Altrichter, Peter Posch Lehrer erforschen ihren Unterricht. Eine Einführung in die Methoden der Aktionsforschung. 2. Aufl. Bad Heilbrunn: Klinkhardt 1994Google Scholar
  4. Herbert Altrichter, Peter Posch, Bridget Somekh Teachers investigate their work. An introduction to the methods of action research. London/New York: Routledge 1993Google Scholar
  5. Herbert Altrichter, Hermann Wilhelmer, Heribert Sorger, Ines Morocutti (Hg.) Schule gestalten: Lehrer als Forscher. Fallstudien aus dem Projekt „Forschendes Lernen in der Lehrerausbildung“. Klagenfurt: Hermagoras 1989Google Scholar
  6. Bernhard Badura, Günter Feuerstein Systemgestaltung im Gesundheitswesen. Zur Versorgungskrise hochtechnisierter Medizin und den Möglichkeiten ihrer Bewältigung. Weinheim/München: Juventa 1994Google Scholar
  7. Arno Bammé, Wilhelm Berger, Ernst Kotzmann (Hg.) Anything goes — Science everywhere? Konturen von Wissenschaft heute. München/Wien: Profil 1986Google Scholar
  8. Arno Bammé, Peter Baumgartner, Wilhelm Berger, Ernst Kotzmann (Hg.) Technolgische Zivilisation und die Transformation des Wissens. München/Wien: Profil 1988Google Scholar
  9. Arno Bammé, Hasso Reschenberg, Ernst Kotzmann (Hg.) Unverständliche Wissenschaft. Probleme und Perspektiven der Wissenschaftspublizistik. München/Wien: Profil 1989Google Scholar
  10. Tony Becher, Maurice Kogan Process and Structure in Higher Education. Second Edition. London/New York: Routledge 1992Google Scholar
  11. Lee G. Bolman, Terrence E. Deal Reframing Organizations. Artistry, Choice and Leadership. San Francisco: Jossey-Bass-Publisher 1991Google Scholar
  12. Gernot Böhme, Wolfgang v.d. Daele, Wolfgang Krohn Die Finalisierung der Wissenschaft. In: Zeitschrift für Soziologie, 2/1973/2Google Scholar
  13. Gernot Böhme Für eine ökologische Naturästhetik. Frankfurt a.M. 1993Google Scholar
  14. Gernot Böhme Atmosphäre. Frankfurt a.M. 1995Google Scholar
  15. Rainer Bromme Der Lehrer als Experte. Zur Psychologie professionellen Wissens. Bern/Göttingen/Toronto: Huber 1992Google Scholar
  16. Clark Burton The Higher Education System. Academic Organization in Cross-National Perspective. Berkeley: University of California Press 1983Google Scholar
  17. Ilse Brunner, Eduard Hruska, Konrad Krainer, Christa Piber, Peter Posch, Kornelia Racher School Renewal through Action Research: A School — University Partnership in Austria. Paper presented at the Annual Meeting of the American Educational Research Association in New York, April 1996. Klagenfurt: iff 1996Google Scholar
  18. Michel Callon et al. The management and evaluation of technological programs and the dynamics of techno-economic networks: The case of AFME. In: Research Policy 21/1992Google Scholar
  19. Stan Cohen (Ed.) Social Support and Health. New York: Academic Books 1985Google Scholar
  20. Meinolf Dierkes et al. Leitbild und Technik: Zur Entstehung und Steuerung technischer Innovationen. Berlin: edition sigma 1992Google Scholar
  21. John Elliott Action-research: A Framework for Self-evaluation in Schools. TIQL-Working Paper No. 1. Cambridge: Institute of Education 1981Google Scholar
  22. John Elliott Facilitating Educational Action-Research in Schools: Some Dilemmas. In: R.G. Burgess (Ed.): Field Methods in the Study of Education. London: Falmer 1985Google Scholar
  23. Marina Fischer-Kowalski (Hg.) Öko-Bilanz Österreich. Zustand, Entwicklungen, Strategien. Köln & Wien: Kiepenheuer & Witsch/Falter Verlag 1988Google Scholar
  24. Marina Fischer-Kowalski, Harald Payer, Helga Zangerl-Weisz (unter Mitarbeit von Rupert Fellinger): Die Emissionen der österreichischen Wirtschaft. Systematik und Ermittelbarkeit. Forschungsbericht gem. m. dem Österr. Ökologie-Institut. Schriftenreihe Soziale Ökologie, Band 15. Wien: iff 1991Google Scholar
  25. Marina Fischer-Kowalski, Helmut Haberl, Harald Payer, Anton Steurer, Helga Zangerl-Weisz Verursacherbezogene Umweltindikatoren. Kurzfassung. Forschungsbericht des iff und des Österr. Ökologie-Instituts für das BMUJF: Schriftenreihe Soziale Ökologie, Band 10. Wien: iff 1991Google Scholar
  26. Marina Fischer-Kowalski, Christian Lackner Qualität und Funktion von Umweltberichterstattung — Die österreichischen Bundesländer. In: Helmut Weidner, Roland Zieschank, Peter Knoepfel (Hg.): Umwelt-Information. Berlin: WZB/edition sigma 1992Google Scholar
  27. Marina Fischer-Kowalski, Helmut Haber!, Harald Payer, Anton Steurer, Helga Zangerl-Weisz Das System verursacherbezogener Umweltindikatoren. Ein nicht-monetäres System für die ökologische Erweiterung der Volkswirtschaftlichen Gesamtrechnung. In: Schriftenreihe des Instituts für ökologische Wirtschaftsforschung Nr. 64/93. Berlin 1993Google Scholar
  28. Marina Fischer-Kowalski, Helmut Haber!, Harald Payer Economic-Ecological Information Systems — A Proposal. WZB-papers FS II 93–406. Berlin 1993Google Scholar
  29. Günter Getzinger et al. Umweltfreundliche Beschaffung und kommunale Infrastrukturinnovationen, 1. und 2. Teil. Graz IFZ-Schriftenreihe Hefte 3/1990, 13/1991Google Scholar
  30. Michael Gibbons, Camille Limoges, Helga Nowotny, Simon Schwartzman, Peter Scott, Martin Trow The New Production of Knowledge. The dynamics of science and research in contemporary societies. London: SAGE Publications 1994Google Scholar
  31. George Gilder Talking with George Gilder. Educom Review: Electronic retrieval. July/August 1994Google Scholar
  32. Ralph Grossmann Das Krankenhaus auf dem Weg zur „lernenden Organisation“. Zum Verhältnis von Qualifizierung und Organisationsentwickung. In: Gruppendynamik 2/1995. Leverkusen: Leske + BudrichGoogle Scholar
  33. Ralph Grossmann Gesundheitsförderung durch Organisationsentwicklung. Prävention, Zeitschrift für Gesundheitsförderung 19/2 1996Google Scholar
  34. Ralph Grossmann, Klaus Scala Lernen von Personen zur Entwicklung von Organisation. Das internationale Training für Projektentwicklung des iff. In: Ralph Grossmann (Hg.): Gesundheitsförderung und Public Health. Öffentliche Gesundheit durch Organisation entwickeln. Wien: WUV 1996Google Scholar
  35. Peter Heimerl-Wagner, Christian Koeck (Hg.) Management in Gesundheitsorganisationen. Strategien, Qualität, Wandel. Wien: Ueberreuter 1996Google Scholar
  36. Thomas Hughes Networks of Power. Electrification in Western Societies 1880–1930. Baltimore: John Hopkins University Press 1983Google Scholar
  37. iff: Soziale Ökologie, Österreichisches Ökologie-Institut NEMO — Nationales Emissions-Monitoring. Endbericht an das BMU und das BMWFV. Wien 1996Google Scholar
  38. Detlev Ipsen Raumbilder. In: Informationen zur Raumentwicklung, Heft 1/12 1986Google Scholar
  39. Johanna Juna, Paul Kral (Hg.) Schule verändern durch Aktionsforschung. Innsbruck/Wien: StudienVerlag: 1996Google Scholar
  40. Uli Kowol, Wolfgang Krohn lnnovationsnetzwerke. Ein Modell der Technikgenese. In: Technik und Gesellschaft. Jahrbuch 8: Theoriebausteine der Techniksoziologie. Frankfurt/New York 1995Google Scholar
  41. Konrad Krainer, Peter Posch (Hg.) Lehrerfortbildung zwischen Prozessen und Produkten. Hochschullehrgänge „Pädagogik und Fachdidaktik für Lehrerinnen“ (PFL): Konzepte, Erfahrungen und Reflexionen. Bad Heilbrunn: Klinkhardt 1996Google Scholar
  42. Konrad Krainer, Walter Tietze (Hg.) Schulentwicklung an der Basis. Lehrerinnen machen Schule. Wien/Köln/Weimar: Böhlau 1992Google Scholar
  43. Hannes Krall, Elgrid Messner, Franz Rauch Schulen beraten und begleiten. Innsbruck/Wien: StudienVerlag 1995Google Scholar
  44. Franz Kroath Lehrer als Forscher. München/Wien: Profil 1992Google Scholar
  45. K. Lompe et al. Regionalisierung als Innovationsstrategie. Berlin: edition sigma 1996Google Scholar
  46. Heinz Moser Aktionsforschung als kritische Theorie der Sozialwissenschaften. München: Kösel 1975Google Scholar
  47. Nel Noddings Professionalization and mathematics teaching. In: D. Grouws (Ed.): Handbook of Research on Mathematics Teaching and Learning. New York: Macmillan 1992Google Scholar
  48. Helga Nowotny Zur gesellschaftlichen Irrelevanz der Sozialwissenschaften. In: N. Stehr und R. König (Hg.): Wissenschaftssoziologie — Studien und Materialien. Sonderheft 18 der Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie. Opladen 1975Google Scholar
  49. M. Pilusik, M. Minkler Social Support: Economic and Political Considerations. In: Social Policy, Winter 1985Google Scholar
  50. Peter Posch Research Issues in Environmental Education. In: Studies in Science Education, 21/1993Google Scholar
  51. Everett M. Rogers Diffusion of Innovations. 3rd Ed., London 1983Google Scholar
  52. Donald Schön The Reflective Practitioner. London: 2nd Ed., Temple Smith 1991Google Scholar
  53. Michael Schratz Researching While Teaching: A Collaborative Action Research Model to Improve College Teaching. Journal on Excellence in College Teaching, 1/1990Google Scholar
  54. Martin Seel Eine Ästhetik der Natur. Frankfurt a.M. 1991Google Scholar
  55. C. P. Snow The two cultures. Cambridge: Cambridge University Press 1993 (E.A.: 1959)Google Scholar
  56. Justin Stagl A History of Curiosity. The Theory of Travel 1550–1800. Chur 1995Google Scholar
  57. Lawrence Stenhouse An Introduction to Curriculum Research and Development. London: Heinemann 1975Google Scholar
  58. Jürgen Suschek-Berger, Wibke Tritthart Der Einfluss des umweltfreundlichen Beschaffungswesens der Stadt Graz auf Leistung und Produktpalette regionaler Unternehmen. Graz: IFZ-Schriftenreihe Heft 14/1991Google Scholar
  59. Peter Weingart Wissensproduktion und soziale Struktur. Frankfurt a.M: Suhrkamp 1976Google Scholar
  60. Wolfgang Welsch Aisthesis. Stuttgart 1987Google Scholar
  61. Helmut Willke Strategie der Intervention in Soziale Systeme. In: Dirk Baecker et al. (Hg.): Theorie als Passion. Frankfurt a.M.: Suhrkamp 1987Google Scholar
  62. Helmut Willke Systemtheorie entwickelter Gesellschaften. 2. Aufl. Weinheim/München: Juventa 1993Google Scholar
  63. Helmut Willke Systemtheorie I: Eine Einführung in die Grundprobleme. 5. Aufl. Stuttgart/Jena: Gustav Fischer Verlag 1996Google Scholar
  64. Helmut Willke Systemtheorie II: Interventionstheorie. 2. Aufl. Stuttgart/Jena: Gustav Fischer Verlag 1996Google Scholar
  65. Helmut Willke Systemtheorie Ill: Steuerungstheorie. Stuttgart /Jena: Gustav Fischer Verlag 1995Google Scholar
  66. Rudolf Wimmer (Hg.) Organisationsberatung — Neue Wege und Konzepte. Wiesbaden: Gabler 1992Google Scholar
  67. Rudolf Wimmer Die permanente Revolution. Aktuelle Trends in der Gestaltung von Organisationen. In: Ralph Grossmann et al. (Hg): Veränderung in Organisationen. Management und Beratung. Wiesbaden: Gabler 1995Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag/Wien 1999

Authors and Affiliations

  1. 1.für das interuniversitäre Institut für interdisziplinäre Forschung und Fortbildungder Universitäten Innsbruck, Klagenfurt und WienDeutschland

Personalised recommendations