Advertisement

Sexueller Mißbrauch und Vergewaltigung: Der Therapieprozeß in der integrativen Maltherapie

  • Maria Steinbauer
  • Johann Taucher

Zusammenfassung

Eine Vergewaltigung ist stets ein schwerwiegendes, traumatisches Ereignis, das einen tiefen Einbruch in die Lebenskontinuität der betroffenen Frau bedeutet und zu erheblichen psychosozialen Folgeerscheinungen führt (Halleck, 1962; Sutherland und Scherl, 1970). Besonders schwer wiegt Vergewaltigung bzw. Mißbrauch im Kindesalter, da sich dies auf alle Reifungsschritte auswirken kann (Yates, 1991; Green, 1991). Bei einer Vergewaltigung kommt es fast ausnahmslos zu einer schweren psychischen Krise, und oft stehen selbst professionelle Helfer wie Psychiater, Psychologen und Psychotherapeuten diesem Ereignis hilflos gegenüber.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag/Wien 1997

Authors and Affiliations

  • Maria Steinbauer
    • 1
  • Johann Taucher
    • 1
  1. 1.Universitätsklinik für PsychiatrieGrazÖsterreich

Personalised recommendations