Advertisement

Die Evolution des Ascona-Modells

  • Ernst Petzold
Chapter

Zusammenfassung

Das Ascona-Modell (WHO) ist ein Lern-, Lehr- und Ausbildungsmodell für Studentinnen. Das große I markiert die Perspektive, daß beide Geschlechter gleichwertig zu definieren sind. Wenn im folgenden trotzdem die gebräuchliche männliche Sprachform benutzt wird, so dient dies ausschließlich der Vereinfachung der Schreibweise. Das Ascona-Modell ist ein Evolutionsmodell, das gleichzeitig coevolutiv ist. Unter Evolution versteht man eine allmählich fortschreitende Entwicklung — ursprünglich aus der Biologie von stammesgeschichtlich niederen zu höheren Formen, im sozialen Bereich aus einfachen zu komplexeren Strukturen; coevolutiv ist dieser Trend zur allgemeinen Entwicklung, zur Globalisierung.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Wien 1998

Authors and Affiliations

  • Ernst Petzold

There are no affiliations available

Personalised recommendations